Seat: Cupra-Line und 340 PS starker Leon im Anmarsch?

21. November 2017
8.889 Views
Aktuelles

Der SEAT Vorstand für Marketing und Verkauf – Wayne Anthony Griffiths – plauderte in einem Interview mit den UK-Kollegen von AutoExpress frei von der Leber über die Performance-Zukunft der Marke. Dabei verriet er zwei interessante Dinge. Zum einen, dass er gerade einen Prototyp eines Seat Leon Cupra fährt, der auf 340 PS aufgeblasen wurde, mit dem er und die Ingenieure im Moment eigentlich schon sehr zufrieden sind. Er geht davon aus, dass ein so modifizierter Cupra, der dann wohl Seat Leon Cupra R heißen würde, schon nächstes Jahr in den Schauräumen stehen könnte – mitsamt Abgasanlage von ABT, 20″-Felgen DSG und Allrad.

Zudem sprach er darüber die Marke Cupra bei Seat an und für sich weiter stärken zu wollen. Ganz im Stile der Audi S-, BMW M- oder Mercedes AMG-Line Modelle kann er sich gut vorstellen, bei SEAT auch künftig Cupra-Lines einzuführen. Diese würden wohl die aktuellen FR-Modelle ersetzen und den „normal motorisierten“ Modellen durch andere Schürzen und dezentes Spoilerwerk einen sportlicheren Look verpassen.

Kommentar abgeben