Seat Ibiza Signo 1,9 TDI

22. November 2001
1.224 Views
Tests

FAHRZEUGDATEN

Marke:Seat
Klasse:Kompaktwagen
Antrieb:Vorderrad
Treibstoff:Diesel
Leistung:90 PS
Testverbrauch:6 l/100km
Modelljahr:1999
Grundpreis:14.950 Euro

Wenn man das abgedroschene Wörtchen „Diesel-Wiesel“ überhaupt noch in den Mund nimmt, dann am besten im Zusammenhang mit dem Seat Ibiza TDI. Der wieselt nämlich äußerst flink durch die Gegend und kassiert dafür an der Tankstelle bloß sechs Liter Diesel pro hundert Kilometer.
Nichts Neues? Stimmt. Denn das spielte es im Vorgängermodell auch schon. Neu an der gelifteten Version ist aber neben ihrem im Familien-Stil gespitzten Näschen noch die effektivere Geräusch- und Vibrations-Dämmung. Somit wieselt man jetzt auch deutlich leiser.
Verstärkt wird der positive Eindruck durch die merklich hochwertigere Innen-Einrichtung: Mehrfarbige, angenehm anzugreifende und gefällig gestaltete Kunststoffe lösten die in düsteres Schwarz gekleidete Hartplastik-Landschaft ab. Zu den Raum-Riesen seiner Klasse zählt der Ibiza allerdings noch immer nicht. Kann er auch gar nicht, schließlich blieb die Karosserie-Struktur unangetastet. Einziges Raum-Plus: der mit 270 Liter Grundvolumen für die Kleinwagen-Klasse ausgewachsene (wenn auch sehr tief geratene) Kofferraum.
Interessant: Wer noch effektiver wieseln möchte, dem bietet Seat – wie schon beim Vorgängermodell – einen 110 PS starken TDI als Alternative. Ein nicht nur sportlicher, sondern auch günstiger Griff. Denn der Power-Diesel kostet inklusive Traktionskontrolle (die man im 90-PS-TDI bei Nässe übrigens vermisst) nur um schlappe 2500 Schilling mehr.

TECHNIK
4-Zylinder-Reihe, Turbo, 1896 ccm, 66 kW (90 PS) bei 3750/min, max. Drehmoment 210 Nm bei 1900/min, Fünfgang-Getriebe, Vorderradantrieb, vorne: McPherson-Federbeine, Querlenker, Stabilisator, hinten: Verbundlenkerachse, Schraubenfedern, Teleskopdämpfer, Stabilisator, Scheibenbremsen v (bel.), Trommeln h, ABS, L/B/H 3876/1640/1422 mm, Radstand 2443 mm, 5 Sitze, Wendekreis 10,9 m, Servo, Reifendimension 185/60 R 14, Tankinhalt 45 l, Reichweite (bis Tankreserve) 665 km, Kofferraumvolumen 270-802 l, Leergewicht 1096 kg, zul. Gesamtgewicht 1540 kg, 0-100 km/h 12,1 sec, 60-100 km/h (im 4. Gang) 9,0 sec, Spitze 180 km/h, CO2-Emission 135 g/km, Normverbrauch (Stadt/außerorts/Mix) 6,4/4,1/5,0 l, Testverbr. 6,0 l Diesel
Preis: S 204.800,-

FAHREN & FÜHLEN
Der bekannte VW-TDI springt prompt an, liefert Drehmoment satt und sorgt für gute Fahrleistungen. Dank verbesserter Geräuschdämmung brummt er nun leiser, die Lenkrad-Vibrationen halten sich in Grenzen. Ebenfalls fein: die präzise, recht direkte Lenkung, die wirksamen, gut dosierbaren Bremsen, die exakte Schaltung und die sichere, leicht untersteuernde Straßenlage. Allerdings: Der Federungskomfort bei kurzen Stößen ist mangelhaft, die Traktion bei Nässe gering und die Antriebseinflüsse in der Lenkung sind beträchtlich. Plus: groß dimensionierte, straffe Sitze mit genügend Seitenhalt.

PLATZ & NUTZ
Vorne im Klassen-Vergleich befriedigendes Platzangebot, hinten sehr wenig Kopf- und Kniefreiheit. Durchaus großzügiger, doch recht tiefer Kofferraum, 2:1 erweiterbar. Optisch gelungene, übersichtliche Armaturen mit großem Info-Display. Ausreichend viele Ablagen, brauchbares Handschuhfach, One-Touch-Fensterheber mit Klemmschutz, gute Rundumsicht. Weniger gut: keine Ablagen und Verzurrösen im Kofferraum, Gurtanschlag sehr weit hinten.

DRAN & DRIN
Die „Signo“-Version inkludiert serienmäßig: Servo, FB-Zentralverriegelung, E-Fensterheber vorne, beheizbare E-Außenspiegel, Fahrersitz und Lenkrad höhenverstellbar, 2:1 umlegbare Rücksitze, Radiovorbereitung, Nebelscheinwerfer, Multifunktionsanzeige, Alarm. Extras: Klimaautomatik, Lederausstattung, Schiebedach, Radio mit 6 LS, CD-Wechsler, Regensensor. Nicht erhältlich: Automatik. Hochwertige, strapazfähige Materialien, solide Verarbeitung.

SICHER & GRÜN
Front- und Seiten-Airbags, ABS, Gurtstraffer, vier Dreipunktgurte, ebenso viele höhenverstellbare Kopfstützen (reichen vorne bis 1,90, hinten bis 1,70 m Körpergröße). Kompletter Umwelt-Check, gewohnt braver TDI-Verbrauch.

PREIS & WERT
Preislich im Vergleich zur Direkteinspritz-Konkurrenz recht attraktiv, noch verlockender könnte aber der 110-PS-TDI sein: Der bietet nämlich satte 20 Mehr-PS zum Aufpreis von nur 2500 Schilling. Pluspunkte: gute Verarbeitung, dichtes Werkstatt-Netz. Als TDI-Typ kein Gebraucht-Ladenhüter, Service alle 30.000 km, Ölwechsel alle 15.000 km, nur sechs Jahre Durchrost-Garantie.

ALLES-AUTO-TESTURTEIL:
Gelungene Optik-Retuschen, kraftvoller TDI-Motor, fairer Preis: Der Seat Ibiza ist nach dem Facelift wieder voll im Kleinwagen-Rennen.

Kommentar abgeben