Stärkster Jag aller Zeiten: der Jaguar XE SV Project 8

29. Mai 2017
2.483 Views
Aktuelles

Schon der F-TYPE Project 7 von 2014 war ein echter Augen- und Ohrenschmaus. Nun haben die Männer und Frauen bei Jaguar Land Rover Special Vehicle Operations (SVO) ihr nächstes Projekt für ein streng limitiertes Sammlermodell enthüllt: den Jaguar XE SV Project 8.

Das größte Aha wartet dabei unter der Motorhaube des extrem aufgemotzten XE: Der aus dem Konzern wohlbekannte und geliebte Kompressor-V8 mit 5 Litern Hubraum. In seiner bis dato stärksten Ausführung brachte es dieser Achtzylinder auf 575 PS (Jaguar F-Type SVR). Hier aber – im Jaguar XE SV Project 8 – stämmt der mächtige 600 PS in den Antriebsstrang. Damit – und den anderen Modifikationen bei Fahrwerk, Aerodynamik und Interieur, spricht SVO selbstbewusst vom stärksten, agilsten und extremsten Performance Jaguar aller Zeiten.

300 Stück von der Killer-Raubkatze sollen gebaut werden. Jedes einzelne in Handarbeit in den Hallen von SVO in Coventry, womit den Kunden auch maximale Individualisierung ermöglicht wird. John Edwards, Geschäftsführer von Jaguar Land Rover Special Operations, dazu:

„Die Zeit ist gekommen für SVO, den extremsten Performance-Straßenwagen in der Jaguar Geschichte zu bauen. Denn unser Team wird getrieben von dem Wunsch, unseren Kunden das maximal vorstellbare Fahrerlebnis zu bescheren.

„Unsere weltweite Klientel war seinerzeit schon vom F-TYPE Project 7 begeistert. Der neue XE SV Project 8 führt nun die Aerodynamik- und Leistungswerte auf ein noch höheres Niveau – er ist entwickelt für Enthusiasten und die ernsthaftesten Sammler. Es liegt in der Natur der Sache, dass sich der Aufwand für ein solches und dazu noch in kleiner Stückzahl aufgelegtes Sammlermodell auch im Preis niederschlagen wird.“

Wann besagte, betuchte Kunden ihre ersten Autos in Empfang werden nehmen können ist noch unklar. Fürs Erste haben die SVO-Leute mit den Testfahrten begonnen. Wo? Natürlich auf der Nordschleife.

Kommentar abgeben