Aston Martin

AM-RB 001: Das Hyper-Car von Aston Martin und Red Bull

06. Jul 2016Keine KommentareAktuelles

Power-to-weight-ratio? 1:1. Aerodynamik-Design? Direkt von Adrian Newey. Motor? Ein V12-Sauger. Ferrari, McLaren und Co? Sollten sich lieber warm anziehen.

Aston Martin baut den Vanquish Zagato (Video inside)

22. Jun 2016Keine KommentareAktuelles

Eigentlich war der Vanquish Zagato ja nur als „one off“ gedacht. Doch die „beispiellose Nachfrage“ ließ Aston Martin umdenken. 99 Stück werden nun tatsächlich gebaut.

Aston Martin DB11 geleaked

29. Feb 2016Keine KommentareAktuelles

Bevor Aston Martin morgen ganz offiziell den neuen DB11 enthüllt, sind nun schon offizielle Bilder ins Internet gelangt.

Aston Martin Vulcan – wehe wenn er losgelassen

07. Dez 20151 KommentarAktuelles

Aston Martin hat für die aktuelle Krönung ihrer Schöpfung – den Vulcan – ein neues Video fabriziert, in dem der Wagen bei genau dem gezeigt wird, was er am besten kann: rabiat aussehen, eine Menge Lärm machen und unfassbar schnell durch die Gegend fahren.

Aston Martin RapidE – 1000 Elektro-PS

27. Okt 2015Keine KommentareAktuelles

Aston Martin will zukünftig bei der Schlacht um die Gunst der E-Limousinen-Nachfrager offensichtlich mitmischen. Etwas Fahrtüchtiges hat man jedenfalls schon einmal vorzuweisen: Einen Rapid mit zwei E-Motoren, 1000 PS und 320 Kilometern Reichweite.

Aston Martin Rapide S

05. Nov 2013Keine KommentareTests

Bis auf die neue Farbe Morning Frost“ kommt Aston Martins runderneuerter Viertürer ganz und gar nicht kühl herüber Ulrich Bez blickt aus dem Fenster. Vor dem Haus steht sein Dienstwagen, vom matten Raureif einer englischen Winternacht überzogen. „Diese Farbe will ich haben“, schießt es dem Aston Martin-Chef durch den Kopf. Wie immer wird sein Wunsch den treuen Mitarbeitern in Gaydon zum Befehl, und so glitzert der Rapide S ab sofort auch in frostigem Weiß.Doch die Farbe ist nur eine der Neuerungen an Aston Martins Viertürer. Der einteilige große Grill sticht sofort ins Auge, den etwas üppigeren Heckspoiler sowie neue Felgen […]

Aston Martin DB9

04. Mai 2013Keine KommentareTests

So nah an der Maschine und doch so smart angezogen: Der Aston Martin DB9 ist ein zeituntypisches Sportgerät – was ihn umso sympathischer macht. Sie müsse´ faahre´ wolle´! Mit vier Worten in ausladendem Schwäbisch bringt Aston Martin-Chef Dr. Bez die Sache auf den Punkt. Anders gesagt: Ein Aston Martin ist nichts für Play Station-Luschis, die glauben, ihre virtuellen Bestzeiten hätten in der echten Welt von Asphalt, Gummi und Benzin irgendeine Bedeutung. Unwürdig ist auch die Onanie über Beschleunigungszehntel und Höchstgeschwindigkeiten im Prospekt: Wer im DB9 nicht rechtzeitig ankommt, hat nicht das langsamere Auto, sondern kann es eben nicht, das Fahren.Aston […]

Aston Martin Vantage V8 Roadster

03. Mai 2013Keine KommentareTests

Smoking Skills. Ein britisches Sportauto der alten Schule, das gekonnt geführt werden will Die Gänge wollen nicht eingelegt, sondern eingespannt werden. Die nun direktere Lenkung erfordert eine kräftige Hand, eine kundige sowieso. Die Gegenkräfte der Pedalerie bevorzugen stramme Wadeln. Vieles an diesem Aston Martin erinnert an alte Neunelfer-Porsche. Nur dass der Motor hier halt vorne sitzt. Die Pracht von einem V8 macht ebenfalls auf old school. Frei atmend, also spontan in der Gasannahme und linear in der Kraftentfaltung. Dort hinauf, wo sich die Gipfel von Leistung und Drehmoment befinden, traut man sich heutzutage gar nicht mehr so recht drehen.Der neue […]

Aston Martin V8 Vantage Roadster

30. Mrz 2008Keine KommentareTests

Eigentlich ein teurer Schluckspecht, aber halt unbeschreiblich schön FAHREN & FÜHLEN Der Vierliter-V8 entfaltet seine Kraft gleichmäßig, beinahe unspektakulär. Ab 4000 Touren schlägt sein braves Brabbeln allerdings in infernalisches Gebrüll um. Schwergängig-präzise Lenkung, knackig-kurzwegige Schaltung. Hohe Kurvengeschwindigkeiten und neutrales Fahrverhalten dank ausgewogener Gewichtsverteilung. Kraftvolle Bremsen, gute Traktion, steife Karosserie. Gestühl mit wenig Seitenhalt. PLATZ & NUTZ Die tiefe Sitzposition sorgt für Geborgenheit, die Enge ist erträglich. Auf große Fahrt nimmt man am besten nur Kreditkarte, Schmuck und Badehose mit – bei lediglich 144 Litern Ladevolumen. Wenig Ablagen, knöpfchen-bewehrtes Cockpit. Das vollautomatische E-Verdeck öffnet und schließt bis 50 km/h und das […]