Citroen

Citroën Saxo 1,1i X

02. Jan 2001Keine KommentareTests

Die große Stärke des kleinen Franzosen: das überdurchschnittlich komfortable und – bis auf leicht korrigierbare Lastwechselreaktionen – sichere Fahrwerk. Platzangebot: vorne bequem, hinten zwickt´s ein wenig. Den vernünftig dimensionierten Kofferraum kann man via klappbarer Lehne und Sitzbank je nach Bedarf erweitern. Die Saxo-Sitze könnten etwas straffer und besser konturiert sein, bieten jedoch genügend Schenkelauflage. Ziemlich spartanisch: die Basis-Ausstattung, Servolenkung, Zentralverriegelung und Fensterheber gibt´s aber gegen moderaten Aufpreis. Gelungenes Innenraum-Design, ambitionierte Verarbeitung, aber kleine Ergonomie-Schwächen. Überraschend kultiviert und ausreichend kräftig: der Einstiegs-Motor – er werkt harmonisch, drehfreudig und ausreichend sparsam. Zwei Airbags sind Serie, ABS ist jedoch für den X“ auch […]

Citroën Xsara 1.9 TD Excl.

02. Jan 2001Keine KommentareTests

Tolles Raumangebot: bis auf die Kopffreiheit überdurchschnittliche Innen-Maße, gut zugängliches und variabel erweiterbares Ladeabteil – schon das Grundvolumen von über 400 Liter liegt deutlich überm Klassenschnitt. Minus: teilweise unübersichtliche Karosserie, großer Wendekreis. Ambivalent: wunderbar geschmeidiges Fahrwerk, allerdings mit ausgeprägten Lastwechsel-Reaktionen, bissige, jedoch fadinganfällige Bremsen, leichtgängige, aber etwas unpräzise Servo, bequeme, wenn auch nicht sonderlich langstreckentaugliche Sitze. Bedien-Schmankerl: kompetenter Regensensor für den Scheibenwischer, praktische Radio-Fernbedienung am Lenkrad. Nicht mehr ganz taufrisch, doch kultiviert und sparsam: der Wirbelkammer-Diesel. Minus: langes Vorglühen, durchschnittliche Elastizität und deutliches Turboloch. Als Exclusive bis hin zur Klimaautomatik top ausgestattet, hohes Sicherheits-Niveau mit ABS, Doppel- und Seitenairbags sowie […]

Citroën Xantia 1.9 TD Harmonie

02. Jan 2001Keine KommentareTests

Die elegante Karosserie hat schon ein paar Jahre am Buckel, in Sachen Raumangebot und Übersichtlichkeit ist der Xantia aber noch immer vorne mit dabei. Vor allem das variable Koffer-Abteil läßt sich zu respektabler Größe erweitern. Souverän in Sachen Komfort: Die hydropneumatische Federung arbeitet bei langen Wellen top, kurze Stöße werden nur mäßig verdaut. Präzise Schaltung, die Lenkung ist etwas gefühllos, die Bremsen könnten durchaus standfester sein. Ansprechende Ausstattung, kantig-konservativ eingerichtet, Verarbeitung und Qualität ohne Tadel. Umständliches Detail: die Code-Wegfahrsperre. Moderne Sicherheits-Ausstattung und bemühte Umwelt-Checkliste, beim Wiederverkauf nur Durchschnitt. Technik 4-Zylinder-Reihe, Turbo, 1905 ccm, 66 kW (90 PS) bei 4000/min, max. […]

Citroën Xantia Break 1.8i 16V SX

02. Jan 2001Keine KommentareTests

1690 Liter Maximal-Volumen können sich sehen lassen. Hydropneumatische Federung als Multi-Talent: Sie schafft angenehmen Fahrkomfort, erledigt die Niveauregulierung und ermöglicht das Absenken der ohnehin niedrigen Ladekante um weitere neun Zentimeter. Die Ausstattung offeriert alles Klassenübliche, die verwendeten Materialien sind nicht übermäßig edel, aber robust und strapazfähig, die Verarbeitung OK. Etwas zu leichtgängige, nicht ganz zielgenaue Servo, die Schaltung ist dagegen exakt geführt. Der Basis-Benziner hat genug Kraft auch für den vollbeladenen Kombi. Im Vergleich zum hauseigenen Turbodiesel punktet er mit kultivierterem Lauf, zieht aber beim Verbrauch den kürzeren. Ansonst durchaus modern im Kapitel Grün, bei der Sicherheit hinkt der Xantia […]

Citroën Xsara Coupé 2,0i 16V

02. Jan 2001Keine KommentareTests

Die Eleganz der Limousine macht´s möglich: zwei Türen weniger – und fertig ist das Coupé. Weiterer Vorteil: auch im schicken Zweitürer gibt´s massenhaft Platz. Das gilt genauso für den riesigen, gut nutzbaren und via geteilter Umlege-Bank erweiterbaren Kofferraum. Die Nachteile der breiteren Türen oder des unbequemeren Fond-Zustiegs kann man da locker verschmerzen. Allein dem Zweitürer vorbehalten: die 163-PS starke Top-Motorisierung. Bis in mittlere Drehzahlen gibt sich der Vierventiler allerdings recht verhalten, darüber agiert er bissiger, doch keineswegs atemberaubend – immerhin hält sich der Verbrauch in Grenzen. Ausreichend direkte, aber etwas zähe Lenkung. Schaltung: kurzwegig, leichtgängig, bei schnellem Gangwechsel jedoch hakelig. […]

Citroën Xsara Break 1,8i SX

02. Jan 2001Keine KommentareTests

Im Xsara Break geht´s trotz kompakter Außenmaße außerordentlich luftig zu – bis auf die Innenhöhe ist er sogar Klassenprimus in Sachen Raumangebot. Auch der gut nutzbare, glattflächige und bei Bedarf vergrößerbare Kofferraum kann überzeugen. Minus: mäßige Übersicht, großer Wendekreis. Der Kompakt-Kombi ist wohnlich eingerichtet, befriedigend verarbeitet und hat als SX auch schon die meisten Elektro-Helfer mit an Bord. Ausgesprochen kultiviert, durchzugsstark, doch wenig drehfreudig: der 90 PS starke, ausreichend sparsame Vierzylinder. Am komfortablen Fahrwerk stören besonders vollbeladen die starken Lastwechsel-Reaktionen mit deutlicher Übersteuer-Tendenz. Bremsen: mäßig dosierbar mit leichtem Fading. Die Lenkung: nicht besonders direkt. Die Schaltung: weich und exakt. Etwas […]

Citroën Xantia 1,9 TD Ex. Aut.

02. Jan 2001Keine KommentareTests

Citroëns Mittelklassler als feiner Exclusive“, mit vernünftigem Turbodiesel und Automatik-Getriebe – eine komfortable Kombination. Der Selbstzünder springt nach langer Vorglühzeit problemlos an und läuft angenehm leise, erst bei höheren Touren wird Nageln hörbar. Der Vierzylinder hängt ordentlich am Gas, der Drehmoment-Verlauf ist gleichmäßig, jedoch nicht aufregend. Plus: keine lästigen Automatik-Ruckler. Kuschelig: die Federung des Franzosen, egal ob bei langen oder kurzen Bodenunebenheiten. Minus: In schnell gefahrenen Kurven mitunter heikles Übersteuern, um die Mittellage etwas zu indirekte Lenkung, gummiball-ähnliches Pedal-Gefühl bei den wirkungsvollen Bremsen. Überzeugend: Verarbeitung, Umwelt-Bemühungen und Sicherheitspaket. Weniger gut: die Werthaltung. Technik R4, Turbo, 1905 ccm, 66 kW (90 […]

Citroën Evasion 2,1 TD SX

02. Jan 2001Keine KommentareTests

Der Gemeinschafts-Van von PSA und Fiat bietet bei kompakten Außenabmessungen viel Platz in den ersten beiden Reihen sowie einen ausreichend großen, gut nutzbaren Laderaum. Der läßt sich schrittweise auf bis zu 2100 Liter Volumen erweitern, mit aufpreispflichtiger dritter Sitzreihe wird es allerdings knapp fürs Gepäck. Übersichtliche Karosserie, aber großer Wendekreis. Die SX-Ausstattung ist relativ großzügig, an der Verarbeitung gibt´s nichts auszusetzen. Leichtgängig und exakt wie in einem PKW bedient man Lenkung und Schaltung. Trotz komfortabler Fahrwerksabstimmung überraschend beruhigende Sicherheitsreserven selbst bei Lastwechsel. Der Dreiventil-Turbodiesel geht nach Überwinden des Turbolochs bullig ans Werk, er läuft kultiviert und sparsam. Zwei Airbags, Gurtstrammer […]

Citroën XM 3.0i V6 Exclusive Aut.

02. Jan 2001Keine KommentareTests

Der neue Top-Motor des PSA-Konzerns läuft kraftvoll und leise vom Drehzahlkeller bis zum Begrenzer, nur voller Leistungs-Einsatz produziert kernige Töne. Die adaptive Automatik paßt sich dem jeweiligen Fahrstil an, die spontanen, ruckarmen Schaltvorgänge harmonieren gut mit dem 190 PS-Aggregat. Selbst vollbesetzt wird´s im XM nicht zu eng. Knapp Klassenschnitt dagegen: der 455-Liter-Gepäckraum mit (nur ungeteilt) umlegbarer Fondbank. Das Hydraktiv-II-Fahrwerk variiert je nach Fahrsituation und Beladung blitzschnell die Feder-/Dämpferabstimmung. Ergebnis: sichere Straßenlage und guter Komfort, aber auch Filterschwächen auf Querfugen oder Kanaldeckeln. Die direkte, leichtgängige Servo verhärtet sich bei schnellen Lenkbewegungen. Noble Leder- und Holz-Einrichtung, aber billig wirkender Kunststoff im Armaturen-Bereich. […]

Citroën Berlingo Multispace 1.9 Ds

02. Jan 2001Keine KommentareTests

Die Kombi-Konkurrenz übertrifft er beim Laderaum locker um 1000 Liter, deren Variabilität schafft er freilich nicht: Die Rückbank läßt sich nur ungeteilt umklappen, hintere Türen sind außerdem nicht erhältlich. Dafür bietet er eine weit aufschwingende Heckklappe, viele praktische Ablagen sowie ein großzügiges Raumangebot für die Passagiere. Praxis-Patzer: Beifahrer Airbag schluckt Handschuhfach, etwas geringe Kniefreiheit hinten. Der Saugdiesel läuft nach kurzem Vorglühen schön rund, zieht brav aus dem Tourenkeller, wird nie störend laut und hält den Verbrauch im Rahmen. Besser als erwartet: kaum Seitenneigung in Kurven, ausgewogen-komfortables Fahrwerk, leichtgängige Schaltung. Nur die indirekte Lenkung läßt Transporter-Feeling aufkommen. Recht gute Ausstattung, nüchterne […]