Hyundai

Hyundai Elantra 1,6 Elegance

19. Apr 2001Keine KommentareTests

Der gefällig gestylte Mittelklasse-Koreaner bietet gute Platzverhältnisse, die Fond-Kniefreiheit liegt sogar überm Klassenschnitt. Etwas darunter hingegen: das variabel erweiterbare, durch Radkästen und Heckklappen-Scharniere eingeengte Gepäckabteil. Langstreckentaugliche, straffe Sitze, einfache, doch gut verarbeitete Materialien, tolle Ausstattung: Vom Lederlenkrad über zahlreiche Elektro-Helfer bis hin zur Klimaautomatik wird nichts vermisst, und Automatik gibt´s gegen Aufpreis. Agiler, drehfreudiger Motor mit passablem Durchzug, aber kernig-rauhem Klang. Weitgehend nach europäischem Geschmack: das harmonisch abgestimmte, gutmütige Fahrwerk, die leichtgängige, präzise Schaltung sowie die ausreichend direkte Lenkung. Zeitgemäße Sicherheits-Mitgift, reine Umwelt-Weste, umfangreiche Garantie-Leistungen, attraktiver Anschaffungspreis. Weniger überzeugend: Verbrauch und Werthaltung. TECHNIKR4, 4-Ventil-Technik, 1599 ccm, 66 kW (90 PS) […]

Hyundai Trajet 2,0 GLS

19. Apr 2001Keine KommentareTests

Seine Stärken spielt der Hyundai-Van Trajet vor allem im Karosserie-Kapitel aus: Hier überzeugt er mit viel Raum, sieben gut geformten Sitzen, bemerkenswerter Variabilität, üppigem Gepäckraum und guter Übersichtlichkeit. Fein auch die reichhaltig-praktische Ausstattung, die freundlich-robusten Materialien und die solide Verarbeitung. Neutrales Fahrverhalten mit Neigung zum Untersteuern, bei voller Zuladung und scharfer Kurvenfahrt sollte man jedoch mit einem ausbrechenden Heck rechnen, vollbeladen wird auch der Bremsweg ziemlich lang. Die Federung ist sanft ausgelegt, zeigt aber Komfort-Schwächen bei geringer Zuladung. Direkte, präzise Lenkung und leichtgängige, doch nicht sehr exakte Schaltung. Der drehfreudige, kultivierte Motor wirkt bei maximaler Zuladung angestrengt und zeigt sich […]

Hyundai Tiburon 1,6 FX

19. Apr 2001Keine KommentareTests

Die leicht leistungs-reduzierte Neuauflage des Hyundai-Sportlers Tiburon fällt außen durch neue Rundscheinwerfer und innen durch Alulook-Dekor auf. Der Fahrwerks-Feinschliff wurde von Porsche vorgenommen, wodurch die ohnehin gute Abstimmung noch um eine Spur verbessert wurde. Zum neutralen, im Grenzbereich leicht untersteuernden Fahrverhalten gesellt sich passabler Federungskomfort, der von straffen, aber nicht harten Sitzen (mit etwas kurzen Lehnen) unterstützt wird. Vorne passable Platzverhältnisse, nur Kindern zumutbarer Mini-Fond. Der ausreichend große Kofferraum ist via 1:1 umlegbarer Fond-Lehne erweiterbar. Reichhaltige Ausstattung (Klimaanlage, Ledersitze etc.), ausreichende Serien-Sicherheit, günstiger Preis, großzügige Garantie. Minus: nicht ganz knisterfreie Verarbeitung, eher robuste als feine Materialien, zu niedrige Kopfstützen (reichen […]

Heimat-Basis: Hyundai Santa Fe 2,4 4WD

12. Mrz 2001Keine KommentareTests

Der SUV-Neuling Hyundai Santa Fe ist flott gezeichnet, praktisch und vielseitig. Und baut auf eine solide österreichische Basis auf, nämlich auf einen von der Steyr Fahrzeugtechnik entwickelten Allradantrieb. Der bietet nach aktuellem Stand der SUV-Technik Frontantrieb, die Power wird via Visco-Kupplung bei Schlupf aber auch an die Hinterachse weitergegeben. Differenzialsperren findet man jedoch genauso wenig wie eine Getriebe-Untersetzung. Auf Forstwegen und harmlosen Alm-Pfaden kommt der Santa Fe dank ausreichender Bodenfreiheit trotzdem leidlich durch. Kritik am Koreaner konzentriert sich im Wesentlichen auf den 145 PS starken 2,4-Liter-Benziner: Er jault nach dem Kaltstart sekundenlang mit fast 2000 Umdrehungen und werkt auch warmgelaufen […]

Hyundai Accent 1,3 L

08. Jan 2001Keine KommentareTests

Überaus günstig gestaltet sich der Einstieg in die Autowelt Koreas. Wirkliche Akzente kann der Hyundai Accent aber nicht setzen: Mittelmäßig-dynamische, nicht ganz übersichtliche Karosserie, wenig Knieraum auf den Rücksitzen, Durchschnitts-Kofferraum, die Rückbank ist zur Erweiterung nur im Ganzen umlegbar. Der Preis für den Tiefpreis: Bei der Serien-Mitgift der L-Ausstattung ist Askese angesagt, gespart wird dabei auch bei der Sicherheit – so gibt es ABS oder das Airbag-Doppel erst ab der nächsthöheren Ausstattungs-Version. In Deutschland markiert die LS-Variante überhaupt erst den Beginn der Accent-Palette. Die Einrichtung: Eine triste Plastik-Wüste, immerhin überzeugt die Ergonomie. Die Federung ist auf kurzen Wellen überfordert, in […]

Hyundai Lantra Maxx 1,6 GLS

08. Jan 2001Keine KommentareTests

Den Namen Maxx trägt der Lantra-Kombi nur in Österreich. Max(x)imalen Platz fürs Gepäck bietet er aber nur bei umgelegten Rücksitzen, im Normalzustand ist der Kofferraum eher knapp. Gar nicht beengend dagegen: das Raumangebot auf allen fünf Sitzplätzen. Die GLS-Ausstattung ist großzügig in Sachen Verwöhn-Attribute, beim Sicherheits-Check geht nur das (Aufpreis-)ABS ab. Nicht ganz perfekt: die Verarbeitung des Lantra-Interieurs, die verwendeten Materialien verbreiten zudem wenig Flair. Die Eigenschaften des 16V-Vierzylinders: drehmomentstark und bis zu mittleren Touren auch sparsam und leise, nahe dem Drehzahl-Gipfel wird der 1600er laut und durstig. Hyundai-Handling: leichtgängige und direkte Lenkung, kleiner Wendekreis, hakelige und langwegige Schaltung. Die […]

Hyundai Coupé Tiburon 2,0 FX

08. Jan 2001Keine KommentareTests

Schnittiges Coupé auf Lantra-Basis zum absoluten Kampfpreis. Das Platzangebot für Großgewachsene ist vorne Schiebedach-bedingt nicht gerade berauschend, hinten geht es sowieso coupé-typisch eng zu. Verhältnismäßig geräumig und außerdem erweiterbar: der Kofferraum. Ein Tribut ans flotte Styling: die hohe Ladekante. Das Hyundai Coupé innen: flott gezeichnetes Cockpit, viele brauchbare Ablagen, einwandfreie Qualität. Tolle Komfort-Ausstattung, nur eine Klimaanlage sollte man sich dazugönnen, denn der komplett in schwarz gehaltene Innenraum heizt sich im Sommer stark auf. Der Motor, ein typischer Sechzehnventiler: Er braucht Drehzahlen, um seine Leistung zu erbringen, ab 5000 Touren wird er jedoch ziemlich laut. Lenkung um die Mittellage zu gefühllos, […]

Hyundai Sonata 3,0 V6 GLS

08. Jan 2001Keine KommentareTests

Das Top-Modell des koreanischen Auto-Giganten motorisiert ein Dreiliter-Sechszylinder mit 146 PS. Seine Highlights: seidenweicher Lauf, viel Drehfreudigkeit, ordentlich Biß von unten. Weniger gut: kernig-lautes Betriebsgeräusch bei hohen Touren, üble Trinkgewohnheiten. Die serienmäßige Vierstufen-Automatik mit Overdrive arbeitet absolut ruckfrei, die komfortable Federung bringen lediglich kurze Fahrbahn-Unebenheiten in Verlegenheit. Plus: unbeirrbarer Geradeauslauf, neutrales Kurvenverhalten, problemloser Grenzbereich, präzise Servo, gut dosierbare Bremsen. Platz und Nutz im Sonata: innen klassenüblich geräumig, gute Rundumsicht, straffes Gestühl mit genug Seitenhalt, knapper Kofferraum mit variabler Erweiterungs-Option, sinnvolle Schalter-Hebel-Anordnung, ausreichend Ablagen. Zur ausgezeichneten Verarbeitung gesellt sich beim Top-Hyundai ein gewohnt reichhaltiger Ausstattungsumfang – Leder und Klima sind u. […]

Hyundai Atos GLS

04. Jan 2001Keine KommentareTests

Der Hochbau-Zwerg bietet einen vergleichsweise großen Kofferraum, die Rückbank ist zur Erweiterung aber nur im Ganzen vorklappbar. Erwartungsgemäß viel Kopffreiheit, Fond-Raum und Innen-Breite sind dagegen relativ knapp. Pluspunkt beim GLS: Um wenig Geld bekommt man zahlreiche Verwöhn-Goodies mitgeliefert, sogar eine Klimaanlage ist dabei. Und nur beim GLS gibt´s auch einen Beifahrer-Airbag – serienmäßig (ABS dagegen kostet Aufpreis). Agiles Fahrverhalten, passable Federung, der hohe Aufbau bewirkt allerdings starke Seitenwind-Empfindlichkeit. Brummiger, nicht sehr laufruhiger Einliter-Vierzylinder, der akzeptable Fahrleistungen, aber nur durchschnittliche Verbrauchswerte schafft. Leichtgängige, ausreichend präzise Servolenkung, die langwegige Schaltung hakelt häufig. Gute Übersicht, ordentlicher Qualitätseindruck, zeitgemäße Umwelt-Bemühungen. Technik R4, 3-Ventil-Technik, 999 […]

Hyundai XG 3,0 V6 Aut.

04. Jan 2001Keine KommentareTests

Dass Fernost-Luxus barock gestylt, opulent ausgestattet und reizvoll kalkuliert daherkommt, ist nicht neu. Auch die schwammig-weiche Abstimmung, die auf Querfugen Komfort-Erwartungen und in Kurven Fahrstabilitäts-Wünsche offen lässt, passt ins Klischee. Überraschend anders: die umfassende Sicherheits-Mitgift (inklusive Sidebags) sowie die adaptive, weich und rasch schaltende Fünfgang-Automatik mit manueller Schaltebene, die sehr gut mit dem leisen, drehfreudigen V6 harmoniert. Dass der rund 13 Liter pro 100 Kilometer schluckt, ernüchtert etwas. XG impliziert X-Large, wirklich groß ist jedoch nur der Innenraum, das Volumen und die Nutzbarkeit des Ladeabteils (kein Innengriff, hohe Kante, die 2:1-Umlege-Lehnen schaffen nur eine kleine Durchlade-Öffnung) imponieren weniger. Hyundai liefert […]

Hyundai Lantra MAXX 1,6 TOP AC

02. Jan 2001Keine KommentareTests

Er lockt eher mit fescher Hülle als mit Lade-Rekorden: Der Kofferraum ist nur bei umgelegten Rücksitzen akzeptabel. Plus: niedrige Ladekante, ebener Boden. Im Innenraum wirkt der Lantra jedoch gar nicht beengend, er ist komfortabel ausgestattet (diverse Elektro-Helfer, Klima, Alu-Felgen etc.) und ambitioniert verarbeitet. Subjektiv spritziger Motor mit adäquatem Durchzug. Richtig kräftig, aber auch brummig wird der Vierventiler erst bei höheren Touren. Das weiche, unterdämpfte Fahrwerk untersteuert deutlich und filtert harte Stöße nur ungenügend. Besonders vollbeladen ziemlich lastwechsel-anfällig. Leichtgängige, um die Mittellage etwas indirekte Lenkung. Recht mühsam: die knochige, langwegige und hakelige Schaltung. Der MAXX gibt sich durchaus sicherheitsbewußt, wenn auch […]

Hyundai Coupé Tiburon 1,6

02. Jan 2001Keine KommentareTests

Die ellipsenförmige Optik setzt sich auch konsequent im Innenraum fort. Das Cockpit besteht aus ovalen, gut ablesbaren Instrumenten und einer klar gegliederten Mittelkonsole. Die stark konturierten Sitze geben guten Seitenhalt, im Fond geht es coupé-typisch eng zu. Der glattflächige Kofferraum bietet verhältnismäßig viel Platz und ist variabel erweiterbar, einzig die hohe Ladekante stört. Kein Temperamentsbündel, der 1,6-Liter-Vierzylinder mit 114 PS: Zur vollen Leistungsentfaltung braucht er Drehzahlen, wird dann aber relativ laut. Exakte, langwegige Schaltung, leichtgängige, nicht allzu direkte Servo. In Kurven bleibt der Koreaner weitgehend neutral, selbst abrupte Lastwechsel bringen ihn nicht zum Ausbrechen. Trotz sicherem Fahrverhalten manierlich abgestimmte Federung. […]