Jeep

Das ist der neue Jeep Compass / UPDATE

17. Nov 2016Keine KommentareAktuelles

Bevor Jeep den neuen Compass, der es Ende 2017 auch zu uns schaffen wird, auf der LA Autoshow vorstellt, wurden nun bereits erste Bilder des Kompakt-SUV veröffentlicht. UPDATE: Jetzt mit viel mehr Bildern und Infos!

Bilder vom neuen Jeep Wrangler und Grand Wagoneer

19. Okt 2016Keine KommentareAktuelles

Eine Händlerpräsentation verrät den 2018er Jeep Wrangler sowie den imposanten 2019er Jeep Grand Wagoneer.

Jeep: Ein Ausblick auf den Pickup

21. Mrz 2016Keine KommentareAktuelles

Jeep wird einen Pickup bauen – zum allerersten Mal. Wie dieser zumindest in Teilen aussehen wird, zeigt das Jeep Crew Chief concept anlässlich des 50. Jubiläums der Easter Jeep Safari.

VAS 2016 – Jeep: Sondermodelle en masse

13. Jan 2016Keine KommentareAktuelles

Zu Gast am Jeep-Stand: Renegade und Cherokee in Night Eagle-Sondertrim und ein martikalisches Showcar auf Basis des Wrangler.

Bewusst robust: Jeep Cherokee 2,8 CRD Renegade

30. Apr 2014Keine KommentareTests

Jeep Cherokee Renegade: selbstbewusster Auftritt inklusive Festbeleuchtung Eines gleich vorweg: Der Jeep Cherokee ist nach wie vor kein hipper SUV à la Volvo XC90 oder BMW X5. Gut so, denn damit wird die Marke Jeep nicht verwässert und bleibt weiterhin ein Garant für kompromisslose Gelände-Eigenschaften. Die hintere Starrachse ist ein Fixstern am Jeep-Firmament, die Einzelradaufhängung vorne aber ein Zugeständnis an Asphalt-Einsätze – und sie wirkt sich auch speziell bei Autobahnfahrten positiv aus.Neu im Cherokee-Sortiment: die Ausstattungsstufe Renegade. Unterbelichtet ist der Offroader damit keinesfalls, denn hier wird eine veritable Festbeleuchtung samt Nebel- und protzigen Dachscheinwerfern mitgeliefert. Weitere Optik-Zutaten sind in Wagenfarbe […]

Jeep Cherokee 2,8 CRD Renegade Aut

23. Okt 2008Keine KommentareTests

Macht nicht nur als Stadt-Indianer gute Figur FAHREN & FÜHLEN Der Diesel-Antrieb des Kult-Kraxlers ist stets hörbar. Er liefert satt Drehmoment. Die Automatik schaltet weich. Indirekte, leichtgängige, präzise Lenkung. Softes Fahrwerk mit gutem Autobahn-Komfort. Im Allrad-Modus Top-Traktion. Anerkannt kompetent im Gelände. Fest zupackende Bremsen. Gestühl mit zu kurzen Sitzflächen. PLATZ & NUTZ Im Frontbereich ausreichende Platzverhältnisse, der Fond bietet wenig Knieraum. Reichlich Ladevolumen, kann via Rücksitz-Umlegelehnen vergrößert werden. Kaum Ablagen, Volant nur höhenverstellbar, immerhin gute Rundumsicht. DRAN & DRIN Die Ausstattung Renegade“ offeriert zusätzlich zur Basis – Klima, CD-Radio, Aluräder, Tempomat – noch Teilleder, zehn LS, Lenkrad-Fernbedienung plus Dachgalerie mit […]

Jeep Compass 2,0 CRD Sport

12. Jun 2008Keine KommentareTests

So stellen sich die Amis einen Kompakt-SUV vor, europäisch ist vor allem der VW-Diesel FAHREN & FÜHLEN Der Zweiliter-Diesel aus dem VW-Regal ist kein Leisetreter, er beißt zwischen 1500 und 3500 Touren kräftig zu. Top-Traktion dank 4×4, der 4WD-Lock“-Schalter fixiert die Kraftaufteilung des Allradantriebs. Das Sechsgang-Getriebe ist präzise zu schalten, der Schalthebel liegt gut zur Hand. Ausgewogen und komfortabel sind die Manieren auf Asphalt. Im Grenzbereich untersteuernd. Passable Sitze mit wenig Seitenhalt. PLATZ & NUTZ Platzverhältnisse im Klassenschnitt, auch im Fond nicht ungemütlich. Das Kofferraumvolumen liegt auf Niveau von Kompaktautos und ist über 2:1 Fondlehnen erweiterbar. Übersichtliche Armaturen. DRAN & […]

Jeep Wrangler Unlimited 2,8 CRD Aut. Sahara

28. Jan 2008Keine KommentareTests

In der Neuauflage auch als Diesel und mit fünf Türen zu haben: Kult-Kraxler Jeep Wrangler Der beste Wrangler aller Zeiten, keine Frage. Ab sofort gibt´s ja elektrische Fensterheber und auf Wunsch sogar Multimedia-Hightech, Diesel und bei Bedarf sogar fünf Türen, vier Airbags und serienmäßig sogar ESP. Dazu wurde die neue Generation steifer, erhielt eine breitere Spur und andere Dämpfer. Damit fährt sich der Ur-Jeep so gut wie noch nie, aber dennoch so schlecht wie kaum ein anderes Straßenauto.Starrachsen, Kugelumlauflenkung und fixer Allrad sind Relikte aus längst vergangenen Tagen. Die allerdings dafür sorgen, dass dem Wrangler selbst im widrigsten Gelände kaum […]

Jeep Commander 3,0 V6 CRD Limited

24. Okt 2006Keine KommentareTests

Drei Sitzreihen, Vierrad-Antrieb, Fünfgang-Automatik, sechs Zylinder: Jeep Commander FAHREN & FÜHLEN Der unaufdringlich-kernig klingende V6-Diesel aus dem Mercedes-Regal tritt bullig an und sorgt für geradezu sportliche Fahrwerte. Der Commander ist auf Asphalt ein souveräner Cruiser: Die sanft schaltende Fünfgang-Automatik (ebenfalls aus Stuttgart), die indirekt-leichtgängige Lenkung und das weiche Fahrwerk sind auf der komfortablen (amerikanischen) Seite angesiedelt. Bei langen Wellen ist ein deutliches Nicken, in scharfen Kurven eine spürbare Wankbewegung des Aufbaus zu vernehmen. Die Bremsen haben zu keiner Zeit Probleme mit dem 2,4-Tonnen-Koloss. Ausreichend straff gepolsterte Sitze. STOCK & STEIN Zünftige Offroad-Zutaten: permanenter Allradantrieb mit Geländeuntersetzung, drei elektronisch selbst sperrende […]

Jeep Cherokee 2,8 CRD Renegade

02. Jul 2003Keine KommentareTests

Jeep Cherokee Renegade: selbstbewusster Auftritt inklusive Festbeleuchtung Eines gleich vorweg: Der Jeep Cherokee ist nach wie vor kein hipper SUV à la Volvo XC90 oder BMW X5. Gut so, denn damit wird die Marke Jeep nicht verwässert und bleibt weiterhin ein Garant für kompromisslose Gelände-Eigenschaften. Die hintere Starrachse ist ein Fixstern am Jeep-Firmament, die Einzelradaufhängung vorne aber ein Zugeständnis an Asphalt-Einsätze – und sie wirkt sich auch speziell bei Autobahnfahrten positiv aus.Neu im Cherokee-Sortiment: die Ausstattungsstufe Renegade. Unterbelichtet ist der Offroader damit keinesfalls, denn hier wird eine veritable Festbeleuchtung samt Nebel- und protzigen Dachscheinwerfern mitgeliefert. Weitere Optik-Zutaten sind in Wagenfarbe […]

Jeep Cherokee 2,5 CRD Sport

08. Dez 2002Keine KommentareTests

Der neue Cherokee präsentiert sich nicht mehr so raubeinig wie sein seit 18 Jahren gebauter Vorgänger. Dafür sorgen Einzelradaufhängung vorne sowie Schrauben- statt Blattfedern rundum. Dadurch gewinnt der Federungskomfort, während die Straßenlage durch relativ starke Seitenneigung, aber sonst problemloses Verhalten in flott gefahrenen Kurven auffällt. Hervorragend wie eh und je die Geländegängigkeit, wofür der zuschaltbare Allradantrieb, die extrakurze Gelände-Untersetzung, das selbst sperrende Hinterachsdifferenzial, kurze Überhänge und die enormen Federwege sorgen. Der aus dem Voyager bekannte Common-Rail-Diesel dreht nach Überwindung eines recht großen Turbolochs munter hoch, während die knochig-langwegige Schaltung enttäuscht. Plus: steife Karosserie, solide Sicherheitsausstattung, akzeptabler Verbrauch. Minus: nicht allzu […]

Jeep Grand Cherokee 4,7 V8 Ltd.

08. Dez 2002Keine KommentareTests

Das Topmodell der Grand Cherokee-Reihe, die in Österreich gefertigt wird, ist mit einem V8-Motor ausgerüstet. Der geht mit brachialer Durchzugskraft zu Werke, stellt aber in Sachen Laufruhe und Drehfreude nur Durchschnitt dar. Das Fahrwerk bietet neutrales bis leicht untersteuerndes Kurvenverhalten, dank Allradantrieb genießt man stets optimale Traktion und, wenn es sein muss, auch befriedigende Geländegängigkeit. Die Federung bemüht sich um Komfort, richtig kuschelig reist man auf Starrachsen aber nicht. Bis auf die Fond-Kniefreiheit kommode Innenmaße, ausreichend großer und gut nutzbarer Kofferraum, an dem nur die hohe Ladekante stört. Überkomplette Ausstattung, Material-Qualität fast auf Luxusklasse-Niveau, edles Design ohne Ergonomie-Schwächen. Grün-Manko: kein […]