Kia

Kia Sephia GSE

08. Jan 2001Keine KommentareTests

Mit der Einführung des Schrägheck-Sephia wurde auch die Motorisierung abgeändert: weiterhin 80 PS, allerdings nur mehr aus 1,5 Liter Hubraum. Überraschend daher: besserer Drehmoment-Verlauf und niedrigerer Geräuschpegel. Die Leistung ist ausreichend, die Verbrauchswerte aber nicht berauschend. Neutral bis untersteuernd ausgelegtes Fahrwerk, durchschnittliche Traktion, komfortable Federung, die nur bei kurzen Wellen Schwächen zeigt. Etwas unpräzise, wenn auch sehr leichtgängige Lenkung, exakte Schaltung mit relativ langen Wegen. Plus: feinfühlige ABS-Bremsen. Platzangebot: OK, für drei Erwachsene wird die Rückbank aber eng, Kofferraum nicht übermäßig groß, aber leicht zu beladen und variabel erweiterbar. Übersichtlicher Arbeitsplatz, hervorragende Ausstattung, das Verarbeitungs-Finish ist jedoch verbesserungswürdig. Sicherheits-Check ohne […]

Kia Sportage 2,0 TCI

08. Jan 2001Keine KommentareTests

Der in Deutschland gefertigte Gelände-Kombi bietet großzügige Platzverhältnisse für Passagiere und Gepäck, der Zugang zum variablen Kofferraum ist aber wegen des ungeschickt angebrachten Reserverades umständlich. Sportage-Innenraum: gute Bedienbarkeit, jedoch spannungslose Grau-in-Grau-Atmosphäre. Trotz Diskontpreis reichhaltige Komfort-Ausstattung – ABS, Airbags und Gurtstrammer fehlen aber beim Sicherheits-Check, und auch beim Umwelt-Test gibt´s keine Bestnoten. Die vernünftigste Motorwahl im Sportage-Programm: der Selbstzünder. Der gut gedämmte Zweiliter-Turbodiesel überzeugt durch ruhigen Lauf und gute Elastizität. Ab Einsetzen des Laders ist ausreichend Temperament vorhanden, wie seine Benziner-Brüder ist aber auch der Diesel nicht gerade sonderlich sparsam. Präzise Schaltung mit kurzen Wegen, Lenkung indirekt und um die Mittellage […]

Kia Carnival TDI Bodyg.

04. Jan 2001Keine KommentareTests

Klassen-Standard bei Innen- und Kofferraum, zwei seitliche Schiebetüren, sieben Sitze, wandlungsfähige Fond-Möblage (drehbar, zu Tischchen faltbar), eigenes Heiz-Lüft-Gebläse für die hinteren Reihen, viele serienmäßige Annehmlichkeiten und attraktive Extras (Leder, Automatik), Standard-Sicherheit (ABS, zwei Airbags) neben dem ohnehin günstigen Preis auch noch Vorsteuerabzugs-Möglichkeit für Gewerbetreibende – ein guter Deal, der Carnival. Zumal auch der ausreichend kräftige, sprit-knausernde Diesel sowie die durchaus pkw-haften Fahr-Manieren gefallen, der gebotene Akustik- und Abroll-Komfort nicht zum Auge-Zudrücken zwingt und der Qualitäts-Eindruck zwar von kostengünstiger, aber nicht von schlampiger Fertigung zeugt. Die zwei gravierenden Carnival-Nachteile: Der Sitz-Ausbau erfordert Heimwerker-Talent, die Bremsen sind fading-anfällig. Technik R4, Turbo, 2902 […]

Kia Clarus Kombi 1,8 SLX

04. Jan 2001Keine KommentareTests

Einzig erhältliche Motorisierung für den Kombi-Clarus: ein 16V-1800er, der seinen Job kernig klingend, durchwegs temperamentvoll, durchzugsstark und relativ sparsam macht. Fahrwerk: sehr komfortabel, mit leichter Tendenz zum Untersteuern. Indirekte, doch präzise Lenkung, die Schaltung hakelt leicht, das ABS der – schwer dosierbaren – Bremsen könnte früher einsetzen. Großzügiges Platzangebot vorne, im Fond herrscht auch noch genug Bewegungsfreiheit, beim geräumigen, variablen Kofferraum stört die hohe Ladekante. Plus: praktische Ablagen, Lenkrad und Fahrersitz höhenverstellbar. Üppige Serien-Mitgift, das übersichtliche Cockpit schmückt sogar etwas Holz-Dekor, bei Materialqualität und Verarbeitung sind jedoch Einsparungen sichtbar. Sicherheits- und Umwelt-Abstriche: keine Seitenairbags, keine Gurtstrammer, keine Wasserbasis-Lacke. Technik R4, […]

Kia Sportage 2,0 TCI Bodyg.

04. Jan 2001Keine KommentareTests

Der Wirbelkammer-Turbodiesel läuft nun etwas leiser als früher und bietet akzeptable Fahrleistungen, die heftigen Vibrationen und den zu hohen Verbrauch konnte man ihm aber nicht austreiben. Die wirksamen Bremsen lassen sich gut dosieren, die Lenkung ist ausreichend präzise, die Schaltung langwegig und hakelig. Straffe Abstimmung, wenig Seiten-Neigung, sicheres Fahrverhalten, Komfort-Schwächen bei kurzen Stößen. Überraschend gut: die Gelände-Eigenschaften, die knappe Bodenfreiheit muss aber berücksichtigt werden. Gutes Platzangebot für Passagiere und Gepäck. Ordentliche Ausstattung, freundliche Einrichtung, beinahe klapperfreie Verarbeitung. Als Bodyguard“ mit zwei Airbags und ABS versehen, Gurtstraffer und Seitenairbags sind nicht zu haben, Wasserbasis-Lacke haben auch noch nicht Einzug gehalten. Technik […]

Kia Shuma 1,5i LS

02. Jan 2001Keine KommentareTests

Die Shuma-Karosserie bietet durchwegs überdurchschnittliche Platzverhältnisse, besonders die Kniefreiheit im Fond beeindruckt. Gut nutzbarer, variabler Kofferraum mit hoher Ladekante. Mäßige Übersicht, dank kleinem Wendekreis aber problemlos zu rangieren. Handling-Patzer: die zähe, ungenaue Lenkung mit Tendenz zum Verhärten sowie die langwegige und hakelige Schaltung. Ziemlich neutrales und meist komfortables Fahrwerk, ein Plus kassieren auch die ordentlich dimensionierten Sitze. Der 88-PS-Benziner liefert gute Fahrleistungen bei allerdings mäßigem Durchzug. Der 16V läuft etwas rauh und wird bei höheren Touren ziemlich laut. Komplette Ausstattung, die eintönige Kunststoff-Landschaft weist aber Verarbeitungsschwächen auf. Bis auf die sehr kurzen Fond-Kopfstützen akzeptable Sicherheits-Ausrüstung, beim Grün-Kapitel stören die fehlenden […]

Kia Clarus 1,8 SLX

02. Jan 2001Keine KommentareTests

Der Basis-Vierzylinder agiert ausgesprochen temperamentvoll und ab 2000 Touren auch recht durchzugsstark, er klingt aber etwas kernig und gehört mit Sprit-Schnitten knapp unter der Zehnliter-Marke nicht gerade zu den Sparmeistern. Komfortables, fast zu weiches Fahrwerk: Es reagiert zwar im Grenzbereich gutmütig untersteuernd, neigt aber beim flotten Slalom zum Aufschaukeln. Beim Rangieren kompensieren gute Übersicht und präzise Lenkung den ziemlich großen Wendekreis, die Schaltung verlangt etwas Nachdruck. Im Mittelklasse-Vergleich großzügige Raumverhältnisse, besonders die Kniefreiheit im Fond verdient Lob. Der Kofferraum ist eher knapp geschnitten, aber gut nutzbar und variabel. Nicht besonders elegant: die Kunststoff-Landschaft, Ergonomie und Verarbeitung sind dafür tadellos. Plus: […]

Kia Pride GLXi

02. Jan 2001Keine KommentareTests

Der überarbeitete 1300er werkt überraschend temperamentvoll, allerdings bei rauher Akustik. Gutmütig untersteuernd, aber etwas zu weich: das Fahrwerk, dennoch schlagen Querfugen hart durch. Angenehmes Handling dank exakter Servo mit kleinem Wendekreis, problemloser Schaltung und parkplatzfreundlicher Übersicht. Klassenunüblich großzügiger Innenraum, kleines, unebenes Gepäckabteil, immerhin mit symmetrisch klappbarer Fondlehne. Optisch angegraute Armaturenlandschaft ohne ergonomische Patzer. Als GLX ansprechend ausgestattet (zwei E-Fensterheber, Drehzahlmesser, getönte Scheiben etc.). Sicherheits-Lücken: Gurte ohne Höhenverstellung, kurze Fond-Kopfstützen, Fahrer-Airbag gegen Aufpreis, Beifahrer-Luftsack und ABS nicht erhältlich. Bemüht dagegen bei den Grün-Details. Drei-Jahres-Garantie und günstiger Preis machen den 121-Aufguß wieder interessant. Technik 4-Zylinder-Reihe, 1324 ccm, 47 kW (64 PS) bei […]

Kia Clarus 1,8 SLX Safety

02. Jan 2001Keine KommentareTests

Großzügige Innenmaße, besonders die Kniefreiheit im Fond ist lobenswert, zahlreiche Ablagen. Bescheidener dagegen: der Kofferraum, er ist aber immerhin variabel erweiterbar. Nicht besonders elegant: das Fernost-Design mit viel Einheits-Kunststoff im Innenraum, Funktionalität und Verarbeitung sind jedoch tadellos. Viel Ausstattung bis hin zur bemühten Sicherheits-Mitgift. Beim Umwelt-Check fehlen lediglich die Wasserbasis-Lacke. Der Sechzehnventiler agiert sehr temperamentvoll und ab 2000 Touren auch recht durchzugsstark, klingt aber etwas kernig. Nicht rekordverdächtig: Sprit-Schnitte an der Zehnliter-Marke. Komfortables, fast zu weiches Fahrwerk, im Grenzbereich gutmütig untersteuernd mit leichter Aufschaukel-Tendenz beim flotten Slalom. Die Schaltung verlangt Nachdruck, die Lenkung arbeitet präzise, der Wendekreis ist aber recht […]

Kia Sportage 2,0 TCI

02. Jan 2001Keine KommentareTests

Trotz hinterer Starrachse komfortable Federung. Der Turbodiesel überzeugt mit bulligem Drehmoment und ruhigem Lauf, der Spritverbrauch könnte niedriger sein. Kurzwegig-exakte Schaltung. Der Lenkung mangelt es an Präzision um die Mittellage. Minus: fading-anfällige, schwache Bremsen. Der Gelände-Kombi bietet großzügige Platzverhältnisse für Passagiere und Gepäck, der Zugang zum variablen Kofferraum ist wegen des an einem Extra-Rahmen angebrachten Reserverades umständlich. Trotz Diskont-Preis reichhaltige Komfort-Ausstattung, schmuckloses Interieur, befriedigende Verarbeitung. Nicht ganz lückenlose Umwelt- und Sicherheits-Bemühungen: keine recyclierten Materialien und Wasserbasis-Lacke. Nicht erhältlich: ABS, Beifahrer-Airbag, Gurtstraffer vorne und Kopfstützen hinten. Technik 4-Zylinder-Reihe, Turbo, 1998 ccm, 61 kW (83 PS) bei 4000/min, max. Drehmoment 195 Nm […]