Lancia

Lancia Y 1,2 LS

08. Jan 2001Keine KommentareTests

Frech, flott, fesch – doch nicht nur die Optik stimmt beim Ypsilon, sondern auch die Lebensqualität. Der kleine Lancia nutzt seine übersichtliche Designer-Karosserie ganz gut aus, für Passagier-Raum ist reichlich gesorgt, das Gepäckabteil ist allerdings knapp bemessen, wenngleich variabel vergrößerbar. Nicht nur das Blechkleid, sondern auch das Innenleben des kleinen Italieners ist extravagant gezeichnet, das mittig angeordnete Display mit allen wichtigen Instrumenten wirkt jedoch überladen. Handling und Bedienung OK, das Fahrwerk verzeiht viel. Beim Komfort ist nur Klassenschnitt angesagt, kurze Schläge offenbaren die Grenzen der Federung. Der 60 PS-Motor – nominell wenig aufregend – klingt nicht unangenehm kernig, das Sechsgang-Getriebe […]

Lancia Delta HPE 1,8 16V

08. Jan 2001Keine KommentareTests

Bullig-eleganter Auftritt, sportlich-nobles Innenleben und ein klingender Name. Für Leute, die Kaufentscheidungen primär aus dem Bauch treffen, bietet der dreitürige Lancia Delta vordergründig inflationäre Befriedigung. Bei nüchterner Betrachtung weniger toll: die nicht ganz knisterfreie Verarbeitung, die schlecht schließende Heckklappe, die schwer sperrbaren Schlösser, die nach hinten unübersichtliche Karosserie oder auch die etwas unpräzise Schaltung. Für echte Italo-Freaks zählt aber vorwiegend das reine Fahrerlebnis. Die Delta-Stärken dabei: griffiges, hübsches Sport-Volant, präzise Servo, agiles Handling, straffes Fahrwerk, standfeste Bremsen, angenehme Sitze mit serienmäßiger Kreuzstütze. Dazu passend das aus der barchetta bekannte 1,8-Liter-16V-Triebwerk: kernig im Klang, bissig bei hohen Drehzahlen, aufgrund gelungener Getriebe-Abstufung […]

Lancia k 2,4 20V LS

08. Jan 2001Keine KommentareTests

Der Auftritt des großen Lancia: außen klassisch-elegant, innen gediegen-luxuriös. Sehr geräumiges Innenleben, besonders hervorzuheben: die Fußfreiheit im Fond und das Fassungsvermögen des – allerdings nur durch Ski-Durchreiche erweiterbaren – Kofferraums. Gute Komfort-Ausstattung bis hin zu Holzimitat-Einlagen und Klima-Automatik – die Mittelkonsole beherbergt fast schon zu viele Knöpfchen -, körpergerechte, absolut langstreckentaugliche Sitze, schwankend ist allerdings die Verarbeitung der Kappa-Modelle. Der größere der beiden Fünfzylinder-Motoren überzeugt durch Laufruhe, Drehfreudigkeit und zurückhaltendes Betriebsgeräusch. Die Bedienung der großen Italo-Limo: leichtgängig-direkte Lenkung, weitgehend exakte Schaltung, starke, fein zu dosierende Bremsen. Souveräne Filterwirkung der Federung auf langen Wellen, sicheres Fahrverhalten in schnellen Kurven. Die Sicherheits-Ausstattung […]

Lancia Y 1,1 elefantino blu

04. Jan 2001Keine KommentareTests

Das fesche Styling zieht sich bis in den Innenraum, bunte Akzente und hochwertige Materialien sorgen für pfiffige Eleganz. Viel Ellbogenfreiheit, vergleichsweise feiner Kopf- und Knieraum auch im Fond, der kleine Kofferraum ist leicht zugänglich, gut nutzbar und variabel erweiterbar. Plus: Beifahrersitz merkt sich seine Postition beim Umklappen. Nicht ganz klapperfreie Verarbeitung, ordentliche Ausstattung, Servo ist für den Basis-Y aber nicht erhältlich. Die Lenkung ist gerade ausreichend direkt, am Stand aber schwergängig. Die Getriebe-Abstufung holt Temperament aus dem quirligen, kernig tönenden 1,1-Liter-Motörchen, man schaltet knochig und fallweise hakelig. Straffes, neutral bis dezent untersteuernd ausgelegtes Fahrwerk, abgesehen von Querfugen-Rumplern passabel komfortabel. Kosten-Bilanz: […]

Lancia Lybra SW 2,4 JTD LX

04. Jan 2001Keine KommentareTests

Der aus anderen Konzernbrüdern bekannte Common-Rail-Fünfzylinder-Turbodiesel zieht – praktisch ohne Turboloch – überaus kraftvoll ab und ist gut geräusch-gedämmt, auch der Kaltlauf überzeugt. Ohne Macken: unauffällige, leichtgängige Bedienung von Lenkung und Schaltung. Bissige und fading-freie Bremsen. Das Fahrwerk befriedigt sowohl Sport- als auch Komfort-Ansprüche, im Grenzbereich bleibt der Kombi leicht beherrschbar. Weich und mit wenig Seitenhalt: die Sitze. Besonders bei der Kopffreiheit zählt der Lybra nicht zu den Klassenbesten, auch das elegante Kombi-Heck ist nicht auf Lade-Rekorde getrimmt. Immerhin: geteilte Umlege-Rückbank, Trenn-Netz, Laderaum-Abdeckung und Dachreling sind serienmäßig. Top-Ausstattung, edle und übersichtliche Einrichtung, ordentliche Verarbeitungsqualität. Lückenlos: Sicherheits- und Umwelt-Checklist, die Werthaltung […]

Lancia Delta HPE 2,0 HF

02. Jan 2001Keine KommentareTests

Das Top-Modell der Delta-Reihe setzt sich durch üppigen Spoiler- und Schweller-Behang optisch in Szene. Dazu passend: mächtiger Turbo-Schub ab 2500 Touren, bulliger Durchzug und sportlich-kerniger Sound. Präzise, exakte und nicht besonders leichtgängige Lenkung, gut abgestufte, aber hakelige Schaltung. Bremsen: kräftig, giftig, standfest. Im Sport-Modus kennt das in der Härte verstellbare Fahrwerk keine Gnade beim Stöße-Filtern, der HF hält aber unerschütterlich die Spur. Bis auf die Kopffreiheit passable Innen-Maße, nicht besonders voluminös, doch gut nutz- und beladbar: der via 2:1-Umlegebank erweiterbare Kofferraum. Minus: schlechte Sicht nach hinten, kaum brauchbare Ablagen, überladene Lenkstockhebel. Sportlich-noble Einrichtung, nicht ganz klapperfreie Verarbeitung, reichhaltige Ausstattung. Sicherheits-Mankos: […]

Lancia k SW 2,4 jtd LS

02. Jan 2001Keine KommentareTests

Der schon aus dem Alfa 156 bekannte Common-Rail-Turbodiesel läuft nur im Kaltlauf rauh (höhertourig sportlich-kernig) und beeindruckt schon knapp unter 2000 Touren mit Power. Das komfortbetonte Fahrwerk schluckt kurze wie lange Bodenunebenheiten problemlos, dennoch bleibt das Fahrverhalten beladen absolut neutral. Plus: präzise und direkte Lenkung, exakte, kurzwegige Schaltung. Großzügiges Platzangebot, besonders Fond-Beinfreiheit und vordere Innenbreite liegen im Spitzenfeld der Klasse. Gepäck-Abteil: fein verarbeitet, der schräge Dachabschluß kostet allerdings Lade-Liter im variablen Kombi-Heck. Plus: Dachreling, Verzurrösen, Gepäckraumabdeckung. Minus: wenig und zu kleine Innen-Ablagen. Großzügig ausgestattet, nobel eingerichtet und ordentlich verarbeitet, die Schalter-Vielfalt kann aber leicht verwirren. Exklusivität ist Lancia-Kunden sicher, den […]

Lancia Y 1.2 16v LX

02. Jan 2001Keine KommentareTests

Einige Details, wie etwa die mittig plazierten Armaturen, sind allerdings gewöhnungsbedürftig. Dank froher Farben und Alcantara-Polsterung freundlich-wohnliches Ambiente. Bis auf leichtes Karosserie-Dröhnen auf Rumpelstrecken ordentliche Verarbeitung. Federung: auf langen Wellen schluckfreudig, bei kurzen etwas stoßig. Sehr sicheres, untersteuernd ausgelegtes Fahrverhalten. Der neue 1,2-Liter-16V werkt im Tourenkeller etwas behäbig, sonst aber kultiviert, kräftig und sparsam. Leichtgängige, präzise Servolenkung, exakte, aber knochige Schaltung. Die Bremsen könnten fester zupacken. Recht gute Platzverhältnisse, bequemer Einstieg in den Fond nur von der Beifahrerseite (Sitzlehne und -fläche klappen nach vorne, mit Memo-Funktion). Kleiner, aber variabel erweiterbarer Kofferraum. Reichhaltige Ausstattung, lückenloser Umwelt-Check, ABS und Beifahrer-Airbag kosten extra. […]

Lancia k SW 2.4 td S

02. Jan 2001Keine KommentareTests

Jede Menge Fahrspaß bescheren das kurz abgestufte, exakte Getriebe, die feinfühlige Servo und das sportlich-straffe Fahrwerk. Leicht untersteuernd und selbst vollbeladen frei von Lastwechsel-Reaktionen zieht der Lancia unbeirrt seine Spur. Dennoch überwiegend komfortabel gefedert, nur kurze Stöße à la Kanaldeckel werden nicht optimal weggebügelt. Plus: tolles Handling, kleiner Wendekreis. Bequemes Raumangebot nach allen Seiten hin, der schräge Dachabschluß kostet allerdings Lade-Liter im variablen Kombi-Heck. Vorne und hinten brauchbare Ablagen, gute Ausstattung, hochwertig-pfiffige Einrichtung, makellose Verarbeitung. Keine Kritik verdienen Sicherheits- und Umwelt-Anstrengungen der Italiener, einzig der Verbrauch kann mit modernen Direkteinspritzern nicht mithalten. Nur bei Markentreue hält sich der Wertverlust in […]