Maserati

Maserati Ghibli V6

15. Nov 2013Keine KommentareTests

Alte Werte und neue Tugenden: Der Maserati Ghibli bricht bewusst mit Traditionen der Marke. Mit seinen Talenten kann er sich das leisten Sattes Blubbern aus vier Auspuffendrohren, das sich mit steigender Drehzahl zu einer sonoren Kantate erregt. Ausgelöst von einem strammen V6, der unter dieser Melodie satte 600 Newtonmeter an die Hinterachse wuchtet. Ausreichend Leistung aus einem Dreiliter-Aggregat, jederzeit abrufbar auf die Straße gepresst. Alles, wie es die Liebhaber des Dreizacks schätzen. Die jetzt stark sein müssen: Es ist ein Diesel. Wie bitte? Der Gehörsturz, den diese Nachricht bei den Gralswächtern der Marke absehbarerweise auslöst, wird vom Markt unbeachtet bleiben. […]

Maserati Quattroporte 3,8 V8

03. Mai 2013Keine KommentareTests

Böser Blick und noch böserer Motor, aber gute Manieren: Die neueste Auflage der italienischen XL-Luxuslimousine schlägt in 4,7 Sekunden bei 100 km/h an und hört erst jenseits der 300 auf zu beschleunigen Die jetzt womöglich einsetzende Verliebtheit in den neuen XL-Maserati wird höchstwahrscheinlich in einer Fernbeziehung enden: Der Quattroporte darf vor allem die Straßen außer-europäischer Exportmärkte verschönern, in der Alten Welt wird kaum eine homöopathische Anzahl der edlen Stücke verbleiben. Dort, wo es doch noch auf die Länge ankommt, bestechende Technik sowieso vorausgesetzt wird und Kaufentscheidungen so fallen, wie früher die Sieger beim Autoquartett ausgemacht wurden, ist Maserati mit seinem […]

Maserati Quattroporte Sport GT

12. Jun 2008Keine KommentareTests

Flotter Viertür-Verführer zum Luxus-Tarif FAHREN & FÜHLEN Das 400 PS starke 4,2-Liter-Aggregat von Ferrari sorgt für souverän-sportliche Fahrleistungen. Der V8 giert nach Drehzahlen und bietet ein wunderbares Sound-Spektrum. Lenkung: leichtgängig, ziemlich präzise und direkt. Das automatisierte Getriebe kommt in Sachen Komfort nicht an einen Wandler-Automaten heran, Schalt-Wippen gibt´s hinterm Lenkrad. Satte Straßenlage dank Front/Mittelmotor und Transaxle-Getriebe. Potente Bremsen, komfortable Sitze. PLATZ & NUTZ Luftige Platzverhältnisse vorne wie hinten. Das Kofferraum-Volumen ist vergleichsweise mager. Wenig Ablagen, ergonomisch verbesserungswürdiges Cockpit. DRAN & DRIN Luxus-Mitgift: Klimaautomatik, E-Sitze, Vollleder, Navigationssystem etc. Viele, teure Extras bis hin zum fünfteiligen Lederkoffer-Set. Passable Verarbeitung, hochwertige Materialien. Hervorragende […]

Maserati Quattroporte Aut.

01. Mai 2008Keine KommentareTests

Endlich eine würdige Wandler-Automatik für die schönste aller Limousinen FAHREN & FÜHLEN Der drehzahlgierige, wunderbar klingende V8 aus dem Hause Ferrari harmoniert gut mit der neuen Sechsgang-Automatik von ZF. Leichtgängige, direkte und präzise Lenkung, satte Straßenlage dank nach wie vor optimaler Gewichtsverteilung, obwohl das Getriebe nicht mehr an der Hinterachse thront. Kraftvolle Bremsen, bequeme Sitze. PLATZ & NUTZ Großzügige Raumverhältnisse vorne wie hinten, Kofferraumvolumen am unteren Klassen-Ende, nicht erweiterbar. Wenig Ablagen, Cockpit ergonomisch nicht perfekt. DRAN & DRIN Würdige Mitgift: Klimaautomatik, Vollleder, Navigationssystem, vielfach elektrisch verstellbare Sitze. Zahlreiche Extras bis hin zum maßgeschneiderten Kofferset (fünfteilig). Relativ gute Verarbeitung, naturgemäß hochwertige […]

Maserati Spyder

09. Dez 2002Keine KommentareTests

Bei der Entwicklung des Spyder wurde in hohem Maß Rücksicht auf Interessen amerikanischer Kunden genommen. Deshalb kam es zu teils eigenwilligen Design-Lösungen. Sowie zu einer Motorabstimmung, die die Kraft des neuen 4,2-Liter-V8 eher auf sanfte Art zur Entfaltung bringt – das Grollen des Triebwerks ist aber in jedem Fall ein Ohrenschmaus. Dank aufwändiger Radaufhängung und vorteilhafter Gewichtsverteilung bietet der Maserati eine sicher-neutrale Straßenlage bei passablem Federungskomfort. Lenkpräzision und Verwindungssteifigkeit lassen jedoch zu wünschen übrig. Geschaltet wird entweder über ein manuelles Fünfgang-Getriebe oder mittels elektrohydraulisch gekuppeltem Cambiocorsa“, das mit dem F1-System von Ferrari nahezu ident ist. Luxuriöse, jedoch keineswegs lückenlose Ausstattung, […]

Maserati 3200 GT

04. Jan 2001Keine KommentareTests

Der italienische Biturbo-V8 macht schon bei niedrigen Drehzahlen mächtig Dampf, untenrum schnurrt er, höhertourig klingt er rauher, kleine Turbo-Rotzer setzen Sound-Akzente. Das – elektronisch verstellbare – Chassis macht auf Fahrmaschine pur: viel Boden-Feeling, hoher Grenzbereich, die Traktionshilfe greift relativ spät ein. In Stellung Sport“ hart gefedert, ansonsten durchaus langstrecken-tauglich. Nicht zu leichtgängige und bis auf die Mittellage direkte Lenkung, knochige Schaltung (auch mit Automatik erhältlich). Der Innenraum macht gekonnt auf Gran Turismo: ordentlich Raum vorne, auch im Fond hält man es problemlos aus, für zwei Leute ausreichender Gepäckraum. Modisch-opulentes, gar nicht barockes Interieur, feine Ausstattung, die Einrichtung ist durchwegs hochwertig […]

Maserati Quattroporte V8

02. Jan 2001Keine KommentareTests

Die Platzverhältnisse des keilförmigen Viertürers sind für einen Sportwagen toll, für eine Limousine eher bescheiden. Überschwengliche Ausstattung, leder- und holz-befrachtetes Interieur. Die Modellverjüngung brachte deutliche Fortschritte bei Sitzen, Ergonomie und Verarbeitung – auch die defektanfällige Elektrik wurde überarbeitet. Unverändert dagegen: heißer Spruch, tolle Spurts, starke Bremsen, aber auch das tückische Kurvenverhalten. Elektronik-Zügel wie Traktionskontrolle oder ESP bleiben dem relativ hart abgestimmten Quattroporte versagt. Immerhin helfen die direkte Lenkung und die leichtgängig-exakte Schaltung das 335-PS-Geschoß zu bändigen. Der V8-Biturbo entwickelt ab 3000 Touren tollen Schub, bei forcierter Fahrweise aber auch exorbitanten Durst. Sicherheits-Novum: Auch der Beifahrer bekommt seinen Airbag, Sidebags sind […]