Mercedes Benz

Mercedes ML 270 CDI Automatik

03. Mai 2001Keine KommentareTests

Das nunmehrige Basis-Triebwerk der M-Klasse sorgt dank seines kraftvollen Drehmoments für souveräne Fortbewegung und bietet kultivierten Lauf. Auch die adaptive Automatik überzeugt (abgesehen von ihrer Antritts-Trägheit). Das Fahrwerk offeriert eine straffe, doch nicht unkomfortable Abstimmung nebst neutralem Eigenlenkverhalten. Bei Lastwechseln werden unliebsame Überraschungen durchs serienmäßige ESP verhindert. Minus: die indirekte, gefühllose und mit sehr niedrigen Rückstellkräften arbeitende Lenkung. Passable Bremsleistung, kein Fading. Große Sitze mit wenig Seitenhalt. Trotz permanentem Allradantrieb, Geländeuntersetzung und diverser elektronischer Hilfen vergleichsweise bescheidene Offroad-Tauglichkeit. Großzügige Platzverhältnisse, durchdachte Variabilität, bis zu 2000 Liter Laderaum-Volumen. Viele Ablagen, schlaue Details, hochwertige Materialien, passable Verarbeitung. Plus: perfekte Sicherheit, positiver Umwelt-Check. […]

Mercedes A 160

19. Apr 2001Keine KommentareTests

Dank serienmäßigem ESP und straffer Fahrwerks-Abstimmung gewährt die A-Klasse in Kurven beruhigende Sicherheit, man muss aber Einbußen beim Federungskomfort hinnehmen. Präzise, etwas indirekte und nicht sonderlich leichtgängige Lenkung. Tadellose Schaltung, wirkungsvolle Bremsen mit minimaler Fading-Neigung. Der laufruhige Motor zeigt Durchzugsschwächen, wofür aber auch die lange Getriebe-Übersetzung mitverantwortlich ist. Im Innenraum herrschen Platzverhältnisse wie in der Kompakt-Klasse (Ausnahme: geringe Innenbreite). Die Sitze sind bei Komfort, Seitenhalt und Beinauflage nur Durchschnitt. Erfreulich: der sehr gut nutz- und dank variabler Rücksitze viel-fach verstellbare Kofferraum. Ebenfalls praktisch: Gepäckraumabdeckung, Verzurrösen, Kleinzeugfächer, Lenkrad- und Sitz-Höhenverstellung, vorbildliche Serien-Sicherheit, positiver Umwelt-Check. Ausreichende Ausstattung, gute Verarbeitung, stellenweise billig wirkende […]

Mercedes C 220 CDI

19. Apr 2001Keine KommentareTests

Der ruhig laufende Common-Rail-Diesel tritt kräftig an, seine Elastizität im mittleren Drehzahl-Bereich ist jedoch nicht top. Das angenehm kurz übersetzte Sechsgang-Getriebe ist etwas langwegig und sträubt sich gegen schnelle Schaltvorgänge. Unproblematisches Fahrverhalten dank serienmäßigem ESP, das die Untersteuerneigung im Grenzbereich ausgleicht. Sehr guter Federungskomfort mit Mini-Schwächen bei kurzen Stößen. Die Vordersitze bieten einen großzügigen Verstellbereich, sind aber etwas weich und liefern wenig Schulterunterstützung. Durchschnittliches Raumangebot, passabler, fein beladbarer Kofferraum mit befriedigender Variabilität. Die reichhaltige Ausstattung kann durch viele Extras erweitert werden, die verwendeten Materialien wirken stellenweise billig, sind aber gut verarbeitet. Herausragende Serien-Sicherheit, weiße Umwelt-Weste, weitgehende Pannen-Abstinenz, sehr gute Werthaltung. […]

Mercedes C 250 TD T Classic

08. Jan 2001Keine KommentareTests

Das Plus des T-Mercedes gegenüber anderen Nobel-Kombis: Sein (erweiterbarer) Kofferraum schluckt wirklich viel und vor allem schweres Gepäck. Sinnvoll-serienmäßige Lade-Lösungen: Dachreling, Gepäckraumabdeckung, Trennetz, Verzurrösen. Wirklich beeindruckend: der laufruhige 2,5-Liter-Fünfzylinder-Turbodiesel mit 150 PS – Er macht den Benz-Lader zum Sport-Transporter. Das bullige Drehmoment bei niedrigen Touren schafft zusammen mit der kurzen Getriebe-abstufung viel Temperament, beachtlichen Durchzug und vor allem wunderbare Elastizität. Erfreulich: Der Spritverbrauch bleibt stets im Rahmen, der geringe Geräuschpegel auch bei hohen Geschwindigkeiten bzw. Drehzahlen. Etwas kontraproduktiv: die indirekte Servolenkung via großem Volant und die unexakte Schaltung. Das C-Klasse-Fahrwerk beim Kombi: gutes Schluckvermögen, trotz starker Karosserie-Neigung hohe Kurvenstabilität – […]

Mercedes E 230 Classic

08. Jan 2001Keine KommentareTests

Elegant-dynamische und übersichtliche Karosserie mit guten Platzverhältnissen. Großer Kofferraum, als Erweiterungs-Möglichkeit steht aber nur ein Aufpreis-Skisack zur Verfügung. Der 150 PS starke Vierzylinder taugt fürs gemütliche Gleiten, entsprechende Honorierung erfolgt an der Tankstelle. Für ansprechende Fahrleistungen benötigt der Vierventiler hohe Drehzahlen, standes-ungemäß laut wird dann allerdings das Betriebsgeräusch. Das Getriebe ist gut abgestuft, die Schaltung jedoch ein wenig unexakt. Überzeugend dagegen: die feinfühlige Lenkung – sie sorgt zusammen mit dem gutmütigen Fahrwerk für überraschend agiles Handling, die elektronische Traktionskontrolle bewahrt den Hecktriebler vor bösen Ausrutschern. Komfortable Federung, nur auf kurzen Schlägen ist der E-Benz stoßig. Classic-Ausstattung ohne aufdringlichen Luxus, alles […]

Mercedes E 50 AMG

08. Jan 2001Keine KommentareTests

Das Sonderklasse-Topmodell der aktuellen Mercedes E-Klasse wird beim Haus-Tuner AMG gefertigt. Neben einer anständigen Motor-Kraftkur gibt´s jede Menge optischen Fitness-Aufputz außen und innen. Dazu kombiniert man ein Sport-Fahrwerk, das – bis auf Filter-Schwächen bei Kanalgitter und Co – sogar durchaus Komfort-Ansprüchen gerecht wird und – zumindest auf trockener Fahrbahn – kaum Grenzen kennt. Weitere AMG-Zugabe: Die Bremsanlage, sie bietet Verzögerungswerte à la Porsche Turbo. Die lernfähige Fünfgang-Automatik stellt sich schnell auf den Fahrstil des jeweiligen Piloten ein und arbeitet absolut ruckfrei – die Fahrleistungen der geräumigen Limo erreichen auch ohne Handschaltung Sportwagen-Niveau. Die Ausstattung erfüllt höchste Komfort-Wünsche, die Einrichtung ist […]

Mercedes E 290 TD Classic

08. Jan 2001Keine KommentareTests

Der Diesel-Pionier Mercedes spielte schon immer eine Vorreiterrolle in der Selbstzünder-Kultivierung, die TDI-Technik hat allerdings Audi salonfähig gemacht. Doch die Stuttgarter holten auf und legten die Latte in Sachen Geräuschkulisse sowie Maximal-Drehmoment bei niedrigen Touren noch ein Stückchen höher, beim Verbrauch hat der Ingoldstädter Direkteinspritzer aber noch immer die Nase vorn. Gut motorisiert ist man also im E-Klasse-TDI, und auch bei der Ausstattung zeigt man sich alles andere als knausrig – überkomplett sind dabei die Sicherheits-Features. Wie erwartet, tadellos: die Verarbeitung. Sehr sicheres, komfortabel abgestimmtes Fahrwerk. Sportliche Piloten würden sich aber eine etwas härtere Abstimmung wünschen, ebenso wie etwas mehr […]

Mercedes S 300 DT

08. Jan 2001Keine KommentareTests

Das überdimensionale Mercedes-Flaggschiff bekommt durch den bulligen Turbodiesel einen Hauch Umweltbewußtsein. Der im Zuge des letzten Facelifts optimierte Dreiliter-Sechszylinder erreicht sein maximales Drehmoment bereits bei unglaublichen 1600 Umdrehungen. Der gleichermaßen elastische wie drehfreudige Selbstzünder kommt mit dem schweren Automatik-Auto erstaunlich leicht zurecht, der Sprit-Konsum hält sich dabei stets in Grenzen, die Geräuschdämmung gelang Mercedes perfekt. Hervorragend auf den Motor abgestimmt: die elektronisch gesteuerte, ruckfrei schaltende Fünfgang-Automatik. Leichtgängig und präzise sowie mit viel Fahrbahn-Kontakt: die Servolenkung. Heck-zähmend in flotten Kurven: die serienmäßige Antriebs-Schlupfregelung. Absolut Oberklasse: üppig bemessener Passagier- und Kofferraum – Erweiterung allerdings nur via Aufpreis-Skisack -, maximaler Sitzkomfort, über alle […]

Mercedes SLK 200

08. Jan 2001Keine KommentareTests

Der kleine Benz-Roadster ist in aller Munde: das gefällige Äußere, der – für Mercedes-Verhältnisse – günstige Preis, der eindrucksvolle Dachmechanismus, aber auch die langen Lieferzeiten. Vorbildlich, auch für die restliche Haus-Palette: die Fahrwerks-Abstimmung, die direkte Lenkung und die knackig-exakte Schaltung. Der Basismotor reicht für halbwegs flottes Vorwärtskommen, wer den SLK als Sportwagen sieht, muß zum 230er mit Kompressor greifen. Bequeme Sitze, bemüht modisches Cockpit, wenig Windverwirbelungen beim Offenfahren, komplettes Sicherheits-Paket, hohes Ausstattungs- und Verarbeitungs-Niveau. Besonders hervorzuheben: die exzellente Karosserie-Steifigkeit – selbst auf Holperstrecken fährt sich der offene Roadster ohne die geringsten Verwindungen. Eine saubere Lösung: das elektrische Vario-Dach – die […]

Mercedes SL 500

08. Jan 2001Keine KommentareTests

Für viele ist der SL von Mercedes der Auto-Traum schlechthin, verbindet er doch wie kaum ein anderer Luxus, Perfektion und Cabrio-Vergnügen. Ein echter Roadster ist er aber nur der Optik nach, mit Puristik hat SL-Fahren nichts zu tun. Wer zum 500er greift, bekommt einen Achtzylinder mit hervorragender Laufkultur und bulliger Leistungsentfaltung. Das elitäre Fahrwerk kombiniert Gleit-Komfort und Kurven-Flitzen in perfekter Manier, die Ausstattung läßt keine Wünsche offen. Materialien und Qualität sind – bei diesem Preis fast selbstverständlich – äußerst erlesen. Durch das serienmäßig mitgelieferte Hardtop wird der SL sogar ganzjahres-tauglich, der Kofferraum sollte zwei Leuten ausreichen. Standesgemäß hohes Niveau an […]

Mercedes V 230 TD Trend

08. Jan 2001Keine KommentareTests

Mit der V-Klasse mischt Mercedes auch am Minivan-Markt mit. Die Außenlänge trifft annähernd die Kategorie Sharan, Galaxy & Co, die Optik kann da nicht ganz mithalten: Sie erinnert eher an einen Klein-Transporter, mit dem hauseigenen Kastenwagen Vito teilt sich die V-Klasse ja auch Bodengruppe und Blechteile sowie die spanische Produktionsstätte. Vorteil des kantigen Aufbaus: Im Innenraum herrschen klassenunüblich üppige Platzverhältnisse, die hinteren vier Einzelstühle können mit wenigen Handgriffen und viel Muskelkraft ausgebaut werden. Premiere: Erstmals gibt es Frontantrieb in einem Benz. Das flach stehende Lenkrad, das hohe Eigengewicht, der brustschwache und rauhe Turbodiesel, das schwerfällige, wenn auch sichere Kurvenverhalten und […]

Mercedes C 230 Kompressor Sport

08. Jan 2001Keine KommentareTests

Der mittels Kompressor aufgeputschte Sechzehnventiler beschleunigt den C-Benz bullig schon ab 2000 Touren, hat einen breiten Drehmoment-Verlauf, verbraucht nicht übermäßig viel Sprit, läuft aber mit durchwegs rauhem Sound. Das straffe Sport-Fahrwerk ist souverän auf trockener Straße, bei rutschigem Untergrund hilft aber auch das (aufpreispflichtige) Traktionssystem ETS wenig. Lenkung um die Mittellage etwas zäh, Schaltung etwas hakelig, Bremsen mäßig feinfühlig aber wirkungsvoll. Akzeptabel und aufreichend die Platzverhältnisse im Innen- und Kofferraum. Praxis-Minus: Lade-Erweiterung nur gegen Aufpreis, die vorhandenen Innen-Ablagen sind zu klein geraten. Die Sport-Ausstattung inkludiert nicht alle wünschenswerten Komfort-Details, dafür jede Menge Optik-Aufputz innen (Lederlenkrad, Carbon-Einlagen) wie außen (Alufelgen, Breitreifen). […]