Peugeot

Peugeot 106 ZEN 1,5 D

10. Dez 2002Keine KommentareTests

Die Stärke des kleinen Franzosen liegt im Fahrwerk, das neben einer komfortablen Federung auch kurvensichere Straßenlage bietet. Vorne sitzt man recht bequem, wenn auch etwas zu weich, im Fond stört die knappe Kniefreiheit. Nicht allzu groß, aber variabel erweiter- und gut nutzbar: der Kofferraum des hübschen Kleinwagens. Auf der Habenseite finden sich das freundliche Innenraum-Ambiente und die ordentliche Verarbeitung. Die Ausstattung enthält das Notwendigste, so etwa eine Servolenkung. Der betagte Saug-Diesel agiert unelastisch und nicht sehr spritzig, auch die Laufkultur lässt zu wünschen übrig. Allerdings ist er ein Garant für börselschonende Sprit-Schnitte – ein dicker Pluspunkt in der positiven Umwelt-Bilanz […]

Peugeot 206 2,0 HDI XT

10. Dez 2002Keine KommentareTests

Der sportliche Kleine bietet als Turbodiesel bullige Kraftentfaltung bei zurückhaltendem Sprit-Durst sowie bemerkenswerte Spritzigkeit und bestens vibrations-gedämmten Motorlauf. Tadellos: Lenkung, Schaltung und Bremsen. Das Fahrwerk erweist sich zwar als französisch-komfortabel, missfällt jedoch mit seiner ausgeprägten Lastwechsel-Anfälligkeit. Das ordentliche Raumangebot zählt ebenso wie der gut nutz- und variabel erweiterbare Laderaum zu den Stärken des Franzosen. Praktische Lade-Details: Gepäcknetz, Verzurrösen, umklappbare Beifahrersitz-Lehne. Durchschnittliche XT-Ausstattung, gemütliches Ambiente, Verarbeitung mit kleinen Lieblosigkeiten. Die Serien-Sicherheit stellt – abgesehen vom aufpreis-pflichtigen ABS – ebenso zufrieden wie der positive Umwelt-Check und der bemerkenswert niedrige Sprit-Verbrauch.TECHNIKR4, Turbo, 1997 ccm, 66 kW (90 PS) bei 4000/min, max. Drehmoment 205 […]

Peugeot 206 CC 1,6

10. Dez 2002Keine KommentareTests

In 22 Sekunden surrt das Stahl-Dach in den Kofferraum: Dieser Cabrio/Coupé-Mix blieb bis zum Erscheinen des CC dem Mercedes SLK vorbehalten. Durch das Wegklappen des Daches muss man auch beim Peugeot auf etwa die Hälfte des Kofferraum-Volumens verzichten, der Rest reicht aber immer noch für flache Koffer und biegsame Taschen. Weiters: geringe Windverwirbelungen, gute Verwindungssteifigkeit, kurzstrecken-taugliche Fond-Sitze. Minus: Große Menschen finden nur schwer eine geeignete Sitzposition. Tadellose Lenkung, langwegige Schaltung. Das komfortable Fahrwerk zeigt nur Schwächen bei Querfugen. Das relativ hohe Gewicht drückt aufs Temperament des 1600ers, der Vierventiler animiert eher zum gemütlichen Gleiten. Brave Serien-Sicherheit, ausreichende Komfortausstattung zum günstigen […]

Peugeot 307 1,6 16V XS

10. Dez 2002Keine KommentareTests

Zweifellos gehört der 307 zu den Wegbereitern des Kompaktklasse-Trends, mehr Van-Elemente in die Karosserie einfließen zu lassen. Das bringt handfeste Vorteile, stellt der Franzose seinen Passagieren doch einen stattlichen Innenraum zur Verfügung, der mit praktischer Ausstattung und wohnlicher Einrichtung auftrumpft. Die Sitze sind angenehm straff und großzügig dimensioniert. Das durchschnittlich geräumige Gepäckabteil lässt sich über vorklappbare Sitzflächen und -lehnen erweitern, wobei aber keine durchgehende ebene Fläche entsteht. Plus: viele Ablagen, gute Übersicht durch hohe Sitzposition. Der leise 1,6-Liter-Benziner gefällt durch Drehfreude & Spritzigkeit, während der Verbrauch niedriger sein könnte. Fahrwerk: guter Komfort (Ausnahme: kurze Stöße), bis auf eine leichte Lastwechsel-Anfälligkeit […]

Peugeot 307 HDI 90 XT

10. Dez 2002Keine KommentareTests

Peugeots neuer Kompakt-Star wird vorzugsweise mit Dieselmotor geordert, die goldene Mitte der Palette (der 90 PS-HDI) überzeugt in punkto Laufkultur und Sparsamkeit voll, während man souveräne Kraftentfaltung vermisst. Das Fahrwerk offeriert – abgesehen von kleinen Schwächen auf kurzen Unebenheiten – guten Komfort und nur eine zarte Lastwechsel-Anfälligkeit in schnellen Kurven. Direkte, präzise Lenkung, kräftige Bremsen, exakte, leichtgängige Schaltung. Der Innenraum liegt bei allen Maßen über dem Klassenschnitt und bietet tadellose Sitze, umfangreiche XT-Ausstattung, komplette Sicherheitsausrüstung und gute Verarbeitung. Durchschnittlich großer, einfach zu nutzender Kofferraum, reichlich Ablagen. Tadellos: Umwelt-Check und Preis/Leistungs-Relation.TECHNIKR4, Turbo, 1997 ccm, 66 kW (90 PS) bei 4000/min, max. […]

Peugeot 406 Coupé 2,2 HDI

10. Dez 2002Keine KommentareTests

Nur bei vordergründiger Betrachtung scheint sich ein Widerspruch in der Kombination des eleganten Coupés mit Dieselmotor aufzutun. Einmal in Fahrt, lernt man schnell die Durchzugskraft des Selbstzünders schätzen, zumal auch die Laufkultur positiv überrascht. Das komfortabel abgestimmte Fahrwerk bietet neutrales bis leicht untersteuerndes Eigenlenkverhalten. Ausreichend direkte Lenkung, exakte Schaltung, wirkungsvolle Bremsen. Gute Platzverhältnisse – auch im Fond reist man nicht unbequem -, der variable Gepäckraum nimmt selbst große Stücke auf. Karosserie-Bewertung: sehr gute Steifigkeit, schlechte Übersichtlichkeit. Die elegante Einrichtung gefällt ebenso wie die reichhaltige Ausstattung, die Verarbeitung weist jedoch Schwächen auf. Ausreichende Sicherheits-Ausrüstung, zur sauberen Umwelt-Weste gesellt sich der innovative […]

Peugeot 607 3,0 V6

10. Dez 2002Keine KommentareTests

Der 607 ist Peugeots Oberklasse-Beitrag, ausgerüstet mit der Top-Motorisierung des Konzerns, dem Dreiliter-V6-Benziner, kann das französische Flaggschiff triebwerksseitig nur bedingt die hohen Ansprüche erfüllen: Während Laufruhe und Geräuscharmut vollauf zufrieden stellen, kann die Kraftentfaltung erst ab mittleren Touren überzeugen. Angesichts der langwegigen Schaltung empfiehlt sich die sanfte Aufpreis-Automatik. Das überaus komfortable Fahrwerk bleibt in flott gefahrenen Kurven lange neutral, ist dann aber lastwechsel-anfällig – wobei das serienmäßige ESP stabilisierend eingreift. Sehr leichtgängige, jedoch indirekte Lenkung, kraftvolle Bremsen. Während das üppige Platzangebot und der sehr große Kofferraum Lob verdienen, enttäuschen die bequemen Sitze mit zu geringem Seitenhalt und kurzer Schenkelauflage. Reichhaltige, […]

Peugeot 206 HDI 70

12. Nov 2002Keine KommentareTests

Selbstzünder mit überschaubaren (weil versicherungs-günstigen) Leistungsdaten stehen in Österreich hoch im Kurs. Peugeot erweitert daher seine 206er-Palette und schickt mit dem 1,4-Liter-Common-Rail-Diesel eine neue Einstiegs-Variante ins Rennen. Der 68 PS starke Vierventiler wurde unter Federführung der Peugeot/Citroën-Mutter PSA gemeinsam mit Ford entwickelt und wird neben dem 206er auch im Citroën C3 und im neuen Ford Fiesta nageln.Doch eigentlich kann von Nageln beim HDI gar keine Rede sein. Im Gegensatz zu den deutlich raueren TDI-Aggregaten von VW klingt er fast wie ein Benziner. Selbst im Kaltlauf dieselt der HDI – übrigens ohne Vorglühzeit – erstaunlich kultiviert und hält sich auch bei […]

Peugeot 307 SW HDI 110 Premium

12. Nov 2002Keine KommentareTests

Optisch tendiert der Peugeot 307 SW eindeutig in Richtung Kombi, doch der fesche Franzose kann weit mehr: Durch den gegenüber seiner Kompakt-Basis um zehn Zentimeter gewachsenen Radstand sowie dem zusätzlich knapp zwölf Zentimeter längeren Heck-Überhang schafft er fast van-artige Raumverhältnisse -und auch die Variabilität der beiden hinteren Sitzreihen unterstreicht den MPV-Anspruch. Die drei serienmäßig montierten Sitze – um jeweils 260,- Euro können zwei weitere geordert werden – sind einzeln verschieb-, versetz-, umklapp- oder einfach ausbaubar. In Reihe zwei gibt es noch genügend Bewegungsfreiheit – der mittlere Stuhl lässt sich hier zum praktischen Tisch umfunktionieren -, ganz hinten finden groß Gewachsene […]

Peugeot 806 ST HDI

22. Nov 2001Keine KommentareTests

Es ist keine große Rolle mehr, die Peugeots 806 im Van-Segment spielt. Hierzulande verkaufen sich nicht nur modische Kompakte wie Renault Scénic und Opel Zafira besser, sondern auch gleich große Minivan-Mitstreiter wie Espace und Voyager oder die Kooperations-Drillinge Sharan, Galaxy & Alhambra. Ein möglicher Grund für die schwindende Beliebtheit: die inzwischen etwas überholte (Diesel-)Motoren-Palette. Damit ist Schluss, der 806 und sein Citroën-Bruder Evasion bekommen nun – ein paar Monate nach dem Facelift – einen modernen, 110 PS starken Common-Rail-Turbodiesel unter die Haube. Der dritte Ableger aus dem gemeinsamen Werk, der Fiat Ulysse, wird übrigens mit dem 105-PS-JTD-Triebwerk (ebenfalls Common-Rail, aber […]

Peugeot 307 HDI 90 XT

27. Sep 2001Keine KommentareTests

In Ausgabe 5/2001 hat Peugeots neuer Kompakt-Star die prominenten Klassen-Gegner Golf und Civic hinter sich lassen können, jetzt gastiert der 307 mit Direkteinspritz-Diesel unter der Haube im ALLES AUTO-Fuhrpark. Und zwar in der zur Zeit einzigen Möglichkeit, den 306-Nachfolger mit Öl zu bewegen, dem 90-PS-HDI. Der bildet gleichzeitig die goldene Mitte im Common-Rail-Programm des Franzosen, darüber rangiert in Kürze der 110-PS-Ableger, darunter eine 1,4-Liter-Version mit 75 PS.Dieser HDI überzeugt zwar durch Kultiviertheit und Sparsamkeit, bissige Sportlichkeit ist aber nicht seine Sache. Da muss man schon neidisch zur Konkurrenz schielen – und da natürlich zum Ur-Meter der Diesel-Fahrfreude, dem TDI von […]

Peugeot 607 3,0 V6

30. Aug 2001Keine KommentareTests

Der drei Liter große Kooperations-Sechszylinder von PSA (Peugeot/Citroën) und Renault bewegt die großen Modelle beider Konzerne, er werkt etwa unter den Hauben von Laguna und Espace sowie C5, 406 und 607. Das Vergnügen, den 207 PS starken Vierventiler per Hand zu schalten, hat man allerdings nur bei Peugeot. Und auf den ersten Blick sprechen bessere Fahrleistungen, niedrigerer Sprit-Verbrauch und günstigerer Anschaffungspreis auch eindeutig für das mechanische Fünfgang-Getriebe.Dennoch: Rund drei Viertel der 607-Käufer, die sich für die Top-Variante mit dem V6 entschieden haben, kombinierten dazu die Automatik. Da kriegt man zwar nur vier Schalt-Stufen, das adaptive Getriebe wechselt die Gänge aber […]