Porsche

Porsche Boxster

30. Nov 2002Keine KommentareTests

Während die Fachwelt gespannt auf den imposanten Porsche-Geländewagen Cayenne blickt, passieren die News am anderen Ende der Zuffenhausener Palette vergleichsweise heimlich. Etwa die Hälfte des Spitzen-SUV mit Turbo kostet und leistet das Einstiegsmodell des kürzlich aufgefrischten Boxster. Der kleine Porsche ist seit 1996 auf dem Markt und läutete bei der Traditionsmarke einen wahren Stückzahl-Boom ein, der mit dem eben erwähnten Cayenne einen neuerlichen Schub bekommen wird.Einen kräftigen Schub in Sachen Beschleunigung bietet natürlich auch der Basis-Porsche, mit Schaltgetriebe sprintet der Boxster in sechseinhalb Sekunden auf Hundert, die dezente Kraft-Kur beim Facelift (plus acht PS, plus 15 Nm) tat offenbar gut. […]

Porsche Boxster 2,7

03. Mai 2001Keine KommentareTests

Seit der Hubraum-Vergrößerung bietet der Motor des Boxster – untermalt von faszinierendem Sound – die souveräne Kraftentfaltung, die man von einem Porsche erwartet. Das Fahrwerk ermöglicht hohe Kurvengeschwindigkeiten, quittiert allerdings Gaswegnehmen in Kurven mit Übersteuern. Für einen Sportwagen ist der Federungskomfort erstaunlich gut. Perfekt: Bremsen und Schaltung. Präzise, ausreichend direkte Lenkung. Im für zwei Personen ausreichend großen Innenraum nimmt man auf bequemen Sitzen Platz (nur der Seitenhalt könnte besser sein). Es sind zwei Kofferräume mit je 130 Litern Fassungsvermögen vorhanden. Plus: Das E-Verdeck ist leicht zu bedienen und sauber verarbeitet, die Karosserie verwindet sich kaum. Minus: keine Glas-Heckscheibe im Verdeck, […]

Porsche 911 Turbo

03. Mai 2001Keine KommentareTests

Der mit dieser neuen 911er-Generation eingeführte, wassergekühlte Turbo-Motor mit 420 PS ermöglicht fulminante Fahrleistungen und sorgt ab 2000 Touren für brachialen Schub. Die satte Kraft wird von einer äußerst wirkungsvollen Bremsanlage aber auch zuverlässig gebändigt. Der Turbo fährt wie auf Schienen, allzu schnelle Kurvenfahrt quittiert der Allradler mit sanftem Untersteuern, das hervorragende Fahrwerk bietet sogar passablen Komfort. Erwähnenswert die faszinierende Motor-Akustik, die von Knurren über Brüllen bis Kreischen alle Tonlagen auskostet. Erstaunlich die Alltagstauglichkeit des Porsche: Die Lenkung ist leichtgängig, die Schaltung präzise, die Pedalerie easy zu bedienen. Minus: die vorderen Sitze mit zu wenig Seitenhalt, das nur in der […]

Porsche 911 Carrera 4S

08. Jan 2001Keine KommentareTests

Die Zutaten des 4S: Der Motor stammt vom normalen Carrera, die Optik wurde dem Turbo nachempfunden, dem Antrieb spendierte man das hauseigene Allrad-Konzept. Der 3,6-Liter-Boxer ohne Aufladung beschleunigt den schweren Sportwagen nahezu unbemerkt in 5,3 Sekunden auf Tempo 100. Unproblematisch und exakt funktioniert die Bedienung des rasanten Klassikers, sieht man vielleicht von den gewöhnungsbedürftigen, stehenden Pedalen ab. Ein ebenso liebenswertes Relikt aus 911er-Urzeiten: die Zündschloß-Plazierung links vom Lenkrad. Das Fahrwerk: Basis ist die Turbo-Aufhängung, allerdings etwas komfortabler abgestimmt. Fazit: Der 4S besitzt durchaus ernstzunehmende Reise-Qualitäten. Vorausgesetzt es sind nur zwei, die das Fernweh plagt, dann kann aber auch der kleine […]

Porsche Boxster

08. Jan 2001Keine KommentareTests

Preislich liegt der Porsche Boxster deutlich über der Roadster-Kokurrenz von BMW und Mercedes, dafür hat er power-mäßig und bei den Fahrleistungen die Nase vorn. Die im Vergleich zu Z3 und SLK deutlich größere Außenlänge bringt lediglich ein spürbares Straßenlage-Plus, der zweisitzige Innenraum ist vergleichsweise knapp geschnitten. Der neu entwickelte 2,5-Liter-Boxer mit Vierventil-Technik fungiert als Mittelmotor, er zieht brav – vor allem ab mittleren Touren -, hängt stramm am Gas und klingt gut. Oben-ohne-Plus: extrem flottes E-Verdeck – der Strip dauert nur zwölf Sekunden -, exzellente Verwindungssteifigkeit, viel Stauraum in zwei getrennten Gepäck-Abteilen, hinter den Kopfstützen plazierter Überrollschutz. Relativ schwergängige, aber […]

Porsche 911 Carrera 4

04. Jan 2001Keine KommentareTests

Das sportlich-straffe, neutral ausgelegte Fahrwerk und der Allradantrieb bieten – auch auf nasser Straße – reichlich Sicherheits-Reserven, eine abschaltbare Fahrdynamik-Regelung (bremst in Rutsch-Phasen gezielt Räder ab) ist zusätzlich an Bord. Allrad-Konzept-Nachteil: der Kofferraum schrumpft auf Mini-Format. So nutzt man besser die Not-Sitze im Fond für den Gepäck-Transport. Der relativ laufruhige Boxer-Motor sorgt für mächtige Beschleunigung, sein Durst hält sich in angenehmen Grenzen. Pluspunkte sammelt der 911er bei Lenkung (präzise & zielgenau), Schaltung (kurzwegig-exakt) und Bremsen (extrem wirksam). Etwas schwergängig: die Kupplung. 911er-Fahrer werden mit allerhand Luxus verwöhnt, die Einrichtung ist übersichtlicher als früher – wenn auch nicht ergonomisch perfekt -, […]

Porsche Boxster S

04. Jan 2001Keine KommentareTests

Mit dem neuen 3,2-Liter-Boxer wird der Abstand zum 911er – zumindest fahrleistungsmäßig – ganz schön knapp. Das 252-PS-Triebwerk fühlt sich vor allem in mittleren Drehzahl-Regionen wohl, was man auch am sportlich-knurrenden Sound merkt. Größtes Boxster-Plus: das über alle Zweifel erhabene Fahrwerk – bis auf zartes Untersteuern im Grenzbereich herrlich neutral, dabei erstaunlich komfortabel bei Bodenunebenheiten. Präzise, kurzwegige Schaltung, feinfühlig-direkte, im richtigen Maß schwergängige Lenkung, sehr kräftige Bremsen. Im Innenraum nicht ungemütlich eng, bei geschlossenem Verdeck werden die Straßengeräusche gut gedämmt, dank zweier (kleiner) Kofferräume ist der Zweisitzer durchaus reisetauglich. Plus: großzügige Serien-Mitgift, solides E-Verdeck, durchdachte Einrichtung, perfekte Verarbeitung. Sicherheits- und […]

Porsche 911 Carrera Cabrio

02. Jan 2001Keine KommentareTests

Nur 23 Sekunden dauert der Dach-Strip: Vom Ausklinken am Windschutzscheiben-Rahmen bis zum Fenster-Versenken funktioniert alles vollautomatisch auf Knopfdruck. Weitere 911 Cabrio-Vorzüge: fast perfekte Karosserie-Steifigkeit, wenig Windverwirbelungen. Das Verdeck schließt wetterfest, mit dem serienmäßigen Hardtop ist der Porsche hundertprozent wintertauglich. Relativ laufruhiger Boxer-Motor, seine 300 PS bringen ordentliche Power. Kurzwegig-exaktes Sechsgang-Getriebe, schwergängige Kupplung, exakte, zielgenaue Lenkung, fein dosierbare, besonders kräftige ABS-Eisen. Gute Traktion, neutrale Kurven-Manieren. Bequeme Sitze vorne, die Fond-Sessel taugen nur als Ablage, winziger Kofferraum. Top-Verarbeitung und Top-Qualität, gar nicht knausrige Ausstattung. Ordentliches Sicherheits-Paket inklusive automatisch ausfahrendem Überroll-Bügel, erfreulich günstiger Verbrauch, keine Umwelt-Patzer. Technik B6, 4-Ventil-Technik, 3387 ccm, 221 kW […]

Porsche Boxster Tiptronic S

02. Jan 2001Keine KommentareTests

Der Boxer-Motor hängt ausgezeichnet am Gas und liefert souveräne Fahrleistungen – mehr Drehmoment untenrum könnte aber nicht schaden. Für Rennwagen-Feeling sorgen die Wipptasten der Porsche-Tiptronic, die selbst bei Kick-Down weiche Schaltvorgänge produziert. Bissige, spurstabile Bremsen ohne Fading, einen Hauch zu indirekt die präzise und leichtgängige Lenkung. Zweisitzer mit gutem Raumgefühl und zwei 130-Liter-Koffer-Abteilen in Bug bzw. Heck. Minus: kein Handschuhfach. Oben-ohne-Plus: Extrem flottes E-Verdeck (der Strip dauert nur zwölf Sekunden), wenig Windgeräusche, hohe Karosserie-Steifigkeit. Ambitioniert verarbeitet, futuristisch-aufregend eingerichtet, aber nicht üppig ausgestattet: E-Spiegel, Klima oder Zentralsperren-FB kosten extra. Sicherheits-Check: in Ordnung. Grün-Manko: keine Wasserbasis-Lacke, dafür braver Verbrauch. Technik 6-Zylinder-Boxer, 4-Ventil-Technik, […]

Porsche 911 Carrera Tiptronic

02. Jan 2001Keine KommentareTests

Weichere Federung, gutmütigere Haftgrenze, auch die Bedienung wurde softer: Kuppeln, Lenken, Bremsen – präzise wie eh und je, aber weniger knackig. Schlecht ablesbar, aber hübsch ineinander verschlungen: die Rundinstrumente aus dem Boxster. Bedien-Plus: Die Pedale sind dort, wo die Füße hinwollen, die Außenspiegel dort, wo das Auge sie sucht, im Knöpfchen-Chaos wurde aufgeräumt. Gut konturierte Sitze, mehr Platz vorne. Vergrößerter, aber immer noch sehr knapper Fond mit Klapp-Lehnen. Der jetzt wassergekühlte Vierventil-Sechszylinder-Boxen klingt etwas steril, die Power aber paßt: üppige Fahrleistungen plus Drehfreudigkeit plus Elastizität, optimal portioniert von der Fünfstufen-Automatik. Teure Anschaffung, gute Ausstattung mit viel Raum für Extras, unspektakuläre […]