Skoda

Skoda Octavia 1,8 SLX

08. Jan 2001Keine KommentareTests

Ein Skoda um so viel Geld? In diesen Preis-Regionen war die Traditionsmarke bislang noch nie vertreten. Dafür spielt die Top-Variante der tschechischen VW-Tochter alle Stückerl: attraktives Outfit, riesiger, via geteilt umlegbarer Rückbank erweiterbarer Kofferraum, geschmackvolle Einrichtung, geräumiges Innenabteil – Ausnahme: die Kniefreiheit im Fond -, absolute Top-Austtattung (von jeder Menge Elektro-Helfern über Schiebedach bis hin zur Klimaanlage) und dazu ein High-Tech-Fünfventil-Motor von Audi. Das 1,8-Liter-Aggregat mit 125 PS: relativ bissig, relativ elastisch, relativ laufruhig und relativ sparsam. Handling und Bedienung des großen Skoda: unaufdringlich-gute Alltags-Art. Das Fahrwerk: komfortabel, wenn auch nicht ganz schwebe-sanft mit gut berechenbarem Eigenlenkverhalten. ABS und Doppel-Airbag […]

Skoda Octavia Combi GLX TDI 4×4

04. Jan 2001Keine KommentareTests

Mit Allrad-Antrieb und zwei Zentimetern Bodenfreiheits-Plus ist der 4×4-Octavia bestens für Feldwege gerüstet, der Traktions-Vorteil bei Nässe und Schnee wertet die ohnehin untadeligen Fahreigenschaften nochmals auf. Die Federung kommt auch mit kurzen Schlägen gut zurecht, die direkt-präzise Lenkung und die angenehm zu bedienende Schaltung sorgen für Fahrfreude. Der 90-PS-TDI hat mit dem Mehrgewicht spürbar zu kämpfen, untermotorisert ist man jedoch nicht. Solide und robuste, nicht unbedingt hochwertige Einrichtung, die GLX-Variante wartet mit den gängigsten Komfort-Goodies auf. Thema Platz: vorne genug, hinten fehlt es an Knieraum. Das variabel erweiterbare Ladeabteil büßt wegen des 4×4-Antriebs gehörig ein, ist aber immer noch ausreichend […]

Skoda Fabia 1,4 16V Comf.

04. Jan 2001Keine KommentareTests

Skodas neuer Klein-Kompakter erzielt durch geschickte Raumausnutzung ordentliche Platzverhältnisse, einzig bei Innenbreite und Kofferraumvolumen (serienmäßig variabel erweiterbar) orientiert man sich am Kleinwagen-Format. Bei der Material-Qualität wird nicht gespart, die Verarbeitung überzeugt, ausreichend viele Ablagen sind ebenfalls an Bord. Die Comfort-Ausstattung erfüllt die meisten Wünsche, gegen günstigen Aufpreis stehen etliche Extras zur Verfügung. Fabia heißt Fahrfreude: quickes Handling und angenehm-präzise Bedienung zählen zu den Stärken des Tschechen, beim Komfort (Poltern auf Querfugen) und bei der Geräuschdämmung sind noch Verbesserungen möglich. Der genügsame VW-Sechzehnventiler wird vor allem höhertourig spritzig, dabei allerdings auch brummig. Thema Checklisten: Front-Airbags und ABS sind Serie, Sidebags kosten […]

Skoda Octavia 20V Turbo

04. Jan 2001Keine KommentareTests

Der aufgeladene Fünfventiler fungiert als Top-Motor für den Mittelklasse-Skoda. Er läuft temperamentvoll, kultiviert, dreht willig und liefert ordentlichen Durchzug bei bravem Verbrauch. Plus: leichtgängig-präzise Lenkung, bissig-wirksame Bremsen, leicht schaltbares Getriebe. Das Fahrwerk baut auf der Golf-Plattform auf, das Fahrverhalten bleibt selbst beladen neutral und lastwechsel-immun, auch harte Stöße werden recht gekonnt gefiltert. Nachteil des Konzepts: eingeengter Kniebereich im Fond, ansonsten herrschen akzeptable Raumverhältnisse. Sehr voluminöser, gut nutzbarer, glattflächiger und variabel vergrößerbarer Kofferraum. Das SLX-Cockpit ist seit dem Facelift nicht nur schöner, sondern auch qualitativ hochwertiger, die Ergonomie passt, die Ausstattung kann sich sehen lassen. Bis auf Aufpreis-Sidebags und fehlende Wasserbasis-Lacke […]

Skoda Felicia Combi GLX 1.9 D

03. Jan 2001Keine KommentareTests

Minus: etwas rauher Lauf, lärmender Kaltstart. Das geräumige Kombi-Heck schluckt locker das Urlaubsgepäck einer vierköpfigen Familie. Wem die 1366 Liter Lade-Volumen bei umgeklappter Fond-Bank zu wenig sind, der baut die hinteren Sitze aus: geht ganz einfach und ergibt beinahe einen Kleintransporter. Auch auf den Sitzen fühlt man sich nicht beengt, knapp wird´s nur zwischen Schalthebel und Fahrer-Schenkel. Leichtgängige, um die Mittellage etwas unpräzise Servo, ausreichend exakte, aber langwegige Schaltung. Übersichtlich und relativ hübsch: das Cockpit. Minus: wenig brauchbare Ablagen, asymmetrischer Schlüssel. Weitgehend komfortables Fahrwerk, etwas unausgewogen auf langen Wellen und kurzen Schlägen. Reichhaltige GLX-Ausstattung, Kombi-Details wie Laderaum-Abdeckung und Dachreling sind […]

Skoda Octavia GLX TDI

03. Jan 2001Keine KommentareTests

Tadellos: die exakte, kurzwegige Schaltung und die angenehm präzise Servo. Großzügige Innenmaße vorne, Knie- und Kopffreiheit im Fond gerieten aber etwas knapp. Straffe Sitze mit relativ kurzer Beinauflage, genügend Ablagen. Plus: sehr großer, praktischer Fließheck-Kofferraum. Etwas schmuckloses Innenstyling, qualitativ aber hervorragender Eindruck. Schon als GLX recht komplett ausgestattet, Klima, Schiebedach oder ABS stehen auf der Extra-Liste. Gespart wurde bei der Geräuschdämmung: Motor- und Abroll-Sound sind lauter als bei VW oder Audi. Viel Serien-Sicherheit, makellose Erfüllung der Umwelt-Kriterien, toller Preis. Technik 4-Zylinder-Reihe, Turbo, 1896 ccm, 66 kW (90 PS) bei 4000/min, max. Drehmoment 210 Nm bei 1900/min, Fünfgang-Getriebe, Vorderradantrieb, Scheibenbremsen v […]

Skoda Octavia SLX 20V

03. Jan 2001Keine KommentareTests

Mit präziser Lenkung und agilem Fahrwerk läßt sich der Tscheche quick um die Ecken bringen, und das ohne Komfort-Einbußen. Gute Traktion, wirkungsvolle ABS-Bremsen. Straffe Sitze, genügend Ablagen und vorne großzügige Innenmaße. Nutz-Vorteile: One-Touch-Fensterheber mit Klemmschutz, weit öffnende Fond-Türen, kleiner Wendekreis. Weniger gut: unübersichtliche Karosserie, Heckscheibenwischer nicht erhältlich. Der SLX ist hervorragend ausgestattet (Klimaanlage, Elektro-Schiebedach, Außenspiegel und Fensterheber mit Elektro-Hilfen, Alufelgen etc.) und auch ziemlich top bei der Sicherheit (ABS, zwei Airbags, Differentialsperre, Gurtstraffer, hohe Kopfstützen). Simple Innen-Architektur, aber gute Verarbeitung. Komplette Umwelt-Checkliste, moderater Spritverbrauch, vollverzinkte Karosserie, attraktiver Preis. Technik 4-Zylinder-Reihe, 5-Ventil-Technik, 1781 ccm, 92 kW (125 PS) bei 6000/min, max. […]

Skoda Felicia GLX 1,6

02. Jan 2001Keine KommentareTests

Mit dem Facelift – der Felicia bekam dabei das Gesicht des Octavia – wurden auch ein paar Schrullen beseitigt, der asymmetrische Schlüssel etwa gehört endlich der Vergangenheit an. Sonst hielt man am bisherigen Konzept – solide Technik zum günstigen Preis – fest. Der betagte 1,6-Liter-Zweiventiler von VW werkt überraschend durchzugsstark und spritzig, laut wird er nur bei hohen Touren. Einwandfreie Schaltung, um die Mittellage unexakte Lenkung, großer Wendekreis. Fahrwerk: straff, ausreichend schluckfreudig, deutlich untersteuernd, Lastwechsel produzieren leicht korrigierbare Heck-Schwenks. Klassenübliches Platzangebot, Lade-Flexibilität dank geteilt klappbarer und herausnehmbarer Fondbank. Plus: Tadellose Ergonomie, große Tür-Ablagen (aber kein Handschuhfach), Heckklappen-Fernentriegelung. Akzeptable Ausstattung, günstige […]

Skoda Octavia 1,6 GLXi

02. Jan 2001Keine KommentareTests

Der kultivierte Zweiventiler aus dem VW/Audi-Regal agiert drehfreudig und durchzugsstark. Ausnahme: Unterhalb von 2000 Touren wirkt er etwas kraftlos. Präzise, nicht zu leichtgängige Lenkung, exakte, kurzwegige Schaltung. Kräftige, gut dosierbare Bremsen, ABS kostet jedoch Aufpreis. Ausgewogene Federung, nur auf kurzen Wellen tut sich die Vorderachse schwer. Problemlos untersteuernd: der Octavia im Grenzbereich. Durchschnittliche Platzverhältnisse, geringe Fond-Kniefreiheit – der Mittelklasse-Tscheche basiert ja auf der kompakten Golf-Plattform. Gigantisch dafür die 528-Liter-Ladehöhle, via 2:1-Umlegelehnen auch noch beachtlich erweiterungsfähig. Interessante Ausstattung, simples Interieur – den edleren Armaturenträger hat nur die SLX-Version. Plus: knisterfreie Verarbeitung, nützliche Ablagen, gute Übersicht. Akzeptable Sicherheits-Mitgift, fast perfekter Umwelt-Check (Glanzlack […]

Skoda Octavia Combi SLX 1,9 TDI

02. Jan 2001Keine KommentareTests

Voluminöses, gut nutzbares und variabel erweiterbares Kombi-Heck mit niedriger Kante, großer Öffnung, Abdeckung und Verzurrösen. Gute, aber keineswegs überragende Innen-Maße, besonders die Fond-Kniefreiheit könnte üppiger sein. Überzeugende Verarbeitungs-Qualität, der neue Instrumententräger sorgt für gediegeneres Ambiente. Die SLX-Version ist mit Klima, Sitzheizung, Alufelgen und zahlreichen Elektro-Helfern reichhaltig ausgestattet, auch die Sicherheit kommt nicht zu kurz. Gewohnt sparsam und bullig, doch nicht optimal geräuschgedämmt: der 110-PS-TDI. Ohne Komfort-Einbußen läßt sich der straff abgestimmte Octavia quick ums Eck bringen. Leichtgängig-präzise Lenkung und Schaltung, bissige, fading-freie Bremsen, harte, einfach zu verstellende Sitze mit tollem Langstrecken-Komfort. Grün-Minus: fehlende Wasserbasis-Lacke. Attraktives Preis/Leistungs-Verhältnis. Technik R4, Turbo, 1896 […]