Tesla Model 3: Weniger ist mehr

29. März 2017
Keine Kommentare
3.869 Views
Aktuelles

Nach und nach sickern immer mehr Details zum Tesla Model 3 durch. Diesmal geht es um den Innenraum, genauer um die Armaturen. Gut, man kann sich denken, dass der jüngsten Spross der Kalifornier keine traditionell analoge Tachoeinheit bekommt. Die hat weder der Model S, noch der Model X. Die beiden Letztgenannten tragen ihr Fahrerinformationssystem jedoch klassisch im Blickfeld des Fahrers, im Gegensatz zum Model 3. Dieser hat hinter dem Lenkrad nichts. Wie es aussieht verfügt der “Tesla für Jedermann” über keinerlei mechanische Knöpfe. Der Bildschirm oberhalb der Mittelkonsole hat also einige Aufgaben.

Mit dieser Instrumentenanordnung macht Tesla deutlich, welch hohen Fokus das Model 3 auf autonomes Fahren legt.