#A

Tesla: rund 3000 Entlassungen stehen an

13. Juni 2018
479 Views
Aktuelles

Elon Musk hat über Twitter einen internen Brief geteilt, in dem er wieder einmal brandaktuell nicht gar so erfreuliche Neuigkeiten verkündete: Rund neun Prozent aller Mitarbeiter von Tesla werden ihren Job verlieren.

Dabei betonte er – wohl auch um die ohnehin immer nervöser werdenden Anleger zu beruhigen – dass keiner der betroffenen in der Fertigung arbeitet. An den Zielen bezüglich der Produktionsmengen des Tesla Model 3 ändert sich also nichts.

All jene, die von den Entlassungen betroffen sind, die nichts anderes zum Zweck haben als Kosten zu sparen, werden diese Woche direkt kontaktiert und informiert. Wie viele das genau sein werden ist nicht bekannt. Geht man allerdings nach der Mitarbeiterzahl, die im Jahresbericht für 2017 vermerkt war (ca. 37.500), bedeuteten neun Prozent die Entlassung von rund 3.000 Menschen. Es kann allerdings davon ausgegangen werden, dass die eigentliche Zahl deutlich höher ist. Immerhin wurde für die stete Verbesserung der Model 3 Produktion zu Anfang des Jahres noch fleißig angeheuert.

Hier Musks Tweet mit dem Brief in voller Länge:

Profilbild von Johannes Posch

Filme, Videospiele, Technik, Autos, Speis und Trank ... meine Interessen lesen sich wie das 1x1 der Männer-Klischees. Aber so bin ich nun mal. ;) Und das zeigt sich auch in meinem bisherigen Werdegang: Hotelfachschule, dann Videospieljournalist (übrigens bis heute: www.gamers.at), anschließend einige Jährchen bei einer Unternehmensberatung und Digital-Marketing Agentur und nun also hier, bei Alles Auto. Hier darf ich seit Mai 2015 die Geschicke von allem das "online & digital" ist lenken und gestalten ... und "nebenbei" natürlich der Redaktion mit Tests, Fahrberichten und mehr meinen Stempel aufdrücken. Und dabei bin ich natürlich auch immer für Anregungen offen. Fragen und vor allem Anregungen sind also jederzeit willkommen. :)

Kommentar abgeben