Tesla verschiebt Model 3-Auslieferungen immer weiter nach hinten

7. November 2017
2.490 Views
Aktuelles

Dass Tesla große Probleme bei der Fertigung des Model 3 hat, ist kein Geheimnis mehr. Dass das abseits der Aktienkurse Auswirkungen haben würde, war ebenso klar. Nun wird letzteres aber für einige Vorbesteller des Model 3 immer bitterer greifbare Realität. Erst letzte Woche erging an viele Vorbesteller eine Mail, in der darauf hingewiesen wurde, dass sich das Zeitfenster der Auslieferung ihres Autos wohl verschieben würde.

Für Day1-Besteller aus Kalifornien, die bereits einen Tesla besitzen (also die maximal präferierte Zielgruppe von Tesla für die ersten Auslieferungen) verschob sich das Zeitfenster dabei letzte Woche noch von November 2017 – Jänner 2018 auf Dezember 2017 – Februar 2018. In den letzten Tagen allerdings wurde dieser Zeitraum – ohne separaten Hinweis durch Tesla – noch einmal verschoben. Auf Jänner 2018 – März 2018.

Andere Besteller aus den USA hingegen, die nicht in die besagte Gruppe fallen, sehen sich dagegen mit deutlich vageren Angaben konfrontiert: statt den bisherigen Monatsangaben für ihre Auslieferung finden sie im Netz jetzt nur noch „Early 2018“.

Hier ein Screenshot der passenden Mail von letzter Woche – online gestellt von unseren US-Kollegen von InsideEVs.com:

model-3-delay[1]

Kommentar abgeben