TEST: Mercedes E 400 4MATIC Coupé

24. August 2017
6.328 Views
Tests

FAHRZEUGDATEN

Marke:Mercedes Benz
Klasse:Coupé
Antrieb:Allrad
Treibstoff:Benzin
Leistung:333 PS
Testverbrauch:9,4 l/100km
Modelljahr:2017
Grundpreis:80.900 Euro

Jetzt ist die Palette der Reise-Coupés bei Mercedes komplett aufgefrischt: Nach den Zweitürern von S- und C-Klasse präsentiert sich nun auch die dazwischen­lie­gende E-Klasse im eleganten Gran Turismo-Gewand. Dass sich die drei Baurei­hen, vor allem von schräg hin­ten betrachtet, ziemlich ähnlich sehen, darf man freilich als Kritik­punkt anbrin­gen. Rein formal gesehen, ist das frische E Coupé die beste Wahl: Beim Platzan­gebot und in Sachen Komfort ist es mehr S- als C-Klas­se, dabei preis­­lich näher dran am kleinen Bruder – das zeigt der Vergleich beim getes­teten Dreiliter-V6: Der C ist derart bestückt „nur“ 16.450 Euro günstiger, der S satte 38.250 Euro teurer.

Im Vergleich zum Vorgänger wuchs der Zweitür-E deutlich, so bringen etwa zwölf Zentimeter mehr Länge und elf Zentimeter mehr Radstand satte sieben Zentimeter mehr Beinfreiheit im Fond – damit rangiert das Coupé fast auf dem Niveau der 5130 Euro billi­geren Limousine. Apropos billig: Mit Vierzylinder-Diesel von immer­hin 400 Newtonmetern startet die E Coupé-Palette schon bei 56.120 Euro. Power und Pres­tige eines V6 und die Souve­ränität eines Allradantriebs würden bei einem derart feinen GT freilich mehr abgehen als in der vergleichsweise schnöden Limousine.

Motor & Getriebe – Der aufgeladene V6-Benziner bietet Kraft in allen Lebenslagen, läuft kultiviert und klingt höher­touring sportlich-gepflegt. Die Neungang-Automatik schaltet flott und weich und ist (außer in den Sport-Modi) um tiefe Touren bemüht.

Fahrwerk & Traktion – Die optionale Luftfederung schafft einen wunderbaren Mix aus genug Federungs­komfort und hoher Agilität ohne Wank-Neigung. Nur zarte Lastwechsel­reaktionen in flotten Kurven. Traktion dank Allrad 1A. Feinfühlige Lenkung, tadellose Bremsen.

Cockpit & Bedienung – Primär-Funktionen leicht zu steuern, Lenkrad-Controller gewöhnungsbedürftig. Sitz­position tadellos, wenn auch tiefer als in der Limousine. Genug Ablagen. Die optionalen AMG-Sitze geben guten Seitenhalt ohne einzuengen. Ebenfalls empfeh­lenswert: Rundum-Kameras und Headup-Display.

Innen- & Kofferraum – Vorne mehr als genug Platz. Fond-Vergleich zur Limousine: mühsamer Einstieg, et­was geringere Kopffreiheit, aber kaum weniger Knieraum. Gepäckabteil deutlich klei­ner als im ähnlich langen Viertürer, dazu hohe Ladekante mit Stufe zum Boden – dieser bleibt flach, aber nicht ganz eben, wenn man die 40:20:40-Rücklehnen vor­klappt.

Dran & Drin – Ordentliche, dem Kaufpreis aber keinesfalls angemessene Serienausstattung – dafür gibt es massen­haft (teure) Extras, teilweise in Paketen. Wirklich 1A: Material- und Verarbeitungsqualität.

Schutz & Sicherheit – Klassenübliches Schutzsystem – optional gibt es alle gängigen Sicherheits-Features, bis hin zu teilautonomem Fahren und Seitenairbags im Fond.

Sauber & Grün – Verbrauch angesichts von Gewicht, Fahrleistungen und Allrad sowie der di­cken Testwagen-Räder noch im Rahmen. Flottes Start/Stopp-System.

Preis & Kosten – Keine Okkasion, doch ein vergleichbarer 6er-BMW ist 10.000 Euro teurer. Benz-Plus: vier Jahre Garan­tie. Jahres-Service Pflicht, als starker Benziner hoher Wert­verlust.

mercedes_e400_coupe_01_May

Fahrerkabine à la Limo, allerdings mit Luftdüsen im Turbinen-Look. Das ein­drucks­volle Wide­screen-Cockpit kostet auch im Coupé extra.

[vc_row][vc_column][vc_column_text]Jetzt ist die Palette der Reise-Coupés bei Mercedes komplett aufgefrischt: Nach den Zweitürern von S- und C-Klasse präsentiert sich nun auch die dazwischen­lie­gende E-Klasse im eleganten Gran Turismo-Gewand. Dass sich die drei Baurei­hen, vor allem von schräg hin­ten betrachtet, ziemlich ähnlich sehen, darf man freilich als Kritik­punkt anbrin­gen. Rein formal gesehen, ist das frische E Coupé die beste Wahl: Beim Platzan­gebot und in Sachen Komfort ist es mehr S- als C-Klas­se, dabei preis­­lich näher dran am kleinen Bruder – das zeigt der Vergleich beim getes­teten Dreiliter-V6: Der C ist derart bestückt „nur“ 16.450 Euro günstiger, der S satte 38.250 Euro teurer. Im Vergleich zum Vorgänger wuchs der Zweitür-E deutlich, so bringen etwa zwölf Zentimeter mehr Länge und elf Zentimeter mehr Radstand satte sieben Zentimeter mehr Beinfreiheit im Fond – damit rangiert das Coupé fast auf dem Niveau der 5130 Euro billi­geren Limousine. Apropos billig: Mit Vierzylinder-Diesel von immer­hin 400 Newtonmetern startet die E Coupé-Palette schon bei 56.120 Euro. Power und Pres­tige eines V6 und die Souve­ränität eines Allradantriebs würden bei einem derart feinen GT freilich mehr abgehen als in der vergleichsweise schnöden Limousine.[/vc_column_text][/vc_column][/vc_row][vc_row][vc_column width="1/2" css=".vc_custom_1446571503268{padding-top: 5px !important;}"][vc_column_text el_class="testkategorien"]Motor & Getriebe - Der aufgeladene V6-Benziner bietet Kraft in allen Lebenslagen, läuft kultiviert und klingt höher­touring sportlich-gepflegt. Die Neungang-Automatik schaltet flott und weich und ist (außer in den Sport-Modi) um tiefe Touren bemüht. Fahrwerk & Traktion - Die optionale Luftfederung schafft einen wunderbaren Mix aus genug Federungs­komfort und hoher Agilität ohne Wank-Neigung. Nur zarte Lastwechsel­reaktionen in flotten Kurven. Traktion dank Allrad 1A. Feinfühlige Lenkung, tadellose Bremsen. Cockpit & Bedienung - Primär-Funktionen leicht zu steuern, Lenkrad-Controller gewöhnungsbedürftig. Sitz­position tadellos, wenn auch tiefer als in der Limousine. Genug Ablagen. Die optionalen AMG-Sitze geben guten Seitenhalt ohne einzuengen. Ebenfalls empfeh­lenswert: Rundum-Kameras und Headup-Display. Innen- & Kofferraum - Vorne mehr als genug Platz. Fond-Vergleich zur Limousine: mühsamer Einstieg, et­was geringere Kopffreiheit, aber kaum weniger Knieraum. Gepäckabteil deutlich klei­ner als im ähnlich langen Viertürer, dazu hohe Ladekante mit Stufe zum Boden – dieser bleibt flach, aber nicht ganz eben, wenn man die 40:20:40-Rücklehnen vor­klappt. Dran & Drin - Ordentliche, dem Kaufpreis aber keinesfalls angemessene Serienausstattung – dafür gibt es massen­haft (teure) Extras, teilweise in Paketen. Wirklich 1A: Material- und Verarbeitungsqualität. Schutz & Sicherheit - Klassenübliches Schutzsystem – optional gibt es alle gängigen Sicherheits-Features, bis hin zu teilautonomem Fahren und Seitenairbags im Fond. Sauber & Grün - Verbrauch angesichts von Gewicht, Fahrleistungen und Allrad sowie der di­cken Testwagen-Räder noch im Rahmen. Flottes Start/Stopp-System. Preis & Kosten - Keine Okkasion, doch ein vergleichbarer 6er-BMW ist 10.000 Euro teurer. Benz-Plus: vier Jahre Garan­tie. Jahres-Service Pflicht, als starker Benziner hoher Wert­verlust.[/vc_column_text][/vc_column][vc_column width="1/2"][vc_column_text css=".vc_custom_1503566942321{margin-top: 0px !important;margin-bottom: 0px !important;}"][/vc_column_text][vc_column_text css=".vc_custom_1503566700357{margin-top: 0px !important;padding-top: 10px !important;padding-right: 10px !important;padding-bottom: 10px !important;padding-left: 10px !important;background-color: #f2f2f2 !important;}"]Fahrerkabine à la Limo, allerdings mit Luftdüsen im Turbinen-Look. Das ein­drucks­volle Wide­screen-Cockpit kostet auch im Coupé extra.[/vc_column_text][vc_empty_space height="5px"][vc_column_text][taq_review][/vc_column_text][/vc_column][/vc_row][vc_row css=".vc_custom_1446570885481{padding-top: 15px !important;}"][vc_column][vc_tabs][vc_tab title="Technik" tab_id="ed3d3eb5-217d-33e84-32475293-fb43230a-43f6"][vc_column_text]V6, 24V, Bi-Turbo, 2996 ccm, 333 PS (245 kW) bei 5200–6000/min, max. Dreh­mo­ment 480 Nm bei 1600–4000/min, Neungang-Automatik, Allradantrieb, Scheiben­brem­sen v/h (bel.), L/B/H 4919/1860/1430 mm, Radstand 2873 mm, 4 Sitze,…

7.8

FAZIT

Flottes, souveränes und bequemes Reise-Coupé ums große Geld.

Motor & Getriebe
Fahrwerk & Traktion
Cockpit & Bedienung
Innen- & Kofferraum
Dran & Drin
Schutz & Sicherheit
Sauber & Grün
Preis & Kosten
User-Wertung : 1.57 ( 10 Stimmen)
8

V6, 24V, Bi-Turbo, 2996 ccm, 333 PS (245 kW) bei 5200–6000/min, max. Dreh­mo­ment 480 Nm bei 1600–4000/min, Neungang-Automatik, Allradantrieb, Scheiben­brem­sen v/h (bel.), L/B/H 4919/1860/1430 mm, Radstand 2873 mm, 4 Sitze, Wendekreis 11,6 m, Reifendimension 245/45 R 18 (Testwagen-Bereifung Goodyear Eagle F1 245/35 R 20 v, 275/30 R 20 h), Tank­inhalt 66 l, Reichweite 700 km, Kofferraumvolumen 425 l, Leer­gewicht 1845 kg, zul. Gesamtgewicht 2360 kg, max. Anh.-Last 1800 kg, 0–100 km/h 5,3 sec, Spitze 250 km/h, Steuer (jährl.) € 1864,44, Werkstätten in Österreich 94, Service alle 25.000 km (mind. 1x/Jahr), Normverbrauch (Stadt/außerorts/Mix) 11,0/6,4/8,1 l, Testverbrauch 9,4 l ROZ 95, CO2 (Norm/Test) 183/216 g/km

Front-, vordere Seiten- und durchgeh. Kopfairbags, Fah­rer-Knie­­­­­­airbag, Notrufsystem, Pre-Safe-System, Notbrems-Assistent, LED-Schein­wer­fer, Licht- und Re­gen­sensor, Tempomat, Fondlehnen 40:20:40 klapp­bar, Kli­ma­au­tomatik, teilelektr. verstellbare Vor­dersitze, Alu-, Klavierlack- oder Holz-Dekor, CD-Radio mit 8,4 Zoll-Display und USB-Slots, Multifunktions-Leder­lenkrad, Fahrer­leb­nis-Schalter, 18 Zoll-Aluräder, Kunstlederpolsterung, Einpark-Automatik etc.

Toter Winkel-Assistent € 564,–, aktiver Tempomat m. Stop&Go € 1128,–, aktiver Spurhalte-Assistent € 978,–, Fond-Seitenairbags € 564,–, Fahrassis­tenz-Paket (Lenk-Assistent plus teilautonomes Fahren) € 2376,–, Keyless-Go/ inkl. Sen­­sor-Steue­rung und Komfort-Schließung Heckdeckel € 1015,–/1512,–, digitaler Schlüs­sel im Smartphone € 146,–, Lenkrad-Heizung € 324,–, Aluräder 19/20 Zoll ab € 869,–/1307,–, Panorama-Schiebedach € 1776,–, verstellbare Dämpfer € 1376,–, Luftfe­derung € 2827,–, Touch­pad € 240,–, Burmester Sound ab € 1062,–, Echtlederpols­te­rung ab € 2592,–, el. Heckscheiben-Rollo € 556,–, Metallic-Lack ab € 1086,–, Multi­beam-LED-Licht € 1356,–, Sitzheizung v € 450,–, Widescreen-Cockpit € 1062,–, voll­elektr. Sitzverstellung v mit Memory v € 1814,–, Sitz­klimatisierung v € 1374,–, aktive Multikontursitze mit Massage-Funktion v € 1188,–, autom. abblend. Spiegel plus Au­ßen­­spiegel el. klappb. € 799,–, AMG Exterieur inkl. Sportfahrwerk und 19 Zoll-Rädern € 2640,–, Rückfahrkamera/360 Grad-Kameras € 577,–/1840,–, Navigation ab € 624,–, Headup-Display € 1242,– etc.

Kommentar abgeben