Wir erweitern unser Archiv kontinuierlich und füttern es so oft wie möglich mit aktuellen und früheren Tests aus ALLES AUTO. Sollte euch trotzdem ein Bericht zu einem speziellen Auto abgehen, schreibt uns einfach!

  • Zurücksetzen

  • Abschicken

BMW Z3 Coupé 2,8

02. Jan 2001 Keine Kommentare Tests

An seinem agressiven, extravaganten Styling scheiden sich zwar die Geister, unberührt läßt der geschlossene Z3 aber kaum jemanden. So wie er aussieht, bewegt er sich auch: eine reine Fahrmaschine, gekonnt straff abgestimmt und einfach-präzise zu bedienen. Das Z3 Coupé verbeißt sich geradezu in die Fahrbahn und läßt sich spielerisch um

Citroën Xsara Break 1,8i SX

02. Jan 2001 Keine Kommentare Tests

Im Xsara Break geht´s trotz kompakter Außenmaße außerordentlich luftig zu – bis auf die Innenhöhe ist er sogar Klassenprimus in Sachen Raumangebot. Auch der gut nutzbare, glattflächige und bei Bedarf vergrößerbare Kofferraum kann überzeugen. Minus: mäßige Übersicht, großer Wendekreis. Der Kompakt-Kombi ist wohnlich eingerichtet, befriedigend verarbeitet und hat als SX

Ford Focus 1,6 Ghia

02. Jan 2001 Keine Kommentare Tests

Der neue Focus gehört zu den geräumigsten Kompakten, besonders bei Innenhöhe und Kofferraumvolumen hat er die Nase vorne. Lade-Meriten: niedrige Kante, praktische Heckklappen-Fernentriegelung, geteilt umlegbare Fondlehne. Focus-Innenleben: munter gestylt, als Ghia besonders üppig ausgestattet und wohnlich eingerichtet. Beim Vorserien-Modell aber noch nicht Spitze: Materialanmutung und Verarbeitung. Mit der ungewöhnlich gezeichneten

Fiat Punto 85 16V Sporting

02. Jan 2001 Keine Kommentare Tests

Außerdem genehmigt er sich im Schnitt genau einen Liter weniger Sprit als das Vorgänger-Modell. Passend zum quirligen Aggregat: die sportlich-kurz abgestufte, wenn auch etwas hakelige Schaltung, die leichtgängig-präzise Servo sowie das tiefergelegte Sport-Fahrwerk, das durchaus noch Spielraum für Komfort offenläßt und in schnell gefahrenen Kurven bloß brav untersteuert. Ebenfalls fein:

Ford Escort Ghia 1,8 TD (70 PS)

02. Jan 2001 Keine Kommentare Tests

Der Motor verfügt über ausreichend Kraftreserven, durch die sanfte Aufladung beschleunigt er fast ohne Turboloch. Der Wirbelkammer-Diesel werkt – vor allem im Kaltlauf – rauh, der Sprit-Konsum bleibt stets in vernünftigen Grenzen. Die Top-Ausstattung läßt von Metallic bis Klima nichts vermissen, die wohnliche Einrichtung und der ordentliche Qualitäts-Eindruck verstärken die

Mercedes C 220 CDI T

02. Jan 2001 Keine Kommentare Tests

Der Vierventil-Turbodiesel mit Common-Rail-Technik agiert bullig, drehfreudig und dabei erstaunlich leise. Aber: lange Übersetzung, etwas träges Ansprechverhalten. Exakte, aber indirekte Lenkung, schwergängige Schaltung, fein dosierbare, kräftige Bremsen. Komfortables Fahrwerk mit braven Kurven-Manieren, dank Antriebsschlupf-Regelung brauchbare Traktion. Passagierraum mit ausreichend Platz und straffen, ordentlich dimensionierten Sitzen. Aufgeräumtes Cockpit, solide Verarbeitung, wenig

Ford Galaxy GLX 2,0

02. Jan 2001 Keine Kommentare Tests

Minus: Der Zweiliter-Vierzylinder wird ab etwa 4000 Touren brummig und rauh. Unabhängig von der Beladung gibt sich der Galaxy komfortabel und fahrsicher: schluckfreudige Federung, nahezu neutral in schnellen Kurven. Wie bei den meisten modernen Großraum-Autos ist auch das Ford-Handling recht pkw-nahe. Bedienung: unkomliziert, mittel-präzise. Wirklich punkten kann der deutsche Van

Opel Vectra Caravan GL 1,6i 16V

02. Jan 2001 Keine Kommentare Tests

Im Klassen-Vergleich schluckt das Kombi-Heck des Vectra nur durchschnittlich viel Gepäck, es ist aber gut nutzbar und variabel zu erweitern. Weitere Lade-Goodies: Dachreling, Gepäcknetz, Laderaumabdeckung, Staufächer und Verzurrösen. Für die Passagiere gibt´s relativ viel Knie- und Ellbogen-Freiheit sowie ausreichend Innen-Ablagen. Die Basis-Version GL hat nur die nötigsten Features serienmäßig an

Mazda 121 D

02. Jan 2001 Keine Kommentare Tests

Der 121 ist nicht nur baugleich mit dem Fiesta, die Power kommt ebenfalls aus Köln. Laut nagelnd und mitunter qualmend erwacht der Selbstzünder nach dem Kaltstart, er beruhigt sich aber bald und arbeitet dann zügig und erstaunlich kultiviert. Der Treibstoff-Konsum bleibt stets im Rahmen. Karosserie-Plus: zumindest vorne viel Platz, genügend

Mercedes CLK 320 Sport

02. Jan 2001 Keine Kommentare Tests

Er bietet souveränen Durchzug aus allen Touren-Bereichen sowie hervorragende Fahrleistungen – und das bei maßvollem Verbrauch. Gut dazupassend: die ruckfreie, adaptive (= lernfähige) Fünfgang-Automatik, die sich dem jeweiligen Fahrstil relativ rasch anpaßt. Trotz Sportfahrwerk fährt sich´s im Benz recht gemütlich, nur bei langsamem Tempo kommen schon mal Holperer durch. Der

Mitsubishi Pajero Wagon 3,5 V6 GLS

02. Jan 2001 Keine Kommentare Tests

Dem 3,5-Liter-Benziner wurde eine Nockenwelle gestrichen. Folge: geringer Leistungsverlust, dafür mehr Drehmoment über den gesamten Tourenbereich. Nach wie vor dezent: Sound-Kulisse (Ausnahme: Wind- und Abrollgeräusche bei Autobahntempo) und Automatik-Schaltvorgänge. Unangetastet auch der Super-Select“-Allradantrieb, der dank Visco-Mitteldifferential jederzeit in Betrieb bleiben kann, sich zwecks Börsel-Schonung aber wegschalten läßt. Großer Kofferraum, klassenkonforme

Subaru Forester 2,0 GX

02. Jan 2001 Keine Kommentare Tests

Der optisch zurückhaltende Forester wird leicht unterschätzt – permanenter Allrad, Untersetzungs-Getriebe und Rückroll-Bremse reichen locker für mittelschwere Offroad-Touren. Auf der Straße wiederum brilliert er mit sensibler Lenkung, kurzwegig-exakter Schaltung und gutem Federungskomfort. Vier Passagiere reisen bequem, der mittlere Fond-Platz ist nicht zu empfehlen. Großes, variables Gepäckabteil, viele Innen-Ablagen. Schlichtes, funktionelles

2371 Ergebnisse gefunden