Wir erweitern unser Archiv kontinuierlich und füttern es so oft wie möglich mit aktuellen und früheren Tests aus ALLES AUTO. Sollte euch trotzdem ein Bericht zu einem speziellen Auto abgehen, schreibt uns einfach!

  • Zurücksetzen

  • Abschicken

Nissan Patrol GR Wag.

02. Jan 2001 Keine Kommentare Tests

Bulliges Drehmoment, Getriebe-Untersetzung, Differentialsperre und der für größere Achsverschränkung abschaltbare Stabilisator helfen dem Schwergewicht selbst durch härtestes Gelände. Dank straffer Abstimmung und präziser Lenkung ist man auch on-road ziemlich kompetent unterwegs. Fein dosierbare, wirksame Bremsen. Patrol-Schwächen: eingeschränkte Handlichkeit, mitunter stoßige Federung. Plus: einfache Bedienung, leichtgängige Schaltung. Der fauchende Turbodiesel läuft

Jeep Grand Cherokee 5,9 V8 Limited

02. Jan 2001 Keine Kommentare Tests

Basierend auf dem 5,2 Liter-V8-Motor werkt hier ein 5,9-Liter-Achtzylinder. Logische Folge: Mehr PS und größeres Drehmoment. Schon das Auspuff-Gebrabbel am Stand verkündet geballte Kraft. Was der Motor wirklich kann, zeigen die 8,2 Sekunden für den Sprint auf 100 km/h – ein beachtlicher Wert für einen Zweitonner. Das bullige Triebwerk harmoniert

Mazda 626 1,8i 16V

02. Jan 2001 Keine Kommentare Tests

Der neue 626 wurde um zwölf Zentimeter kürzer, im Innen- und Kofferraum aber deutlich geräumiger. Der 90 PS-Einstiegsmotor zieht ausreichend kräftig und gleichmäßig durch, bei unauffälliger Akustik und akzeptablem Verbrauch. Straff, nahezu sportlich, aber trotzdem nicht unkomfortabel: das Fahrwerk. Es garantiert neutrales, harmlos untersteuerndes Kurvenverhalten. Einzige Schwäche: die durchschnittliche Traktion.

Renault Laguna 1,9 dTi

02. Jan 2001 Keine Kommentare Tests

Beim 98er-Facelift gab´s nur zarte Optik-Retuschen, aber deutliche Ausstattungs-Aufwertung: Schon im Basismodell finden sich Klima, Seitenairbags, drei Fond-Kopfstützen und endlich ein Handschuhfach. Der Direkteinspritz-Diesel startet spontan, hängt gut am Gas und werkt ab 2000 Touren flott und spritzig. Fahrwerk: gutmütig, deutlich untersteuernd mit harmonischer Feder-Dämpfer-Abstimmung. Präzise Schaltung, um die Mittellage

Skoda Octavia 1,6 GLXi

02. Jan 2001 Keine Kommentare Tests

Der kultivierte Zweiventiler aus dem VW/Audi-Regal agiert drehfreudig und durchzugsstark. Ausnahme: Unterhalb von 2000 Touren wirkt er etwas kraftlos. Präzise, nicht zu leichtgängige Lenkung, exakte, kurzwegige Schaltung. Kräftige, gut dosierbare Bremsen, ABS kostet jedoch Aufpreis. Ausgewogene Federung, nur auf kurzen Wellen tut sich die Vorderachse schwer. Problemlos untersteuernd: der Octavia

Suzuki Baleno 1,6 GLX Sedan

02. Jan 2001 Keine Kommentare Tests

Der knapp 100 PS starke Vierventiler dreht willig hoch, klingt kernig, wird aber nie unerträglich laut. Gute Fahrleistungen, nur vollbeladen wünscht man sich mehr Power aus dem Touren-Keller. Der Baleno nimmt flotte Kurven neutral bis dezent untersteuernd. Weitere Agilitäts-Faktoren: leichtgängig-präzise Lenkung, angenehm kurzwegige Schaltung. Ohne unnötige Härten: das Fahrwerk. Für

Renault Mégane RT 1.9 dTi

02. Jan 2001 Keine Kommentare Tests

Er läuft aber schon kurz nach dem Kaltstart ruhig und ist bis auf einzelne Dröhnfrequenzen gut gedämmt. Großzügige Fahrleistungen, knausriger Verbrauch. Leichtgängige, um die Mittellage schwammige Lenkung, exakte, gut abgestufte Schaltung sowie standfeste, aber nicht fein dosierbare Bremsen. Im Klassenvergleich beachtliches Raumangebot, der große, variable Kofferraum ist leicht zu beladen.

Audi S8

02. Jan 2001 Keine Kommentare Tests

Luxus, Sport und das Platzangebot einer Oberklassen-Limousine – diese rare Mischung gibt´s bei Audi und heißt S8. Garniert wird das alles mit Technik vom Feinsten, etwa mit einem seidigen, kraftstrotzenden V8-Motor, permanentem Allrad-Antrieb sowie einem perfekt abgestuften Sechsgang-Getriebe. Bis auf den modifizierten Chrom-Grill und die 18-Zoll-Alu-Räder unterscheidet er sich äußerlich

BMW 525 tds touring

02. Jan 2001 Keine Kommentare Tests

Das Fahrwerk des auf Sportlichkeit getrimmten Bayern erfüllt die Erwartungen nicht ganz: Vollbeladen schlägt die Federung bei harten Stößen durch, trotz Traktionskontrolle bricht das Heck beim flotten Slalom aus. Die Vorzüge des Fünfer touring: leichtgängig-exakte Servo, wirksame ABS-Bremsen, präzise Schaltung, tolles Handling, gute Ausstattung und hervorragende Qualität. Relativ bescheiden dagegen

Citroën Xsara 1.9 TD Excl.

02. Jan 2001 Keine Kommentare Tests

Tolles Raumangebot: bis auf die Kopffreiheit überdurchschnittliche Innen-Maße, gut zugängliches und variabel erweiterbares Ladeabteil – schon das Grundvolumen von über 400 Liter liegt deutlich überm Klassenschnitt. Minus: teilweise unübersichtliche Karosserie, großer Wendekreis. Ambivalent: wunderbar geschmeidiges Fahrwerk, allerdings mit ausgeprägten Lastwechsel-Reaktionen, bissige, jedoch fadinganfällige Bremsen, leichtgängige, aber etwas unpräzise Servo, bequeme,

Fiat Palio Weekend 75

02. Jan 2001 Keine Kommentare Tests

Das 73-PS-Triebwerk im Einstiegs-Palio arbeitet brav, leidlich zügig und bis auf hohe Touren ziemlich kultiviert. Komfortabel, doch vor allem beladen lastwechselanfällig: das etwas zu weiche Fahrwerk. Leichtgängige, aber indirekte und um die Mittellage schwammige Servo. Erstaunlich exakt: die Schaltung. Ein Minus kassieren die schwachen und schlecht dosierbaren Bremsen. Beim Passagier-Raum

Daewoo Nubira 1.6 Kombi SX

02. Jan 2001 Keine Kommentare Tests

Vorerst einzige Motorisierung ist ein Vierventil-Sechzehnhunderter mit 106 PS, der von unten heraus allerdings zäh wirkt und höhertourig mit deutlichem Betriebsgeräusch auf sich aufmerksam macht. Sprit-Rekordler ist er auch keiner. Besser als beim Lanos: feinfühlige, präzise Servo sowie kurzwegige Getriebeführung. Recht gute Federung, harmloses Untersteuern in schnellen Kurven, leichte Lastwechselreaktionen

2773 Ergebnisse gefunden