The Grand Tour: Was machen wir mit den Promis?

17. November 2017
2.155 Views
Aktuelles

Bald ist es so weit: Die zweite Staffel der beliebten Auto-Serie steht kurz vor der Erstausstrahlung. Dabei stellen sich einige Fans, zurecht, die Frage, ob sie diesmal mit prominenten Showgästen rechnen dürfen. Der „Celebrity Brain Crash“ hat ausgedient – jeder Stargast kam bei der Anreise zum Showzelt aus „unerklärliche“ Weise durch kuriose Unfälle ums Leben – der Avenger Jeremy Renner stürzte aus einem Flugzeug direkt vors Zelt, Charlize Theron wurde von einem Löwen gefressen, Nena flog mit 99 Luftballons in die Stratosphäre und Kimi Räikkönen erfror betrunken im Schnee.

Doch damit soll jetzt Schluss sein: Jeremy Clarkson möchte seinen Gästen eine richtige Challenge geben. Ganz im Sinne der Vorgänger-Show Top Gear sollen die Stars in einem Auto fahren, das sie sich so nicht kaufen würden. Da der Moderator ein bekennender Alfa Romeo Fan ist, ein normaler Alfa aber zu einfach zu fahren ist, wählt er einen frontgetriebenen 156 und zersägt ihn in der Mitte. Der „Halfa-Romeo“ verlangt eindeutig eine kundige Hand, wie das Video beweist.

Kommentar abgeben