Toyota Camry 2,4 VVT-i Automatik

28. August 2002
1.755 Views
Tests

FAHRZEUGDATEN

Marke:Toyota
Klasse:Limousine
Antrieb:Vorderrad
Treibstoff:Benzin
Leistung:152 PS
Testverbrauch:10,9 l/100km
Modelljahr:2002
Grundpreis:34.306 Euro

Bescheidenheit ist eine Zier. Die Volksweisheit, dass man ohne sie weiter kommt, widerlegt Toyota mit dem aufgefrischten Camry. Die Außenhaut ist nämlich nach wie vor sehr zurückhaltend, um nicht zu sagen konservativ – auch wenn dem Blechkleid laut Hersteller ein sportlich-dynamischer Touch mitgegeben wurde.
Dasselbe gilt fürs Interieur, auch hier gingen die Designer kein Wagnis ein: klar gezeichnete Bedienungselemente, unverspielte Anzeigen – auskennen tut man sich sofort. Und dank feiner Materialien (Ausnahme Holz-Imitat) weht gar ein Hauch von Lexus-Luxus im Camry. Um bei aller Bescheidenheit und Dezentheit auch richtig vom Fleck zu kommen, verpassten die Japaner dem Vierzylinder-Aggregat eine Hubraum-Erweiterung von 2,2 auf 2,4 Liter, garniert mit einer variablen Ventil-Steuerung. Das adelt den basis-motorisierten Camry zwar nicht zum Sprinter – der Motor wirkt vor allem bei höheren Drehzahlen einigermaßen angestrengt – die Lizenz zum entspannten Gleiten hat er aber allemal. Und konservativer Auftritt lässt sich ja auch kaum mit pubertären Ampelstarts vereinen.
Verwies Toyota beim Präsentations-Termin heimische Sechszylinder-Fans noch auf das Lexus-Programm, so gibt´s den Camry jetzt doch auch mit sechs Töpfen, die 186 PS aus drei Liter Hubraum müssen einem 3416 Zusatz-Euro wert sein. Von dezentem Gleiten in einem Diesel ist leider nach wie vor keine Rede.

TECHNIK
4-Zylinder-Reihe, 4-Ventil-Technik, 2362 ccm, 112 kW (152 PS) bei 5600/min, max. Drehmoment 218 Nm bei 3800/min, Viergang-Automatik, Vorderradantrieb, vorne: Querlenker, Stabilisator, Federbeine, hinten: Quer- und Längslenker, Stabilisator, Federbeine, Scheibenbremsen v/h (v bel.), ABS, L/B/H 4815/1795/1500 mm, Radstand 2720 mm, 5 Sitze, Wendekreis 12,0 m, Servo, Reifendimension 215/60 R 16, Tankinhalt 70 l, Reichweite (bis Tankreserve) 550 km, Kofferraumvolumen 587 l, Leergewicht 1450 kg, zul. Gesamtgewicht 1935 kg, 0-100 km/h 10,5 sec, Spitze 200 km/h, Steuer (jährl.) EUR 580,80, Normverbrauch (Stadt/außerorts/Mix) 13,2/7,6/9,7 l, Testverbrauch 10,9 l ROZ 95
Preis: EUR 34.306,80

FAHREN & FÜHLEN
Der 16V-Vierzylinder glänzt durch seidigen Lauf und dezentes Geräusch-Niveau, hängt brav am Gas, wirkt jedoch etwas angestrengt. Straff-komfortables, nahezu unerschütterlich neutrales Fahrwerk. Flott und weich schaltende Automatik. Direkte und präzise Lenkung. Fein dosierbare, standfeste, sehr wirkungsvolle Bremsen. Ausreichend große Sitze mit durchschnittlichem Seitenhalt.

PLATZ & NUTZ
Luftiges Raumgefühl in der ersten Reihe, besonders bequem haben´s Fond-Passagiere durch großzügige Kopf- und üppige Beinfreiheit. Vielfältiges Ablagen-Angebot. Riesiger Kofferraum, erweiterbar durch geteilt umklappbare Rücksitzlehnen – außerdem: niedrige Ladekante, Gepäcknetz, Verzurrösen. Plus: One Touch für alle Fensterheber (ab- & aufwärts). Minus: schlechte Karosserie-Übersicht nach hinten.

DRAN & DRIN
Feine Serienausstattung: Klimaautomatik, FB-Zentralsperre, el. verstell-, beheiz- und anklappbare Außenspiegel, vier E-Fensterheber, el. verstellbare Vordersitze, Leder-Lenkrad, Bordcomputer, Lichtautomatik, Regensensor, Tempomat, Dekor Wurzelholz-Look, Nebelscheinwerfer, Alu-Räder etc. Extras: Leder-Möblierung samt Sitzheizung vorne, Metallic sowie div. Zubehör (Navigation, CD-Wechsler, Alarmanlage etc). Auch mit Schaltgetriebe zu haben (Ersparnis: knapp 2.400,- Euro). Feine Materialien, astreine Verarbeitung, konservatives Styling.

SICHER & GRÜN
Sicherheits-Mitgift: adaptive Front- sowie Seitenairbags vorne, Kopfairbag-Vorhang, fünf Dreipunktgurte, fünf Kopfstützen (vorne aktiv, hinten reichen sie nur bis 1,65 Meter Körpergröße), Isofix-Kindersitzhalterungen. Minus: für den Vierzylinder gibt´s keine elektronische Stabilitätskontrolle, die bleibt dem V6 vorbehalten. Positiv absolvierte Umwelt-Prüfung, vertretbarer Verbrauch.

PREIS & WERT
In der Vierzylinder-Version steht der Camry in seiner Klasse ziemlich einsam da (fast alle Mitbewerber sind Sechszylinder. Ausnahme: z. B. Peugeot 607). Er punktet mit günstigerem Preis, guter Ausstattung und bekannter Toyota-Qualität. Trotzdem dürfte die mittelmäßige Werthaltung kaum über die des Vorgängers steigen. Garantien: drei Jahre (gegen Aufpreis fünf Jahre) sowie Mobilität und Lack, zwölf Jahre gegen Durchrostung. Service alle 30.000 Kilometer, Ölwechsel alle 15.000 Kilometer. Flächendeckendes Service-Netz.

ALLES-AUTO-TESTURTEIL
Unauffällig-dezente Limousine, geräumig und von hoher Qualität, Abstriche müssen bei Prestige & Fahr-Dynamik gemacht werden.

Diesen Test finden Sie in ALLES AUTO 7-8/2002

Kommentar abgeben