Toyota Yaris 1,3 VVT-i Linea Sol

10. Juli 2001
2.065 Views
Tests

FAHRZEUGDATEN

Marke:Toyota
Klasse:Kleinwagen
Antrieb:Vorderrad
Treibstoff:Benzin
Leistung:86 PS
Testverbrauch:6,6 l/100km
Modelljahr:2000
Grundpreis:14.811 Euro

Auto-Kaufen ist nicht lustig. Jedenfalls nicht für die vielen Kleinwagen-Interessenten, die sich nur ungern mit PS & Spoiler befassen. Ihre Emotionen weckt anderes: Kosten, Nutzen, Zuverlässigkeit. Klar spielt auch Sympathie eine wichtige Rolle. Und die spricht immer häufiger für den Toyota Yaris: Im ersten Quartal des Jahres 2000 fanden bereits 1293 dieser Japan-Zwerge ihren ersten Besitzer, der neue Motor wird die Beliebtheit wohl noch steigern. Denn bei aller Abneigung gegen PS-Räusche: Dass ein bisserl mehr weiter geht, stört auch Kleinwagen-Piloten nicht.
Dem 86 PS starken Benziner sieht man den Unterschied zum schwächeren Bruder (1,0 Liter Hubraum, 68 PS) nicht an, außer vielleicht daran, dass er nicht hinten nach, sondern voraus fährt. Zumindest in der City.
Der Stadt-Sprinter schaut aber auch an der Tankstelle nicht schlecht aus. Und auf der Autobahn: Für flotte Überholmanöver spendiert der Vierzylinder spontan seine Power, bloß die Seitenwindanfälligkeit der verhältnismäßig hohen Karosserie stört. Im schlimmsten Fall schützen im 1,3-Liter-Yaris mit Linea Sol-Ausstattung ABS sowie Seitenairbags, und zwar erstmals aufpreisfrei.
Wer gerne starkes Drehmoment bei niedriger Drehzahl – sprich: einen Diesel – möchte, muss sich noch etwas gedulden. Und zwar bis nächstes Jahr, wenn der 1,5-Liter Selbstzünder mit Common-Rail-Technik und Direkteinspritzung in den Yaris und dessen Hochbau-Bruder Verso Einzug hält.

TECHNIK
4-Zylinder-Reihe, 4-Ventil-Technik, 1299 ccm, 63 kW (86 PS) bei 6000/min, max. Drehmoment 124 Nm bei 4400/min, Fünfgang-Getriebe, Vorderradantrieb, vorne: untere Querlenker, Stabilisator, Federbeine, hinten: Torsionslenkerachse, Panhardstab, Stabilisator, Schraubenfedern, Teledämpfer, bel. Scheibenbremsen v, Trommeln h, ABS, L/B/H 3615/1660/1500 mm, Radstand 2370 mm, 5 Sitze, Wendekreis (Spur) 10,4 m, Servo, Reifendimension 175/65 R 14 (v), Tankinhalt 45 l, Reichweite (bis Tankreserve) 600 km, Kofferraumvolumen 205-950 l, Leergewicht 890 kg, zul. Gesamtgewicht 1335 kg, 0-100 km/h 12,1 sec, 60-100 km/h (im 4. Gang) 13,1 sec, Spitze 175 km/h, CO2-Emission 144 g/km, Normverbrauch (Stadt/außerorts/Mix) 7,7/5,0/6,0 l, Testverbrauch 6,6 l ROZ 95
Preis (5tg.): S 202.884,-

FAHREN & FÜHLEN
Die Kraft des Yaris ist allgegenwärtig: Egal, ob oberer oder unterer Drehzahlbereich – der Vierventil-Vierzylinder nimmt immer brav Gas an, punktet mit gutem Durchzug und leistet sich kein störendes Drehmoment-Loch. Klang: rau, aber nicht zu aufdringlich. Sicheres, neutrales Fahrverhalten, leichte Seiten-Neigung, komfortable Federung, gute Traktion auch bei Nässe. Präzise, indirekte Lenkung, nicht besonders griffiges Lenkrad. Exakt geführte Schaltwege, gut dosierbare Bremsen. Ausreichend konturierte Vordersitze mit einfachem Verstell-Mechanismus und großzügiger Beinauflage.

PLATZ & NUTZ
Yaris-Passagiere genießen großzügiges Raumgefühl auch im Fond, lediglich die Kopffreiheit hinten ist etwas eingeschränkt. Kofferraum: klassenübliches Grundvolumen, hohe Variabilität (Heckbank um 15 Zentimeter verschiebbar, Lehne geteilt, Sitzfläche ungeteilt umlegbar). Zahlreiche großzügig dimensionierte Fächer und Ablagen, Lenkrad und Fahrersitz in der Höhe verstellbar. Cockpit eigenwillig gestylt, Display-Anzeige stark gewöhnungsbedürftig und nicht aus jeder Perspektive problemlos ablesbar.

DRAN & DRIN
Serie in der Linea-Sol-Ausstattung: Servolenkung, Zentralsperre mit Fernbedienung, E-Fensterheber vorne, Außentemperaturanzeige, Bordcomputer, beheizbare E-Außenspiegel, Radio mit CD-Player und 4 LS. Aufpreispflichtig: Metallic-Lackierung, Halbautomatik (Schalten ohne Kuppeln), Klimaanlage, manuelles Hub-/Schiebedach, Navigationssystem. Auch als Dreitürer zu haben. Gute, absolut knisterfreie Verarbeitung, strapazfähige Materialien.

SICHER & GRÜN
Serie: Fahrer- und Beifahrer-Airbag, Seitenairbags, ABS, vier Dreipunktgurte (vorne mit Straffern und Gurtkraftbegrenzern), fünf verstellbare Kopfstützen (reichen vorne bis 1,85 m, hinten bis 1,75 m Körpergröße). Bis auf Wasserbasislack positiv abgehakter Umwelt-Check, akzeptabler Verbrauch.

PREIS & WERT
Klassen-Durchschnitt statt Sonderangebot, dafür locken Vollwert-Ausstattung, ordentliche Qualität, engmaschiges Service-Netz, gute Werthaltung, drei Jahre Garantie auf das Fahrzeug und zwölf Jahre gegen Rost. Service alle 30.000, Ölwechsel alle 15.000 Kilometer.

ALLES-AUTO-TESTURTEIL:
Der stärkere Motor könnte den Yaris im Verkaufs-Rennen noch weiter beschleunigen.

Kommentar abgeben