VW bringt ein T-Roc Cabrio

26. Februar 2018
2.347 Views
Aktuelles

SUV Cabrios sind sicherlich nicht die sinnvollsten oder vernünftigsten Autos der Welt. Dennoch, oder gerade deswegen hat das Konzept an sich schon irgendwie seinen Reiz. Gerade der erst vor relativ kurzer Zeit vorgestellte Range Rover Evoque mit Fetzendach konnte im Test durchaus unsere Herzen erobern. Doch nun bekommt der noble Oben-Ohne-Kraxler neue Konkurrenz: VW bringt ein T-Roc Cabriolet. In der ersten Jahreshälfte 2020 soll es soweit sein. Gebaut wird es in Osnabrück, wo nun 80 Millionen Euro investiert werden um am Ende des geplante Produktionsvolumen von 20.000 Fahrzeugen pro Jahr stemmen zu können.

Dr. Herbert Diess, Vorstandsvorsitzender der Marke Volkswagen, dazu:

„Volkswagen entwickelt sich zur SUV-Marke. Schon heute setzt der T-Roc neue Maßstäbe bei den Kompakt-SUV. Mit dem T-Roc Cabrio legen wir nun eine hochemotionale Variante nach. Besonders freut mich, dass wir dabei auf die jahrzehntelange Cabriolet-Erfahrung der Osnabrücker Mannschaft setzen können. Das Werk Osnabrück hat damit eine gute Zukunftsperspektive.“

Bis 2020 will VW sein SUV-Angebot weltweit auf 20 Modelle ausweiten – fast jedes zweite verkaufte Auto (Vw spricht von etwa 40 Prozent) soll dann ein SUV sein.

Kommentar abgeben