VW-Chef Müller will weiter in Diesel investieren

31. Januar 2018
2.933 Views
Szene

Während in den USA nach wie vor Prozesse gegen VW laufen, die durch die nun bekannt gewordenen Tests an Menschen und Affen mit Dieselabgasen neu angeheizt werden, will VW-Chef Matthias Müller am Diesel festhalten. Zumindest sagte er in einem Interview mit dem deutschen Nachrichten-Sender n-tv:

„Ich kann sehr gut nachvollziehen, dass unsere Kunden an der Stelle ein weiteres Mal verunsichert sind. Nichtsdestotrotz werden wir weiter in die Diesel-Technologie auf absehbare Zeit investieren.“

Natürlich zeigte aber auch er sich erschüttert über die Schadstofftests an Tieren und entschuldigte sich dafür. Er wolle Sorge dafür tragen, dass solche Zustände in Zukunft nicht mehr eintreten.

Auch die Beurlaubung von Dr. Thomas Steg (wir haben berichtet) kommentierte er:

„Mir ist im Moment auch ehrlich gesagt nicht klar, warum diese Einheit bei der Organisation von Herrn Steg angedockt war und eben nicht bei der Forschung. (…) Das werden wir recherchieren.“

 

Kommentar abgeben