VW Golf Variant 1,9 TDI Comfortline

2. November 2001
1.201 Views
Tests

FAHRZEUGDATEN

Marke:VW
Klasse:Kombi
Antrieb:Vorderrad
Treibstoff:Diesel
Leistung:90 PS
Testverbrauch:6,3 l/100km
Modelljahr:1999
Grundpreis:19.938 Euro

VWs neuer Kompakt-Lader blickt aus denselben glasklaren Augen wie seine Basis Golf IV, die Heckpartie erinnert stark an großen Bruder Passat. Keine Revolution beim Design also – und mit sechs Zentimeter Längen- sowie vier Zentimeter Breiten-Zuwachs gegenüber dem Vorgänger auch keine beim Ladevolumen. Der Kofferraum ist zwar im Vergleich zum IIIer-Variant leicht gewachsen, doch so mancher Konkurrent (Focus, Mégane, Xsara) bietet deutlich mehr.
Mindestens ebenso wichtig wie nackte VDA-Zahlen sind freilich die Alltags-Meriten: Der neue Golf Variant läßt sich spielend beladen, es mangelt nicht an kräftigen Verzurr-Ösen, eine stabile Kofferraumabdeckung und eine Dachreling sind ebenso serienmäßig. Zwecks Laderaum-Expansion kann man die komplette Fondbank im Verhältnis 2:1 geteilt umlegen, für die demontierten Kopfstützen gibt´s eine eigene Halterung. Empfehlenswertes Aufpreis-Schmankerl: der zusätzliche Kofferraum-Boden, der die Ladefläche auf Stoßstangen-Niveau hebt und den Platz darunter für große Fächer nutzt.
Wie gewohnt: das Vierer-Golf-Feeling, perfektes Handling, knackige Schaltung und übersichtliche Bedienung impfen auch den Variant mit jeder Menge Fahrspaß. Der 90-PS-TDI ist für den Kombi klarerweise ein idealer Gefährte, er werkt besonders wirtschaftlich, tritt bullig an und sorgt jederzeit für anständige Fahrleistungen. Noch mehr Power gibt´s mit dem 110-PS-Ableger, die Kraftlackel Pumpe-Düse oder V5 bleiben aber dem Zwillingsbruder Bora Variant vorbehalten – der, edler und teurer, natürlich nicht ganz so vernunft-verlockend ist.

TECHNIK
4-Zylinder-Reihe, Turbo, 1896 ccm, 66 kW (90 PS) bei 3750/min, max. Drehmoment 210 Nm bei 1900/min, Fünfgang-Getriebe, Vorderradantrieb, vorne: Dreiecksquerlenker, Stabilisator, McPherson-Federbeine, hinten: Verbundlenkerachse, Längslenker, Stabilisator, Schraubenfedern, Teledämpfer, Scheibenbremsen v/h (v bel.), ABS, L/B/H 4397/1735/1473 mm, Radstand 2515 mm, Wendekreis 10,9 m, Servo, Reifendimension 195/85 R 15, Tankinhalt 55 l, Reichweite (bis Tankreserve) 760 km, Kofferraumvolumen 460-1470 l, Leergewicht 1313 kg, zul. Gesamtgewicht 1845 kg, 0-100 km/h 13,1 sec, 60-100 km/h (im 4. Gang) 10,6 sec, Spitze 180 km/h, CO2-Emission 135 g/km, Normverbrauch (Stadt/außerorts/Mix) 6,6/4,1/5,0 l, Testverbrauch 6,3 l Diesel
Preis: S 273.130,-

FAHREN & FÜHLEN
Der 90-PS-TDI werkt bullig und sparsam, unter Last jedoch etwas rauh. Plus: extrem kurze Vorglühzeit. Straffes, doch keineswegs unkomfortables Fahrwerk, der Golf Variant liegt satt und sicher auf der Straße, Heckschwenks nach Lastwechsel lassen sich mühelos kontrollieren. Lenkung und Schaltung arbeiten leichtgängig, exakt und präzise. Fein dosierbare, spurtreue und kräftige ABS-Bremsen. Relativ harte, ordentlich dimensionierte Sitze mit passablem Seitenhalt.

PLATZ & NUTZ
Tolles Raumgefühl vorne, hinten geht´s – besonders im Knie-Bereich – deutlich enger zu. Ordentlicher Grund-Kofferraum, dank geteilt umklappbarer Fondbank variabel erweiterbar. Lade-Meriten: niedrige Kante, ebene Fläche, Verzurrösen, Dachreling, stabile Laderaumabdeckung. Praktisch, aber aufpreispflichtig: der doppelte Kofferraum-Boden für allerlei Kleinkram. Plus: gute Übersicht, große Reichweite, problemlose Bedienung, höhenverstellbarer Fahrersitz, in Höhe und Reichweite verstellbares Lenkrad. Minus: Klima-Regler zu tief plaziert.

DRAN & DRIN
Zur Basis-Ausstattung (Servolenkung, Zentralverriegelung, Radiovorbereitung inkl. 4 LS) liefert das Comfortline-Paket mit E-Helfern für Spiegel und Fenster sowie Velours-Sitzen einen Hauch von Luxus. Die Aufpreis-Palette reicht von Laderaum-Trennetz und Regensensor bis hin zu Klimaanlage, Automatik, Navigationssystem und Leder. Hochwertige Materialien, tadellose Verarbeitung.

SICHER & GRÜN
Golf-Sicherheit: ABS, Front- und Seitenairbags vorne, vier höhenverstellbare Gurte (vorne mit Strammern und Gurtkraftbegrenzern), vier Kopfstützen (reichen vorne bis 1,85 Meter, hinten bis 1,75 Meter Körpergröße), Isofix-Kindersitz-Vorbereitung. Gegen Aufpreis: dritte Fond-Kopfstütze samt Dreipunktgurt, ESP (elektronisches Stabilitätsprogramm, inkl. Differentialsperre). Tadelloser Umwelt-Check, sparsamer Verbrauch.

PREIS & WERT
Im Konkurrenz-Vergleich nicht gerade billig, der Golf Variant punktet aber mit braver Verarbeitung und souveräner Werthaltung. Plus: hohe Zuverlässigkeit, dank Vollverzinkung zwölf Jahre Garantie gegen Durchrosten. Nur ein Jahr Fahrzeug- und Mobilitätsgarantie – letztere kann gegen moderate Aufzahlung bei jedem Jahres-Service verlängert werden. Alle 15.000 Kilometer ist ein Ölwechsel, alle 30.000 Kilometer eine Inspektion fällig.

ALLES-AUTO-TESTURTEIL:
Qualitativ hochwertiger Kompakt-Kombi, fahr-aktiv, sparsam und ladefreundlich.

Kommentar abgeben