VW Polo GTI

24. Oktober 2006
1.215 Views
Tests

FAHRZEUGDATEN

Marke:VW
Klasse:Kleinwagen
Antrieb:Vorderrad
Treibstoff:Benzin
Leistung:150 PS
Testverbrauch:9,5 l/100km
Modelljahr:2006
Grundpreis:22.590 Euro

Den Polo GTI erkennt man an den schwarz hinterlegten Scheinwerfern, den 16-Zöllern und am Wabengrill

FAHREN & FÜHLEN
Der altbewährte 1800er-Turbo läuft ruhig und kämpft im Polo mit einer leichten Anfahrschwäche, bietet aber guten Durchzug und respektable Fahrleistungen. Schaltung: kurz und exakt, der Ganghebel sitzt aber zu tief. Dank Sound-Design kerniger Klang, auf der Autobahn nur für echte GTI-Fans nicht nervig. Das Fahrwerk ist straff, aber nicht unbequem abgestimmt, das Eigenlenkverhalten neutral, im Grenzbereich für einen Sportler stark untersteuernd und frei von Lastwechsel-Tendenzen. Lenkung: präzise und ausreichend direkt mit angenehmen Rückstellkräften. Minus: Die Bremsen sind der gebotenen Motorleistung nicht ganz gewachsen. Umso feiner: die groß dimensionierten und gut konturierten Sitze.

PLATZ & NUTZ
Passagier-Platzverhältnisse überm Klassenschnitt, ausreichend großer Kofferraum, erweiterbar mittels 2:1 teilbarer Fondbank. Praktisch: Die Heckklappe schwingt weit auf, im Ladeboden steckt (gegen Aufpreis) ein Einkaufskorb, und das Ablagen-Angebot ist gut. Ergonomie und Sitzposition ohne Tadel, schlechte Übersicht nach schräg hinten. Angenehm kleiner Wendekreis.

DRAN & DRIN
Als Polo-Topmodell ist der GTI mit Klima, Funk-Zentralsperre und vier E-Fensterhebern gut, aber nicht üppig ausgestattet. Fein: GTI-Merkmale wie schwarzer Dachhimmel oder Karo-Sitzbezüge sind ab Werk dabei. Auch dreitürig zu haben, zudem gibt´s zahlreiche Extras, nicht erhältlich ist jedoch Xenon-Licht. Grundsolide Verarbeitung, robuste und großteils hochwertige Materialien, unaufdringlich sportliches Design.

SICHER & GRÜN
Front- und Seitenairbags sowie ESP, Bremsassistent, Reifendruckkontrolle und Isofix sind serienmäßig, ebenso Kopfstützen und Dreipunktgurte für alle fünf Plätze. Gegen Aufpreis: durchgehende Kopfairbag-Vorhänge. Verbrauch halbwegs im Rahmen, allerdings muss teures Super Plus getankt werden.

PREIS & KOSTEN
Preislich leicht über den gleich starken Ford Fiesta ST, Mitsubishi Colt CZT oder Peugeot 207 Turbo platziert. Interessant: Der 180 PS starke Plattform-Bruder Seat Ibiza Cupra kostet fast 1000 Euro weniger. Zwei Jahre Neuwagen-Garantie, unbegrenzter Mobilitätsschutz bei Service-Treue, zwölf Jahre Antidurchrost-Versprechen. Werthaltungs-Prognose durchaus positiv.

FAZIT: :
Dynamischer Kleinwagen, dennoch mehr Polo als GTI.

TECHNIK
R4, 20V, Turbo, 1781 ccm, 110 kW (150 PS) bei 5800/min, max. Drehmoment 220 Nm bei 1950-4500/min, Fünfgang-Getriebe, Vorderradantrieb, Scheibenbremsen v/h (v bel.), L/B/H 3915/1650/1459 mm, Radstand 2464 mm, 5 Sitze, Wendekreis 10,6 m, Reifendimension 205/45 R 16, Tankinhalt 45 l, Reichweite (bis Tankreserve) 405 km, Kofferraumvolumen 270-1030 l, Leergewicht 1164 kg, zul. Gesamtgewicht 1700 kg, max. Anh.-Last 800 kg, 0-100 km/h 8,2 sec, 60-100 km/h (im 4. Gang) 6,3 sec, Spitze 216 km/h, Steuer (jährl.) EUR 567,60, Werkstätten in Österreich 276, Inspektion/Ölwechsel alle 30.000/30.000 km, Normverbrauch (Stadt/außerorts/Mix) 10,9/6,1/7,9 l, Testverbrauch 9,5 l ROZ 98
Preis: EUR 22.590,-

Serienausstattung: Frontairbags, Seitenairbags v, Stabilitätskontrolle, Klimaanlage, beheizbare E-Außenspiegel, vier E-Fensterheber, FB-Zentralsperre, Sportsitze, 16 Zoll-Aluräder, CD-Radio inkl. 4 LS, Sport-Lederlenkrad, Nebelscheinwerfer etc.
Extras: Alarmanlage EUR 181,-, Sonderlacke ab EUR 125,-, Klappkiste im Kofferraumboden EUR 95,-, Tempomat EUR 364,-, Klimaautomatik EUR 306,-, Bordcomputer EUR 163,-, MP3-taugliches CD-Radio EUR 157,-, CD-Wechsler EUR 417,-, vollwertiges Ersatzrad EUR 216,-, Lederausstattung EUR 2063,-, Einparkhilfe EUR 469,-, abgedunkelte Scheiben ab B-Säule EUR 264,-, Navigationssystem ab EUR 1865,-, Glasschiebedach EUR 680,-, Winterpaket (beinh. Waschdüsen, Scheinwerferreinigungsanlage, Sitzheizung) EUR 379,- etc.


Foto: Robert May

Diesen Test finden Sie in ALLES AUTO 9/2006

Kommentar abgeben