Die E-Klasse gibt es jetzt auch offen

2. März 2017
1.460 Views
Aktuelles

Nach Limousine, T-Modell, All-Terrain und Coupé stellt Mercedes auch das Cabriolet seiner Oberklasse vor. Die offene E-Klasse kommt mit einem Stoffverdeck, das in vier Farben erhältlich ist und im geschlossenen Zustand an die Silhouette des Coupés erinnert.

Britta Seeger, Vorstandsmitglied der Daimler AG:

„Die Leidenschaft für außergewöhnliche Fahrzeuge, die wir mit unseren Kunden teilen, spiegelt sich auf besondere Weise in unserem neuen E‑Klasse Cabriolet wider. Mit ihm lässt sich Komfort und Luxus unter freiem Himmel genießen“

Da das Wetter in unseren Breitengraden oft mehr Meidling als Mallorca ist, kann das viersitzige Cabriolet mit einem automatischen Windschott und einer Kopfraumheizung ausgestattet werden. Diese optionalen Features sorgen auch bei kühleren Temperaturen für ein komfortables Offenfahren.

Ein Neungang-Automatikgetriebe ist serienmäßig an Board, optional ist erstmals der Allradantrieb 4MATIC zu haben. Die Motoren übernimmt das Cabriolet vermutlich vom Coupé.

1992, also vor 25 Jahren, kam die erste offene E-Klasse unter dem Namen 33CE-24 Cabriolet auf den Markt. Dieses Modell wird nun mit der „25th Anniversary“ Edition gewürdigt. Das Sondermodell bietet neben weiteren Highlights Fußmatten mit „25th Anniversary Edition“-Stickerei und „25th Anniversary“ Plaketten an den vorderen Kotflügeln und auf der Mittelkonsole.

Preise und Einführungsdatum ist uns Mercedes noch schuldig.

Kommentar abgeben