Erster Test: Neuer Citroën C4

1. April 2021
732 Views
Aktuelles

Mit seinem Vorgänger hat der neue C4 nichts mehr gemein, diese Optik würde anderswo als SUV-Coupé durchgehen. Und der frische Kompakt-Franzose bietet mit 156 Millimeter auch deutlich mehr Bodenfreiheit als Golf & Co. – und dazu eine weit höhere Sitzposition. 

Wie schon Konzern-Brüder Peugeot 208 bzw. 2008 gibt es den C4 wahlweise als konven­tionellen Verbrenner (drei Benziner, zwei Diesel) oder als reine Elektro-Version – bei der das Kofferraumvolumen (übrigens genau auf dem Niveau des VW Golf) ­unverändert bleibt. Die versprochenen 350 Kilometer Norm-Reichweite konnten wir bei einem ersten winterlichen Test aber nicht einmal ansatzweise erreichen. 

 

Dafür gefiel die gute Geräuschdämmung, dazu bietet der ë-C4 eine App zum Interagieren mit dem Fahrzeug aus der Entfernung (etwa zum Starten des Ladevorgangs oder zum Vor­klimatisieren), und geladen werden kann er mit bis zu 100 kW Gleichstrom – dann ist der ­leere 50 kWh-Akku in einer halben Stunde wieder zu 80 Prozent voll. An der Haushaltssteckdose dauert die Füllung lähmende 24 Stunden, schneller geht’s bei 11 kW, dann nämlich in viereinhalb Stunden.

Ausprobiert haben wir auch den Top-Diesel, der passabel gedämmt sowie durchaus bullig ans Werk geht und gut mit der serienmäßigen Automatik harmoniert.

Allen C4 gemeinsam: Das Fahrwerk ist markentypisch auf der komfortablen Seite, selbiges gilt auch für die Sitze, die Lenkung ist leichtgängig, könnte aber mehr Fahrbahn-Feedback liefern, und die Fond-Kniefreiheit ist wirklich fein. 

Zu gefallen weiß auch das Cockpit (sechs Interieur-Linien stehen zur Wahl), und zwar mit angenehmen Materialien und zahlreichen Ablagen. Dazu ist die Bedienung rätselfrei, es gibt echte Drehregler und Knöpfe etwa für Klima und Sitzheizung, aber auch zum Justieren des Headup-Displays. Modern bis hin zum semiautonomen Fahren zeigt sich zudem das Angebot an Assistenzsystemen.

Zum bereits erfolgten Marktstart bietet Citroën den neuen C4 in einer Sonderaktion ab 16.990 Euro an, das ­Basis-Modell mit karger Ausstattung ist freilich wenig attraktiv. Ein Offert zum Debüt gibt es aber auch für die Elektro-Version, sie startet bei 29.990 Euro – und da ist noch nicht einmal der staatliche Bonus von 3000 Euro abgezogen.

Daten & Fakten

Basispreis in € 20.600,–*
Zyl./Ventile pro Zyl. 3/4
Hubraum in ccm 1199
PS/kW bei U/min 101/74 bei 5500
Nm bei U/min 205 bei 1750
Getriebe 6-Gang, man.
L/B/H, Radst. in mm 4360/1834/1525, 2670
Kofferraum/Tank in l 380–1250 / 50
Leergewicht in kg ca. 1300
0–100 km/h in sec 11
Spitze in km/h 180
WLTP-Normverbrauch in l (kombiniert) 5,6
CO2-Ausstoß in g/km 125

*nur in spezieller Basis-Ausstattung zu haben

Zusätzliche Elektro-Version: E-Motor 136 PS bzw. 260 Nm, 0–100 in 9,7 sec, Spitze 150 km/h, Verbrauch bis zu 16,6 kWh, Preis ab € 35.950,– 

Basispreis in € 28.850,–*
Zyl./Ventile pro Zyl. 3/4
Hubraum in ccm 1199
PS/kW bei U/min 155/114 bei 5500
Nm bei U/min 240 bei 1750
Getriebe 8-Gang-Aut.
L/B/H, Radst. in mm 4360/1834/1525, 2670
Kofferraum/Tank in l 380–1250 / 50
Leergewicht in kg ca. 1355
0–100 km/h in sec ca. 8,5
Spitze in km/h ca. 215
WLTP-Normverbrauch in l (kombiniert) 5,9
CO2-Ausstoß in g/km 133

*erst ab zweiter Ausstattungsstufe zu haben

Zusätzliche Elektro-Version: E-Motor 136 PS bzw. 260 Nm, 0–100 in 9,7 sec, Spitze 150 km/h, Verbrauch bis zu 16,6 kWh, Preis ab € 35.950,–

Basispreis in € 25.750,–
Zyl./Ventile pro Zyl. 4/4
Hubraum in ccm 1499
PS/kW bei U/min 110/81 bei 2750
Nm bei U/min 250 bei 1750
Getriebe 6-Gang, man.
L/B/H, Radst. in mm 4360/1834/1525, 2670
Kofferraum/Tank in l 380–1250 / 50
Leergewicht in kg ca. 1370
0–100 km/h in sec ca. 10,5
Spitze in km/h ca. 185
WLTP-Normverbrauch in l (kombiniert) 4,3
CO2-Ausstoß in g/km 114

Zusätzliche Elektro-Version: E-Motor 136 PS bzw. 260 Nm, 0–100 in 9,7 sec, Spitze 150 km/h, Verbrauch bis zu 16,6 kWh, Preis ab € 35.950,–

Basispreis in € 28.650,–
Zyl./Ventile pro Zyl. 4/4
Hubraum in ccm 1499
PS/kW bei U/min 110/81 bei 2750
Nm bei U/min 300 bei 1750
Getriebe 8-Gang-Aut.
L/B/H, Radst. in mm 4360/1834/1525, 2670
Kofferraum/Tank in l 380–1250 / 50
Leergewicht in kg 1399
0–100 km/h in sec 10,8
Spitze in km/h 206
WLTP-Normverbrauch in l (kombiniert) 4,5
CO2-Ausstoß in g/km 120

Zusätzliche Elektro-Version: E-Motor 136 PS bzw. 260 Nm, 0–100 in 9,7 sec, Spitze 150 km/h, Verbrauch bis zu 16,6 kWh, Preis ab € 35.950,–

Wie sich der neue Citroen C4 mit dem mittleren Benziner fährt, gibt es in der aktuellen Ausgabe 04/2021 zu lesen.

Jetzt im Handel!

Kommentar abgeben