03 Inspiration 911 (1)

Porsche und Cadillac bieten Autos zum Abopreis

11. Oktober 2017
318 Views
Aktuelles

Man braucht sich um nichts kümmern, bekommt immer das Aktuellste und zahlt dafür im direkten Vergleich sogar weniger – Abos sind toll, besonders unser Alles Auto Abo. Ein ganz spezielles Abo hat aber Porsche im Programm. In den USA bieten die Zuffenhausener jetzt ein Auto-Abo an. Dabei kann sich der Kunde eines der zur Verfügung stehenden Autos aussuchen und beliebig oft wechseln. Zulassungsgebühren, Wartungskosten und alle Versicherungen sind im Preis inbegriffen, nur den Sprit muss der Fahrer noch zahlen. In der Basis-Flatrate um 2000 Dollar monatlich sind die Modelle Boxster, Cayman S, Macan S und Cayenne enthalten. Wer mehr möchte, muss einen Tausender im Monat drauflegen, darf aber dann auch aus 22 verschiedenen Modellen wählen. Das Pilotprojekt ist momentan auf nur 50 Kunden limitiert.

Ein ähnliches Modell bietet Cadillac an: Abonnenten können zwischen den jeweils neuesten Modellen in der Topausstattung entscheiden. Cadillac XT5, CT6, Escalade, CTS-V und ATS-V stehen genauso zur Verfügung wie Chevrolet Camaro und Corvette. Als besonderes Schmankerl werden die Autos von einem Concierge gebracht und abgeholt. Kostenpunkt sind 1500 Dollar im Monat. Wie bei Porsche übernimmt Cadillac Versicherung, Wartung und sonstige Kosten bis auf den Treibstoff. Momentan wird der Dienst im Großraum New York angeboten und erfreut sich großer Beliebtheit. In München soll in den nächsten Monaten ein Testprojekt anlaufen, der zeigen soll, ob der Dienst auch in Europa erfolgreich wäre. Das kuriose dabei: die amerikanische Marke testet in Deutschland, die Deutsche in Amerika.

Sei der Erste der abstimmt.

Kommentar abgeben