Neue schon gefahren: VW Golf Facelift

19. April 2017
1.130 Views
Aktuelles

Es gehört wohl zu den schwersten Aufgaben in der Autowelt, einen ewigen Bestseller wie den Golf zu überarbeiten. Trotz einer immer breiter aufgestellten Palette hängt der Erfolg der Wolfsburger nach wie vor vom Evergreen ab, der auch in Österreich seit über 30 Jahren die Verkaufs-Charts anführt. Da gilt es, behutsam vorzugehen.

Was sofort ins Auge sticht: Es sticht nichts sofort ins Auge. Die Stoßfänger sind lediglich etwas markanter geformt, zudem kommen serienmäßig LED-Heckleuchten zum Einsatz. Auch die Scheinwerfer gibt es optional ebenfalls nur mehr mit Leuchtdioden.

Neue Scheinwerfer, umgestaltete Stoßfänger, frische Farben: Optisch blieb der überarbeitete VW Golf ganz der Alte.

Neue Scheinwerfer, umgestaltete Stoßfänger, frische Farben: Optisch blieb der überarbeitete VW Golf ganz der Alte.

Umso mehr investierte man in den Innenraum: Jede Variante hat ein Infotainment-System an Bord, das neue Topmodell „Discover Pro“ verfügt über einen 9,2 Zoll großen Touchscreen. Zwar entfällt hier der klassische Lautstärkeregler (seine Funktion übernehmen Touch-Felder), dafür gibt es erstmalig eine Gesten-Steuerung, um zwischen Menüs hin- und herzuwischen, was bei ersten Versuchen nicht immer reibungslos funktionierte.

Weiters gibt’s gegen Aufpreis ein volldigitales Kombiinstrument. Wie bei Audi A3 oder Passat kann das sogenannte Active Info Display frei konfiguriert werden und neben Tachometer und Drehzahlmesser etwa auch Navigationsmeldungen und Karten-Details anzeigen.

Wichtigste Innenraum-Änderungen: das Infotainment-System „Discover Pro“ mit Gesten-Steuerung und das volldigitale Cockpit „Active Info Display“.

Wichtigste Innenraum-Änderungen: das Infotainment-System „Discover Pro“ mit Gesten-Steuerung und das volldigitale Cockpit „Active Info Display“.

Bei Lenkung, Fahrwerk und den Dieseln rührte VW nichts an, frischte lediglich ein paar Bezugsstoffe und die Farbpalette auf. Die Benziner bekamen dafür mehr Aufmerksamkeit: Neuer Einstiegsmotor ist der Einliter-Dreizylinder mit Turbo und 86 bzw. 110 PS, der 1,4 TSI wird vom völlig neuen, sogenannten 1,5 TSI Evo beerbt. Erste Testkilometer zeigen: Kraft ist immer und überall ausreichend vorhanden, das leichte Plus an Hubraum merkt man nicht wirklich. Da die gebotenen 150 PS für Österreich aber zu viel sind, wird diese Version nicht importiert – erst die ab Juni erhältliche BlueMotion-Variante mit 130 PS und 4,6 Litern Verbrauch. Weiters ersetzte man die Sechsgang-DSG-Box durch eine völlig neue mit sieben Stufen, die den Verbrauch um rund 0,3 Liter senken soll.

Natürlich blieb der GTI nicht unberührt. Der normale erstarkte um 10 auf 230 PS, der GTI Performance kommt nun mit 245 Pferden daher. Damit der Abstand zum Golf R ausreichend groß bleibt, bekommt dieser mit 310 PS die Leistungsstufe des GTI Clubsport S. Erste Run­den im GTI zeigen: Dank müheloser Performance vermitteln sie mehr denn je das Gefühl, dass jeder, wirklich jeder mit ihnen imstande ist, unglaublich schnell unterwegs zu sein.

Auch der Variant kam in den Genuss neuer Lichter und Benzinmotoren. Die GTIs hingegen haben nun 230 sowie 245 PS und Voll-LED-Scheinwerfer.

Auch der Variant kam in den Genuss neuer Lichter und Benzinmotoren. Die GTIs hingegen haben nun 230 sowie 245 PS und Voll-LED-Scheinwerfer.

Stichwort Assistenzsysteme: Neu ist der Stau-Assistent, der bis zu einem Tempo von 60 km/h den Abstand zum Vordermann sowie die Spur hält, also teilautonom unterwegs ist. Der Abstandsregel-Tempomat steckt ab dem Comfortline serienmäßige drin, aus dem Tiguan stammt die Anhänge-Einparkhilfe namens Trailer Assist und aus dem Passat die Notfall-Hilfe Emergency Assist.

Auch preislich rührte VW nicht großartig um. Zu haben sind die gelifteten Golf und Golf Variant ab sofort, der e-Golf mit erweiterter Reichweite folgt im April, die Familien-Variante Sportsvan Ende des Jahres.

Daten & Fakten

Basispreis in € 19.590,–
Zyl./Ventile pro Zyl. 3/4
Hubraum in ccm 999
PS/kW bei U/min 85/63 bei 5000
Nm bei U/min 175 bei 2000
L/B/H, Radst. in mm 4258/1790/1492, 2620
Kofferraum/Tank in l 380–1270 / 50
Leergewicht in kg 1206
0–100 km/h in sec 11,9
Spitze in km/h 180
Normverbrauch in l (Mix) 5,9/4,1/4,8
CO2-Ausstoß in g/km 108

Angaben in Klammer für Version mit Siebengang-Doppelkupplungs-Getriebe (DSG), Serie bis auf Basis-Motor jeweils Sechsgang manuell. Aufpreis Kombi-Version Variant ca. 2000 Euro *Auch mit Allrad (4MOTION) zu haben
Weitere Motoren: 1,5 TSI (130 PS, ab ca. € 24.500,–), GTI Performance (245 PS, ab ca. € 39.000,–), GTD (184 PS, ab € 34.890,–), R 2,0 TSI 4MOTION (310 PS, ab € 51.890,–), GTE (204 PS, ab € 40.900,–), e-Golf (136 PS, ab € 37.990,–)

Basispreis in € 21.270,– (25.170,–)
Zyl./Ventile pro Zyl. 3/4
Hubraum in ccm 999
PS/kW bei U/min 110/81 bei 5000
Nm bei U/min 200 bei 2000
L/B/H, Radst. in mm 4258/1790/1492, 2620
Kofferraum/Tank in l 380–1270 / 50
Leergewicht in kg 1216 (1236)
0–100 km/h in sec 9,9
Spitze in km/h 196
Normverbrauch in l (Mix) 5,9/4,1/4,8
(5,6/4,2/4,7)
CO2-Ausstoß in g/km 109 (107)

Angaben in Klammer für Version mit Siebengang-Doppelkupplungs-Getriebe (DSG), Serie bis auf Basis-Motor jeweils Sechsgang manuell. Aufpreis Kombi-Version Variant ca. 2000 Euro *Auch mit Allrad (4MOTION) zu haben
Weitere Motoren: 1,5 TSI (130 PS, ab ca. € 24.500,–), GTI Performance (245 PS, ab ca. € 39.000,–), GTD (184 PS, ab € 34.890,–), R 2,0 TSI 4MOTION (310 PS, ab € 51.890,–), GTE (204 PS, ab € 40.900,–), e-Golf (136 PS, ab € 37.990,–)

Basispreis in € 24.230,– (26.230,–)
Zyl./Ventile pro Zyl. 4/4
Hubraum in ccm 1395
PS/kW bei U/min 125/92 bei 5000
Nm bei U/min 200 bei 1400
L/B/H, Radst. in mm 4258/1790/1492, 2620
Kofferraum/Tank in l 380–1270 / 50
Leergewicht in kg 1246 (1270)
0–100 km/h in sec 9,1
Spitze in km/h 204
Normverbrauch in l (Mix) 6,7/4,3/5,2
(6,1/4,3/5,0)
CO2-Ausstoß in g/km 120 (116)

Angaben in Klammer für Version mit Siebengang-Doppelkupplungs-Getriebe (DSG), Serie bis auf Basis-Motor jeweils Sechsgang manuell. Aufpreis Kombi-Version Variant ca. 2000 Euro *Auch mit Allrad (4MOTION) zu haben
Weitere Motoren: 1,5 TSI (130 PS, ab ca. € 24.500,–), GTI Performance (245 PS, ab ca. € 39.000,–), GTD (184 PS, ab € 34.890,–), R 2,0 TSI 4MOTION (310 PS, ab € 51.890,–), GTE (204 PS, ab € 40.900,–), e-Golf (136 PS, ab € 37.990,–)

Basispreis in € 36.990,– (38.990,–)
Zyl./Ventile pro Zyl. 4/4
Hubraum in ccm 1984
PS/kW bei U/min 230/169 bei 4700
Nm bei U/min 350 bei 1500
L/B/H, Radst. in mm 4258/1790/1492, 2620
Kofferraum/Tank in l 380–1270 / 50
Leergewicht in kg 1364 (1386)
0–100 km/h in sec 6,4
Spitze in km/h 250 (248)
Normverbrauch in l (Mix) 7,8/5,5/6,4 (8,1/5,3/6,3)
CO2-Ausstoß in g/km 148 (145)

Angaben in Klammer für Version mit Siebengang-Doppelkupplungs-Getriebe (DSG), Serie bis auf Basis-Motor jeweils Sechsgang manuell. Aufpreis Kombi-Version Variant ca. 2000 Euro *Auch mit Allrad (4MOTION) zu haben
Weitere Motoren: 1,5 TSI (130 PS, ab ca. € 24.500,–), GTI Performance (245 PS, ab ca. € 39.000,–), GTD (184 PS, ab € 34.890,–), R 2,0 TSI 4MOTION (310 PS, ab € 51.890,–), GTE (204 PS, ab € 40.900,–), e-Golf (136 PS, ab € 37.990,–)

Basispreis in € 21.880,–
Zyl./Ventile pro Zyl. 4/4
Hubraum in ccm 1598
PS/kW bei U/min 90 /66 bei 2750
Nm bei U/min 230 bei 1400
L/B/H, Radst. in mm 4258/1790/1492, 2620
Kofferraum/Tank in l 380–1270 / 50
Leergewicht in kg 1296
0–100 km/h in sec 11,9
Spitze in km/h 184
Normverbrauch in l (Mix) (Mix) 4,1
CO2-Ausstoß in g/km 106

Angaben in Klammer für Version mit Siebengang-Doppelkupplungs-Getriebe (DSG), Serie bis auf Basis-Motor jeweils Sechsgang manuell. Aufpreis Kombi-Version Variant ca. 2000 Euro *Auch mit Allrad (4MOTION) zu haben
Weitere Motoren: 1,5 TSI (130 PS, ab ca. € 24.500,–), GTI Performance (245 PS, ab ca. € 39.000,–), GTD (184 PS, ab € 34.890,–), R 2,0 TSI 4MOTION (310 PS, ab € 51.890,–), GTE (204 PS, ab € 40.900,–), e-Golf (136 PS, ab € 37.990,–)

Basispreis in € 23.570,– (27.470,–)
Zyl./Ventile pro Zyl. 4/4
Hubraum in ccm 1598
PS/kW bei U/min 115 /85 bei 3250
Nm bei U/min 250 bei 1500
L/B/H, Radst. in mm 4258/1790/1492, 2620
Kofferraum/Tank in l 380–1270 / 50
Leergewicht in kg 1301 (1321)
0–100 km/h in sec 10,2
Spitze in km/h 198
Normverbrauch in l (Mix) 4,6/3,8/4,1 (4,2/3,8/3,9)
CO2-Ausstoß in g/km 106 (102)

Angaben in Klammer für Version mit Siebengang-Doppelkupplungs-Getriebe (DSG), Serie bis auf Basis-Motor jeweils Sechsgang manuell. Aufpreis Kombi-Version Variant ca. 2000 Euro *Auch mit Allrad (4MOTION) zu haben
Weitere Motoren: 1,5 TSI (130 PS, ab ca. € 24.500,–), GTI Performance (245 PS, ab ca. € 39.000,–), GTD (184 PS, ab € 34.890,–), R 2,0 TSI 4MOTION (310 PS, ab € 51.890,–), GTE (204 PS, ab € 40.900,–), e-Golf (136 PS, ab € 37.990,–)

Basispreis in € 27.880,– (29.880,–)
Zyl./Ventile pro Zyl. 4/4
Hubraum in ccm 1968
PS/kW bei U/min 150 /110 bei 3500
Nm bei U/min 340 bei 1750
L/B/H, Radst. in mm 4258/1790/1492, 2620
Kofferraum/Tank in l 380–1270 / 50
Leergewicht in kg 1366 (1391)
0–100 km/h in sec 8,6
Spitze in km/h 216 (214)
Normverbrauch in l (Mix) 5,2/3,8/4,3 (5,3/4,1/4,5)
CO2-Ausstoß in g/km 109 (117)

Angaben in Klammer für Version mit Siebengang-Doppelkupplungs-Getriebe (DSG), Serie bis auf Basis-Motor jeweils Sechsgang manuell. Aufpreis Kombi-Version Variant ca. 2000 Euro *Auch mit Allrad (4MOTION) zu haben
Weitere Motoren: 1,5 TSI (130 PS, ab ca. € 24.500,–), GTI Performance (245 PS, ab ca. € 39.000,–), GTD (184 PS, ab € 34.890,–), R 2,0 TSI 4MOTION (310 PS, ab € 51.890,–), GTE (204 PS, ab € 40.900,–), e-Golf (136 PS, ab € 37.990,–)

Für die nächste Print-Ausgabe der ALLES AUTO haben wir den neuen Golf gleich in den anspruchsvollen Parcours unseres großen Tests geschickt. Wie er sich dort geschlagen hat, lest ihr ab 26.04.2017 im neuen Heft!

Clipboard01

Sei der Erste der abstimmt.

Kommentar abgeben