Vorstellung: Audi e-tron Sportback Concept

19. April 2017
1.406 Views
Aktuelles

Die Trends fürs kommende Jahr: Elektroantrieb, SUV-Coupés und auffällige Scheinwerfer. Das weis natürlich auch Audi und mischt diese Faktoren zum E-Tron Sportback Concept. Dieses wurde eben in Shanghai enthüllt und überrascht mit einer ganz neuen Interpretation des bisherigen Audi-Designs.

Die Silhouette der Studie, die laut Design-Chef Marc Lichte schon zu 80 Prozent dem Serienfahrzeug entspricht, wirkt wie eine Verschmelzung von A7 und Q7. Der Audi-typische Single-Frame-Grill ist nur noch ein Design-Merkmal, verfehlt aber durch die Oberflächenstruktur und Lackierung in Wagenfarbe seine Wirkung nicht. Eingefasst wird er durch hochglanz-schwarze Elemente, die auch die interessanten Leuchten beherbergen. Das Tagfahrlicht etwa setzt auf LEDs und computergesteuerte Microspiegel, die zahlreiche Animationen und Bewegungen erlauben. Die Straßenausleuchtung hingegen übernimmt eine Matrix-LED Einheit, die mit Projektoren „buchstäblich Zeichen auf dem Asphalt“ setzen können – so der Pressetext: Grafiken, wie beispielsweise Richtungspfeile, können für Fahrer und Fußgänger auf die Straße projiziert werden. Rein der Show dienen darüber hinaus die weiter unten in der Front sitzenden 250 LEDs pro Seite, die alle möglichen Designspielereien zaubern können.

Bei soviel Zukunftsmusik muss natürlich auch der Antrieb passen: 370 Kilowatt aus drei Motoren sollen das e-tron Sportback Concept in 4,5 Sekunden auf 100 Km/h beschleunigen. Bei 210 km/h wird dann elektronisch abgeriegelt. Ein 95 kWh Akku soll eine alltagstaugliche Reichweite von bis zu 500 Kilometern ermöglichen.

Nicht nur unter der Haube, auch im Innenraum ist Öko das Stichwort. Dieser ist mit Bambusfasern anstatt Leder ausgekleidet und somit vegan. Dort, wo kein politisch korrekter Tierhautersatz tapeziert ist, kommt Lack zum Einsatz. Keine 08/15 Farbe, sondern eine besondere Technologie, durch die die Lackierung auf Knopfdruck leuchten kann. Also ist auch der Innenraum mit Lichteffekten gespickt.

Natürlich sind viele Details dieser Studie nicht serientauglich und nur Show. Trotzdem liefert uns das Audi e-tron Sportback Concept einen interessanten Ausblick auf die Zukunft der Ingolstädter. Das Serienmodell wird vermutlich 2019 bei den Händlern stehen.

Kommentar abgeben