Mehr Power für den Amarok

3. Mai 2016
Keine Kommentare
3.118 Views
Aktuelles

Egal wohin man schaut: Mitsubishi, Nissan, Ford … alle Pickups, die man bei uns bekommt, laufen mit Vierzylinder-Motoren. Reicht ja in der Regel auch voll und ganz. Für all jene, bei denen es dennoch gern ein bisserl mehr sein darf, hat VW nun das passende Angebot parat: ein 3 Liter V6-Turbodiesel in drei Leistungsstufen, die bis zu 550 Newtonmetern Drehmoment und 165 kW / 224 PS reichen. Wem das etwas zu viel des Guten ist, der kann zu den kleineren Brüdern mit 120 kW / 163 PS oder 150 kW / 204 PS greifen.

In Sachen Antriebsvarianten stehen drei Optionen zur Wahl: als klassischer Heckantrieb sowie als 4MOTION, entweder mit Heckantrieb und zuschaltbarer Vorderachse in Kombination mit Handschaltung oder mit permanentem Allradsystem und Torsen-Differential mit dem 8-Gang-Automatikgetriebe.

Geordert werden kann ab Sommer, die Auslieferung beginnt im September. Preise sind dementsprechend noch keine bekannt.