Oldtimer-Schauen im Österreich-Urlaub

13. August 2020
1.948 Views
Aktuelles

In Hörweite zum Salzburgring, genau genommen in Koppl, befindet sich seit 2007 das Oldtimer-Museum Manro, benannt nach dem Gründer Manfred Rotschne. Auf rund 1500 Quadratmetern warten etwa 55 Autos und circa 20 Motorräder – dazu rund 1000 Automobilia sowie Accessoires von anno dazumal. Quer durch alle Epochen und ohne Marken-Bindung wird hier ein netter Querschnitt über die motorisierte Mobilität von damals gezeigt. Für das Museum das persönliche Highlight: der goldene Maserati Khamsin mit besonderer Geschichte.

Die Öffnungszeiten finden Sie im Internet unter www.manro-classic.at.

Kommentar abgeben