Paris: ab 2030 Fahrverbot für alle Verbrennungsmotoren

13. Oktober 2017
1.647 Views
Aktuelles

Ab 2030 soll Paris eine gänzlich Verbrennungsmotor-freie Zone sein. Zusätzlich zu dem Fahrverbot für Diesel-Fahrzeuge ab dem Jahr 2024 wurde nun bekannt, dass ab 2030 auch keine Benziner mehr in die Stadt dürfen – so unsere Kollegen vom Handelsblatt, die die Info aus dem Bürgermeisteramt der Stadt haben wollen.

Um dennoch die Mobilität der Menschen zu sichern werde bis dahin – wie schon aktuell – verstärkt in öffentliche Verkehrsmittel und Parkplätze am Stadtrand investiert. Wohlgemerkt wäre von dem Verbot aber nur weniger als die Hälfte der tatsächlichen Pariser auch wirklich betroffen – immerhin haben mehr als 60 Prozent der Einwohner ohnehin kein Auto. Es geht also vor allem um die zahlreichen Pendler, die Tag-täglich mit ihren Autos in die Stadt fahren. Und denen macht Paris‘ Bürgermeisterin Anne Hidalgo ohnehin schon eine Weile das Leben schwer: sie reduziert schon seit längerem kontinuierlich den Platz für den Autoverkehr.

Kommentar abgeben