VWAbgas

Abgas-Skandal: Porsche SE zu Schadenersatz verurteilt

24. Oktober 2018
323 Views
Aktuelles

Der Abgas-Skandal tobt aktuell auf vielen, unterschiedlichen Schlachtfeldern gleichzeitig. Auf einem davon gibt es Neuigkeiten: In einer Klage gegen die Porsche SE – also die Dachholding des Volkswagen-Konzerns – verurteilte das Landgericht Stuttgart die Holding nun zu Schadenersatzzahlungen in Millionenhöhe. Sie haben gegen Publizitätspflichten verstoßen. Der frühere VW-Vorstandsvorsitzende Martin Winterkorn habe seine Pflichten diesbezüglich grob fahrlässig verletzt und die Öffentlichkeit und seine Aktionäre viel zu spät über den Diesel-Skandal und seine finanziellen Folgen unterrichtet – so der Richter Fabian Reuschle.

Die Porsche SE, ebenso wie Volkswagen, weißt die Vorwürfe zurück und wird wohl berufen. Das Urteil ist dementsprechend noch nicht rechtskräftig.

Profilbild von Johannes Posch

Filme, Videospiele, Technik, Autos, Speis und Trank ... meine Interessen lesen sich wie das 1x1 der Männer-Klischees. Aber so bin ich nun mal. ;) Und das zeigt sich auch in meinem bisherigen Werdegang: Hotelfachschule, dann Videospieljournalist (übrigens bis heute: www.gamers.at), anschließend einige Jährchen bei einer Unternehmensberatung und Digital-Marketing Agentur und nun also hier, bei Alles Auto. Hier darf ich seit Mai 2015 die Geschicke von allem das "online & digital" ist lenken und gestalten ... und "nebenbei" natürlich der Redaktion mit Tests, Fahrberichten und mehr meinen Stempel aufdrücken. Und dabei bin ich natürlich auch immer für Anregungen offen. Fragen und vor allem Anregungen sind also jederzeit willkommen. :)

Kommentar abgeben