23_aa0801

BMW 318i

2. Januar 2001
1.316 Views
Tests

FAHRZEUGDATEN

Marke:BMW
Klasse:Limousine
Antrieb:Hinterrad
Treibstoff:Benzin
Leistung:118 PS
Testverbrauch:8,6 l/100km
Modelljahr:1998
Grundpreis:29.273 Euro

Luftig frisch haben es die Passagiere im neuen Dreier, in Sachen Ellbogenfreihiet vorne teilt der kleine BMW sogar den Klassenrekord mit dem VW Passat. Der Kofferraum liegt mit 440 Litern im Klassenschnitt, erweitern läßt er sich aber nur gegen Aufpreis. Wohnlich-flotte Einrichtung, hoher Qualitäts-Standard, passable Serien-Mitgift. Minus: Nur Notrad als Reserve. Der überarbeitete Vierzylinder werkt harmonisch und akustisch dezent, die Fahrleistungen sind Durchschnitt, der Verbrauch bleibt stets im Rahmen. Bis auf dezente Lastwechsel-Reaktionen ausgewogene Fahrwerk-Abstimmung. Gegen etwaige Traktionsprobleme hilft die serienmäßige (abschaltbare) Schlupfregelung. Präzise, doch etwas zäh wirkende Servo-Lenkung, leichtgängig-exakte Schaltung. Mit hervorragendem Sitz- und Federungskomfort ist der neue 3er auch auf Langstrecken erste Wahl. Überdurchschnittliches Sicherheits-Niveau, einziger Grün-Patzer: Glanzlack ohne Wasserbasis. Hoher Anschaffungspreis, Börsel-Vorteile bringen wiederum die gute Werthaltung und die relativ langen (elektronisch berechneten) Service-Intervalle.

Technik

R4, 1895 ccm, 87 kW (118 PS) bei 5500/min, max. Drehmoment 180 Nm bei 3900/min, Fünfgang-Getriebe, Hinterradantrieb, Scheibenbremsen v/h (v bel.), ABS, L/B/H 4471/1739/ 1415 mm, Wendekreis 10,5 m, Servo, Reifendimension 195/65 R 15, Tankinhalt 63 l, Kofferraumvol. 440 l, Leergewicht 1285 kg, zul. Gesamtgewicht 1785 kg, 0-100 km/h 10,4 sec, 60-100 km/h (im 4. Gang) 10,6 sec, Spitze 206 km/h, Normverbr. (Stadt/außerorts/Mix) 11,0/6,1/7,9 l, Testverbrauch 8,6 l ROZ 95
Preis: S 373.000,- (Aut.: S 401.000,-)

Profilbild von Johannes Posch

Filme, Videospiele, Technik, Autos, Speis und Trank ... meine Interessen lesen sich wie das 1x1 der Männer-Klischees. Aber so bin ich nun mal. ;) Und das zeigt sich auch in meinem bisherigen Werdegang: Hotelfachschule, dann Videospieljournalist (übrigens bis heute: www.gamers.at), anschließend einige Jährchen bei einer Unternehmensberatung und Digital-Marketing Agentur und nun also hier, bei Alles Auto. Hier darf ich seit Mai 2015 die Geschicke von allem das "online & digital" ist lenken und gestalten ... und "nebenbei" natürlich der Redaktion mit Tests, Fahrberichten und mehr meinen Stempel aufdrücken. Und dabei bin ich natürlich auch immer für Anregungen offen. Fragen und vor allem Anregungen sind also jederzeit willkommen. :)

Kommentar abgeben