40_aa1004

Chevrolet Corvette Cabrio

2. Januar 2001
989 Views
Tests

FAHRZEUGDATEN

Marke:Chevrolet
Klasse:Cabrio/Roadster
Antrieb:Hinterrad
Treibstoff:Benzin
Leistung:344 PS
Testverbrauch:12,4 l/100km
Modelljahr:1998
Grundpreis:68.255 Euro

Auch als Cabrio sorgt die Corvette für imposanten Auftritt, gewaltigen Antritt und atemberaubende Akustik. Bereits im Leerlauf blubbert der bärenstarke V8 verheißungsvoll, das brachiale Grollen während der Fahrt zeugt von üppiger Power. Unbeeindruckt vom hohen Drehmoment schaltet die Viergang-Automatik bemerkenswert ruhig, nur bei Kickdown reißt es nach längerer Nachdenk-Pause ruppig an der Kardanwelle. Wer lieber selbst Regie führt: Ein Sechsgang-Schaltgetriebe gibt´s gegen Aufpreis. Das ASR-gezähmte Heck reagiert zwar nie giftig, die antiquierten hinteren Blattfedern lassen die ´Vette allerdings auf Querfugen in schnellen Kurven leicht versetzen. Amerikanisch-opulent: Innenbreite und Ausstattung. Einfach und flott, aber ausschließlich manuell zu bedienen: das recht solide Verdeck. Deutlich verbessert, aber noch nicht perfekt: Verarbeitung und Qualitäts-Eindruck. Sicherheits-Mankos: Seitenairbags nicht erhältlich, Kopfstützen zu niedrig. Keine Umwelt-Patzer, angesichts der Leistung niedriger Verbrauch.

Technik

V8, 5666 ccm, 253 kW (344 PS) bei 5400/min, max. Drehmoment 522 Nm bei 4400/min, Viergang-Automatik m. Overdrive, Hinterradantrieb, Scheibenbremsen v/h (bel.), ABS, L/B/H 4566/1870/1211 mm, Wendekreis 12,3 m, Servo, Reifendimension 245/45 R 17 (v), 275/40 R 17 (h), Tankinhalt 72 l, Kofferraumvol. 314-393 l, Leergew. 1470 kg, zul. Ges.-Gew. 1745 kg, 0-100 km/h 5,1 sec, Spitze 275 km/h, Normverbr. (Stadt/außerorts/Mix) 19,8/9,2/13,1 l, Testverbr. 12,4 l ROZ 95
Preis: S 935.000,-
(6G-Schaltg.: S 950.300,-)chts der Leistung niedriger Verbrauch.

Profilbild von Johannes Posch

Filme, Videospiele, Technik, Autos, Speis und Trank ... meine Interessen lesen sich wie das 1x1 der Männer-Klischees. Aber so bin ich nun mal. ;) Und das zeigt sich auch in meinem bisherigen Werdegang: Hotelfachschule, dann Videospieljournalist (übrigens bis heute: www.gamers.at), anschließend einige Jährchen bei einer Unternehmensberatung und Digital-Marketing Agentur und nun also hier, bei Alles Auto. Hier darf ich seit Mai 2015 die Geschicke von allem das "online & digital" ist lenken und gestalten ... und "nebenbei" natürlich der Redaktion mit Tests, Fahrberichten und mehr meinen Stempel aufdrücken. Und dabei bin ich natürlich auch immer für Anregungen offen. Fragen und vor allem Anregungen sind also jederzeit willkommen. :)

Kommentar abgeben