Der Berg ruft!

7. Februar 2024
Keine Kommentare
543 Views
Aktuelles

Nach der gelungenen Neuübernahme und dynamischeren Ausrichtung im Frühjahr 2023 will die 37. Ausgabe der traditionsreichen heimischen Oldtimer-Rallye an diesen Erfolg anknüpfen. Unter dem Motto „Timeless Passion“ lässt die Kitzbüheler Alpenrallye auch in diesem Jahr die Automobilbaukunst hochleben und vereint Freunde ikonischer Klassiker, Youngtimer und exotischer Fabrikate.

 

Wie bereits letztes Jahr werden auch heuer vier Wertungsklassen angeboten: „Sport Plus“, „Sport“, „Classic“ sowie „Youngtimer & Exotic Cars“. In der strengsten Klasse, „Sport Plus“, müssen die Teilnehmer gänzlich ohne digitale Zeitmesser auskommen und die Wertungsprüfungen mit analogen Zeitmessern und Wegstreckenzählern absolvieren.

Etwas komfortabler ist das „Sport“-Abteilung, in dem die Schnitt- und Sonderprüfungen auch digital gemessen werden können. Die „Classic“-Wertung ist ideal für Genießer, die ihre Oldtimer auf den vielleicht schönsten Straßen der Alpen bewegen und das Flair der Alpenrallye genießen wollen.

Für Fans jüngerer Sportwagen und zukünftiger Klassiker gibt es auch heuer wieder die Gruppe „Youngtimer & Exotic Cars“. Hier gibt es hinsichtlich der Wertungsprüfungen keinerlei Einschränkungen, denn auch in dieser Klasse steht der Fahrspaß im Vordergrund. Auch wenn sich die Alpenrallye in Richtung jüngerer Fahrzeuge öffnet, wird auch auf beeindruckende Vorkriegsautos nicht vergessen. Um die Mühe und den technischen Nachteil auszugleichen, wird Fahrzeugen mit einer Erstzulassung bis 1945 ein Bonus in Form eines 0,9-Multiplikators gutgeschrieben.

Nach positiven Feedback von 2023 wird die spektakuläre Route der Alpenrallye auch heuer wieder über den höchsten Berg Österreichs, den Großglockner, führen. Die erste Etappe schickt das Teilnehmerfeld wie schon im letzten Jahr über das Flugfeld in St. Johann, während es am Freitag hoch hinaus geht. Den Abschluss am Samstag, 8. Juni macht eine Tour in das schöne Salzburger Land, gefolgt von der Siegerehrung inklusive „Concours d’Elegance“ in der Kitzbüheler Innenstadt

 

Zur Alpenrallye gehört natürlich auch der Genuss abseits der Etappen, weshalb auch heuer wieder Kitzbühels Top-Hoteladressen zur Nächtigung bereitstehen und die Classic Rallye mit Rahmenprogramm untermalt wird. Nach der ersten Ausfahrt am Donnerstag werden die Teilnehmer mit einem Barbecue-Abend im Teilnehmerzelt empfangen und der traditionelle Rallye-Abend findet nach der freitägigen Großglockner-Etappe statt. Die Zieleinfahrt samt „Concours d’Elegance“ im gesperrten Kitzbüheler Stadtzentrum ist am Samstagnachmittag wiederholt der ideale Ort, um großartige Automobilbaukunst hautnah zu erleben. Die Anmeldung ist bereits geöffnet. Mehr Informationen (auch für Zuschauer) finden man auf der neu gestalteten Website: www.alpenrallye.at

Foto: Alpenrallye/Alexander Scheuber