Erster Test: Neuer BMW 3er Touring

25. Oktober 2019
1.971 Views
Aktuelles

Die sechste Generation des BMW 3er Touring (G21) unterscheidet sich von der Front bis zur B-Säule nicht von der im Frühjahr erschienenen 3er-Limousine (G20). Der Touring bietet also die gleichen flotten Gesichtszüge plus im Vergleich zum Vorgänger leicht gewach­se­ne Maße. Er ist nun 4,71 Meter lang, und vom 2,85 Meter ­langen Radstand profitieren vor allem die Fond-Insassen – die sich dazu über eine anständige Kopffreiheit freuen können.

 

Der annähernd quaderförmi­ge Kofferraum erreicht jetzt die offenbar psychologisch ­wichtige Marke von 500 Litern (Vorgänger: 495 Liter) und kann via serienmäßig 2:1:2 umlegbaren Rücklehnen auf 1510 Liter erweitert werden. Die ­Heckklappe öffnet grundsätzlich elektrisch, deren Scheibe lässt sich wie gehabt für das Einladen von Kleinzeug separat öffnen, und die Laderaum-Abdeckung kann man im Kellerfach verstauen. Nach Schließen der Heckklappe fahren Gummi-Schienen ­elektrisch ein paar Millimeter hoch und verhindern das Herumrutschen von Gegenständen.

Wie in der Limousine sind LED-Scheinwerfer und Digital-Armaturen Serie, an Assistenzsystemen sind Notbrems-Automatik und Spurverlassens-Warnung ab Werk dabei, zahlreiche weitere  nachkaufbar. Darüber hinaus gibt es mehrere Ausstattungslinien, in die man freudig sein sauer Erspartes stecken kann und die dem Touring ­einen eleganteren („Luxury Line“) oder sportlicheren („Sport Line“, „M Sport“) Touch geben.

Bei den drei Start-Motorisierungen (ab 12. Oktober) zwischen 190 und 265 PS hat man prinzipiell die Wahl zwischen flott und flotter, generell fährt sich der 3er Touring dank aufwändigem Fahrwerk mit hydrau­lischen Endanschlägen und optimaler 50:50-Gewichtsverteilung sportlich-agil, beim flotten Herausbeschleunigen aus Kurven hilft das Sperrdifferenzial samt Torque Vectoring. Die Federung agiert auf der straffen Seite, ist dabei aber durchaus langstreckentauglich.

Ab November folgen drei weitere Mo­­torisierungen, darunter der Einstiegs-Diesel 318d mit 150 PS.

Fotos: Robert May (1), Werk (6)

Daten & Fakten

Basispreis in € 48.600,– {52.400,–}
Zyl./Ventile pro Zyl. 4/4
Hubraum in ccm 1998
PS/kW bei U/min 258/190 bei 5000–6500
Nm bei U/min 400 bei 1550–4400
Getriebe 8-Gang-Automatik
L/B/H, Radst. in mm 4709/1827/1440 {1445}, 2851
Kofferraum/Tank in l 500–1510/59
Leergewicht in kg 1650 {1715}
0–100 km/h in sec 5,9 {5,8}
Spitze in km/h 250
Normverbrauch in l (Mix) 6,0 {6,3}
CO2-Ausstoß in g/km 136 {143}

Weitere Motorisierungen ab November: 318d mit 150 PS, 320i mit 184 PS, M340i xDrive mit 374 PS

Basispreis in € 44.000,– (45.911,–) {48.600,–}
Zyl./Ventile pro Zyl. 4/4
Hubraum in ccm 1995
PS/kW bei U/min 190/140 bei 4000
Nm bei U/min 400 bei 1750–2500
Getriebe 6-Gang, man. {(8-Gang-Aut.)}
L/B/H, Radst. in mm 4709/1827/1440 {1445}, 2851
Kofferraum/Tank in l 500–1510/59
Leergewicht in kg 1640 (1660) {1715}
0–100 km/h in sec 7,5 (7,1) {7,4}
Spitze in km/h 229 (230) {225}
Normverbrauch in l (Mix) 4,6 (4,4) {4,6}
CO2-Ausstoß in g/km 119 (115) {121}

Weitere Motorisierungen ab November: 318d mit 150 PS, 320i mit 184 PS, M340i xDrive mit 374 PS

Basispreis in € 56.500,–
Zyl./Ventile pro Zyl. 6/4
Hubraum in ccm 2993
PS/kW bei U/min 265/195 bei 4000
Nm bei U/min 580 bei 1750–2750
Getriebe 8-Gang-Aut.
L/B/H, Radst. in mm 4709/1827/1445, 2851
Kofferraum/Tank in l 500–1510/59
Leergewicht in kg 1820
0–100 km/h in sec 5,4
Spitze in km/h 250
Normverbrauch in l (Mix) 5,4
CO2-Ausstoß in g/km 140

Weitere Motorisierungen ab November: 318d mit 150 PS, 320i mit 184 PS, M340i xDrive mit 374 PS

Wie sich der neue 3er im Alltag auf Österreichs Straßen schlägt,  finden wir jetzt gerade für euch heraus. Den Test gibt’s im nächsten Heft! Ab 30. Oktober  im Handel!

Kommentar abgeben