Der McLaren mit alternativem Antrieb, den wir uns leisten können

6. November 2017
550 Views
Aktuelles

So ein McLaren P1 ist in jeder Hinsicht ein Superlativ. 916 PS, 2,8 Sekunden von Null auf Hundert, eine abgeregelte Höchstgeschwindigkeit von 350 km/h und ein momentaner Gebrauchtwagenpreis von über zwei Millionen Euro. Somit ist er für den Normalverdiener, durchschnittlichen Zahnarzt und sogar Lottogewinner, die bei nur einem Jackpot einen Sechser haben, schlicht unerreichbar. Doch der Hersteller aus Woking fühlt mit uns mit und nimmt eine „Spezialversion“ des P1 ins Portfolio auf. Die “foot-to-floor” Edition kommt sogar ganz ohne Sprit aus – verbraucht dafür aber laut Hersteller Kekse. Das technische Wunderding kostet sogar nur knapp 50 Euro. Wer etwas mehr ausgeben möchte, kann mit dem nächsten alternativ angetriebenen P1 vom Hof fahren – mit dem elektrischen „ride on“ P1. Dieser hat eine Höchstgeschwindigkeit von 5 km/h und kostet etwa 300 Euro.

mclaren-p1-toy-car

Zur Zeit gibt es die McLarens der kleinen Männer leider nur bei Toys’r’us England. Der Werbespot dazu ist aber herrlich.

Quelle: McLaren

Sei der Erste der abstimmt.

Kommentar abgeben