Erste Bilder von LaFerrari Spider // Update: heißt „Aperta“, nicht „Spider“

8. Juli 2016
3.124 Views
Aktuelles

Zahlreiche Renderings gab es schon im Netz, vom vermeintlichen Ferrari LaFerrari Spider – doch nun ist es offiziell. Die Italiener haben erstmals echte Fotos des kommenden Hyper-Spider ins Netz gestellt – in feinstem Schwarz mit roten Akzenten. Dadurch sieht der Wagen, der gerade von oben etwas an das Batmobil aus der Adam West-Era erinnert, in der Tat verdammt böse aus.

Und das ist er natürlich auch. Das Karbon-Chassis des nach wie vor 963 PS starken Wagens (der 6,2 Liter V12 liefert 800 Pferde, das KERS-System die restlichen 163) wurde signifikant verändert um die Steifigkeit beizubehalten und gleichzeitig das volle oben-ohne-Vergnügen zu ermöglichen. Natürlich wurde dafür auch die Aerodynamik modifiziert. All das führt dazu, dass die Fahrleistungen sich gegenüber des Coupés nicht verändert haben. Laut Ferrari beschleunigt der Wagen also nach wie vor in 2,9 Sekunden auf 100 km/h, in 15 auf 200 und Schluss mit Vortrieb ist erst bei rund 350.

Kaum unverändert bleiben wird wohl der Preis. Dieser, und weitere, genaue Facts wird Ferrari aber erst auf der Paris Motor Show bekannt geben, wo der Wagen offiziell sein Debut geben wird. Dort wird dann auch verkündet, wie der Wagen wirklich heißen soll. Traditionellerweise nennt Ferrari seine Cabrio-Versionen ja „Spider“, für den F430 und 458 Scuderia wurde aber das Kürzel „Aperta“ bemüht … wir werden sehen.

UPDATE // 08.07.2016:

Noch ist es nicht offiziell, aber eine Quelle von Autocar will den Kollegen verraten haben, dass der – übrigens in limitierten Stückzahlen produzierte – Oben-Ohne-Racer nicht LaFerrari Spider, sondern wie vermutet LaFerrari Aperta heißen wird. Sehr dafür spricht übrigens auch der Dateiname eines der Bilder, die ihr oben seht: „laferrari-aperta-news

Sei der Erste der abstimmt.

Kommentar abgeben