Erste Details: Mazda CX-8

7. August 2017
5.614 Views
Aktuelles

Mazda SUV gibt es nur in ungeraden Zahlen – das weis doch jedes Kind. Jein. Es stimmt zwar, dass es in Europa bisher nur den CX-3, CX-5 und CX-7 gab. Dazu kommt der in Amerika angebotene CX-9. Jedoch wird in China schon seit dem letzten Jahr der Crossover CX-4 angeboten – und jetzt kommt noch der CX-8 dazu. Letzterer rundet das SUV-Angebot nach oben ab – jetzt gibt es erste Bilder.

 

Laut Mazda kommt das neue Flaggschiff mit einer neuen Reife im Kodo-Design. Das ist die bis dato sehr erfolgreiche Design-Linie der Japaner. Das Bild zeigt aber eher einen gewachsenen CX-5, was auf keinen Fall ein Nachteil ist. Der CX-8 ist 4,90 Meter lang und somit ganze 35 Zentimeter länger als der kleine Bruder CX-5. Der Radstand hat eine Länge von 2,93 Metern – ident mit dem des amerikanischen CX-9. Das erlaubt den Einbau einer dritten Sitzreihe und bringt damit auch Platz für bis zu sieben Personen. Offiziell spricht Mazda nur von einem exklusiven Japan-Vertrieb. Indizien für einen Europa-Export liegen aber vor. So kommt das Groß-SUV mit einem 2,2 Liter-Diesel, vermutlich jener aus dem CX-5 mit 150 oder 175 PS. Diesel sind in Japan aber kaum gefragt. Außerdem importierte Mazda zu Testzwecken einige hundert Exemplare des CX-9 nach Europa. Diese verkauften sich viel besser als vermutet. Die Hoffnung auf ein großes SUV von Mazda bleibt also bestehen. Bei uns könnte der CX-8 gegen den Skoda Kodiaq oder den Peugeot 5008 antreten.

Kommentar abgeben