Erster Test: Neuer Opel Astra

20. Juni 2022
692 Views
Aktuelles

Die Ahnenreihe ist lang und astrein – sie beginnt beim ersten Nachkriegs-Kadett von 1962, nach fünf Ge­­nerationen 1991 auf Astra umbenannt, im Vorjahr wurde dessen Baureihe K eingestellt. Die im­­merhin 2016 als Auto des Jahres ausgezeichnet wurde –  zugleich eine Verneigung vor der Ingenieursleistung der Rüsselsheimer trotz vorsätzlicher Ressourcen-Verknappung unter GM-Regie. 

Eine ziemliche Vorlage für den Neuen, der unter ganz anderen Vorzeichen und mit völlig unterschiedlichem Setup an den Start geht: Unter der schnittigen Blechhaut im neuen Look steckt jetzt 1:1 die Technik des Peugeot 308. Wie sehr sich das Rüsselsheimer Marketing auch bemüht, den jüngsten Astra zu einem der ihren zu stempeln – die Rea­lität enthüllt spätestens ein Blick in den Zulassungsschein: Dort ist Peugeot PSA/Frank­reich als Hersteller angeführt. Der Astra ist demnach so identisch mit dem 308, dass er mit dessen Typengenehmigung unterwegs ist.

Was weder ungewöhnlich noch eine Schande sein muss – der Porsche Macan etwa ist seinen Knochen und Papieren nach auch „nur“ ein Audi Q5. Die Frage lautet demnach weni­ger, was drunter steckt, als was daraus gemacht wird. Lässt sich aus einem Peugeot mit gleichen Zutaten also ein glaubwürdiger Opel drechseln?

 

Beim Design haben die Deutschen mit dem aktuellen Mokka eine frische Identität geschaffen, die vor allem von der visierartigen Frontblende geprägt wird. Die trägt der Astra nun ebenfalls, dazu ähnlich scharf angewinkelte Scheinwerfer und Heckleuchten – vollständig LED-bestückt, selbst beim Basismodell. Die Opel-Tradition, stets Premium-Lichttechnik anzubieten, hat sich auch in die PSA/Stellantis-Gegenwart der Marke gerettet – serienmäßig ist das Matrix-Pixel-System aber nur in der Topausstattung „Ultimate“ an Bord, ab dem Trimm-Level „Elegance“ kann es für 908 Euro extra geordert werden.

Weitere bestimmende Design-Elemente sind die längs über die Motorhaube gespannte Nasenkante und die weit gestreckte Dachlinie mit dem großzügig
dimensionierten Heckspoiler. Die Bi-Color-Lackierung mit schwarzem Dach ist exklusiv den Aus­stattun­gen „GS Line“ und „Ultimate“ vorbehalten, was ein wenig schade ist – sie verleiht dem Astra eine geducktere Linie, die ihm gut steht. 

Der Kombi namens Sports Tourer wurde vorerst nur statisch präsentiert, wegen der Nähe zum Peugeot 308 verdient er sich auch dasselbe Kompliment wie dessen Rucksack-Variante: Er verfügt insgesamt über die schlüssigeren Proportionen und eine elegantere, sportlichere Linie als die Hatchback-Variante. Marktstart ist hier im Spätsommer, für neugierige Lademeister vorab die Stauraum-Daten: 608 bis 1634 Liter.

Im Cockpit wird der Abstand zur Vorgänger-Generation noch drastischer demonstriert. Der Widescreen-Schirm mit zwei zehn Zoll großen Displays ist serienmäßig, der insgesamt kühle, technische Look wurde bewusst gewählt. Beim Interieur findet sich dennoch ein weiteres traditionelles Opel-Goodie wieder: Die Ergonomie-Sitze sind ab der Ausstattung „Elegance“ inklusive, in der Top-Variante auch mit Sitzkühlung und Massage-Funktion bestückt. 

Der Vorliebe der Stammkunden für manuelle Klimasteuerung wurde ebenfalls entspro­chen, allerdings wurden dafür offenbar keine Tasten oder Regler extra bewilligt – sie belegt daher die Knöpfe, die etwa im Bruder 308 dem Direkteinstieg in die Bildschirm-Menüs vorbehalten sind. Der deshalb notgedrungen beim Astra entfällt, weswegen die meisten Funktionen nur über den Touchscreen selbst aufrufbar sind. 

Eine vorprogrammierbare Konfiguration der Assistenzsysteme ist nach aktuellen EU-Sicherheitsgesetzen nur noch eingeschränkt möglich – wer den Spurhalte-Eingriff für übertrieben lästig hält, muss ihn somit nach jedem Neustart in einem Untermenü deaktivieren, inklusive Extra-Bestätigung dieser Auswahl. 

 

Beim Motoren-Angebot herrscht wieder Konzern-Gleichschaltung: Zwei 1,2 Liter große Dreizylinder-Benziner zu 110 und 130 PS, ein 1500er-Diesel mit 130 PS. Die stärkeren Aggregate sind jeweils optional zum Sechsgang-Schaltgetriebe mit einer Achtstufen-Automatik kombinierbar. Die beiden Benziner gehen im Astra auffallend geräuscharm ans Werk, die Gewichtszunahme von gut 80 Kilo gegenüber dem vergleichbaren 308 ist offenbar aufwändiger Dämmung zu verdanken. 

Dass der Opel trotz mehr Speck auf den Rippen den Peugeot beim Verbrauch um das berühmte Alzerl schlägt, ist ein Lebenszeichen des deutschen Ingenieurs-Talents, hier in Sachen Aerodynamik angewendet. Wo die Benziner bei der Akustik aufzeigen, enttäuscht der Diesel ein wenig: Er überrascht mit unzeitgemäßem Nageln und wirkt auch in der Leistungsabgabe deutlich zäher als erwartet.

Die 110 PS des Basis-Benziners reichen für ein reueloses Mitschwimmen im Stadtverkehr, überland und vor allem bergauf oder bei Überholvorgängen fehlt es aber merkbar an Schmalz. Das liefert die 130 PS-Variante, auch dank höherem Drehmoment. Die Empfehlung geht hier aber eindeutig in Richtung Schaltgetriebe – in der Automatik versickert das Agilitäts-Plus wieder, woran auch die dort gebotene Fahrmodi-Auswahl mit einem Sportprogramm nichts ändert.

 

Der Plug-In-Hybrid mit 180 PS Systemleistung schafft im Stadtgebiet an die 60 Kilometer emissions­freien Elektro-Betrieb und ist erwartungsgemäß antrittsstark. Wie seinem 308-Pendant macht ihm aber das Gewicht einen Strich durch die Spaß-Rechnung: Die dem dualen Antrieb plus Akkus geschuldeten 350 Kilo mehr drängen vor allem in flott genommenen Kurven merkbar nach außen und wirken sich auch insgesamt nicht unbedingt positiv auf die Fahrzeug-Ba­lance aus. 

Trost spendet hier eventuell, dass der Plug-In-begünstigenden Besteuerung wegen nur für die 150 PS des Benziner gelöhnt werden muss, während der E-Anteil gratis mitläuft. Was auch für den zweiten, stärkeren Teilzeitstromer gelten wird: Ein 225 PS Plug-In-Hybrid folgt später im Jahr. 2023 soll es dann auch eine rein elektrische Akku-Version geben –  anzunehmenderweise mit dem Einheits-Elektromotor aus dem Peugeot-Regal zu 136 PS.

Opel selbst besteht auf weitgehende Eigenständigkeit in der Abstimmung von Fahrwerk und Lenkung – falls dem so ist, sind die Korrekturen des Peugeot-Set­ups aber eher marginal ausgefallen. Was durchaus als Kompliment zu verstehen ist: Der Astra ist ebenso stoisch im Geradeauslauf, präzise und Feedback-orientiert im Einlenkverhalten sowie kurvenstabil – mit der erwähnten Einschränkung beim Plug-In-Hybrid – wie der 308. Eventuell gab es aktuell einfach nichts Nennenswertes mehr zu verbessern.

Die eingangs gestellte ­Authentizitätsfrage lässt sich am ehesten salomonisch beantworten: Opel-typische Elemente sind da und dort vorhanden, mehr technische Eigenständigkeit wäre aber begrüßenswert.

Eine ungewöhnliche Überraschung liefert schließlich der Blick auf die Tarife: Trotz ordentlich mehr Ausstattung kommt der Basis-Astra zu seinem Marktstart Ende Mai mit 22.179 Euro sogar etwas günstiger als der Vorgänger und behält diesen Vorteil bis zur Mitte der Preisliste. Und spätestens hier hebt er sich auch klar vom 308 ab – für den sind gut 2200 Euro mehr fällig. 

Daten & Fakten

Basispreis in € 23.949,–
Zyl./Ventile pro Zyl. 3/4
Hubraum in ccm 1199
PS/kW bei U/min 110/81 bei 5500
Nm bei U/min 205 bei 1750
Getriebe 6-Gang, man.
L/B/H, Radst. in mm 4373/1860/1441, 2675
Kofferraum/Tank in l 422–1339 / 52
Leergewicht in kg 1332
0–100 km/h in sec 10,5
Spitze in km/h 199
WLTP-Normverbrauch in l (kombiniert) 5,4–5,5
CO2-Ausstoß in g/km 123–126

■ Serienausstattung: sechs Airbags, Kollisionswarner mit Fußgängererkennung, Verkehrszeichenerkennung, Müdigkeits-Warner, Tempomat mit Geschwindigkeitsbegrenzung, Spurhalte-Warner, LED-Scheinwerfer und -Rücklichter, Fernlicht-Assistent, autom. Abblendlicht, Regensensor, Berganfahrassistent, vier E-Fensterheber, Außenspiegel elektr. einstell- und beheizbar, Fernbedien-Zentralsperre, Multifunktions-Lenkrad, Klimaautomatik, 10 Zoll Digital-Instrumentendisplay, Multimedia-System (10 Zoll Touchscreen, Bluetooth, Android Auto & Apple Car Play, USB, DAB+) mit 4 LS, 16 Zoll-Stahlfelgen etc.; Edition zusätzlich: Parksensoren v/h, Nebelscheinwerfer, Lederlenkrad (bei Automatik mit Schaltwippen), schlüsselloses Starten, Innenspiegel autom. abblendend, 6 Lautsprecher, 16 Zoll Alufelgen etc.; (nur für PHEV: Fahrmodi-Auswahl, adaptiver Tempomat, 17 Zoll-Alufelgen, Ladekabel 3,7 kW etc).; Business Edition zusätzlich: Wärmeschutzverglasung h, Rückfahr- und Rundumkamera, AGR-Fahrersitz, Sitzheizung v, Lenkradheizung, 2 USB-Buchsen, Getränkehalter v/h, Skidurchreiche etc.; Elegance zusätzlich zu Edition: Wärmeschutzverglasung h, Rückfahr- und Rundumkamera, Stoff/Kunstleder-Sitze, AGR-Fahrersitz, Zweizonen-Klimaautomatik, Ambiente-Beleuchtung v, 2 USB-Buchsen, Getränkehalter v/h, Skidurchreiche, Außenspiegel elektrisch klappbar, schlüsselloses Öffnen und Schließen mit Bewegungssensor, 17 Zoll-Alufelgen etc.; Business Elegance zusätzlich: Navigationssystem, Innenluft-Reinigungssystem, Induktivladen f. Smartphone, Ambiente-Beleuchtung etc.; GS-Line zusätzlich zu Elegance: Multimedia-Navigation, Alu-Pedale, Zweifarben-Lackierung (Dach schwarz) etc.; Ultimate zusätzlich zu GS-Line: Querverkehrswarner h, Spurhalte-Assistent, Spurwechsel-Assistent, Toterwinkel-Warner, adaptive Matrix-LED-Scheinwerfer, autom. Leuchtweitenregulierung, Headup-Display, beheizbare Windschutzscheibe, E-Glasschiebedach, Dachhimmel schwarz, AGR Alcantara-Sportsitze elektrisch verstell- u. beheizbar, 18 Zoll-Alufelgen etc.

■ Extras: AGR Alcantara-Sportsitze beheizbar inkl. Lenkradheizung, AGR Nappaleder-Sportsitze (Fahrersitz elektr. mit Memory-Funktion/Beifahrersitz man., beheiz- und kühlbar, Massage-Funktion, Lenkradheizung, beheizbare Windschutzscheibe u. Sitzheizung h), Assistenzpaket (adaptiver Tempomat, Nebelscheinwerfer, Parksensoren v/h, Lederlenkrad), Intelli-Drive 1.0 (autom. Gefahrenbremsung, adaptiver Tempomat, Querverkehrswarner, aktiver Spurhalte-Assistent, Spurwechsel-Assistent, Toterwinkel-Warner), Navigationssystem (auch mit Headup-Display), Anhängevorrichtung abnehmbar, Rundumkamera, Rückfahrkamera, Onboard-Charger 7,4 kW für Plug-In-Hybrid, Alarmanlage, Matrix-LED-Scheinwerfer, beheizbare Windschutzscheibe, E-Glasschiebedach inkl. schwarzer Dachimmel etc.

Basispreis in € 25.179,– (28.799,–)
Zyl./Ventile pro Zyl. 3/4
Hubraum in ccm 1199
PS/kW bei U/min 130/96 bei 5500
Nm bei U/min 230 bei 1750
Getriebe 6-Gang, man. (8-Gang-Aut.)
L/B/H, Radst. in mm 4373/1860/1441, 2675
Kofferraum/Tank in l 422–1339 / 52
Leergewicht in kg 1341 (1371)
0–100 km/h in sec 9,7
Spitze in km/h 210
WLTP-Normverbrauch in l (kombiniert) 5,4–5,7 (5,6–5,8)
CO2-Ausstoß in g/km 123–129 (126–131)

(Werte in Klammer für Version mit Automatik-Getriebe)

■ Serienausstattung: sechs Airbags, Kollisionswarner mit Fußgängererkennung, Verkehrszeichenerkennung, Müdigkeits-Warner, Tempomat mit Geschwindigkeitsbegrenzung, Spurhalte-Warner, LED-Scheinwerfer und -Rücklichter, Fernlicht-Assistent, autom. Abblendlicht, Regensensor, Berganfahrassistent, vier E-Fensterheber, Außenspiegel elektr. einstell- und beheizbar, Fernbedien-Zentralsperre, Multifunktions-Lenkrad, Klimaautomatik, 10 Zoll Digital-Instrumentendisplay, Multimedia-System (10 Zoll Touchscreen, Bluetooth, Android Auto & Apple Car Play, USB, DAB+) mit 4 LS, 16 Zoll-Stahlfelgen etc.; Edition zusätzlich: Parksensoren v/h, Nebelscheinwerfer, Lederlenkrad (bei Automatik mit Schaltwippen), schlüsselloses Starten, Innenspiegel autom. abblendend, 6 Lautsprecher, 16 Zoll Alufelgen etc.; (nur für PHEV: Fahrmodi-Auswahl, adaptiver Tempomat, 17 Zoll-Alufelgen, Ladekabel 3,7 kW etc).; Business Edition zusätzlich: Wärmeschutzverglasung h, Rückfahr- und Rundumkamera, AGR-Fahrersitz, Sitzheizung v, Lenkradheizung, 2 USB-Buchsen, Getränkehalter v/h, Skidurchreiche etc.; Elegance zusätzlich zu Edition: Wärmeschutzverglasung h, Rückfahr- und Rundumkamera, Stoff/Kunstleder-Sitze, AGR-Fahrersitz, Zweizonen-Klimaautomatik, Ambiente-Beleuchtung v, 2 USB-Buchsen, Getränkehalter v/h, Skidurchreiche, Außenspiegel elektrisch klappbar, schlüsselloses Öffnen und Schließen mit Bewegungssensor, 17 Zoll-Alufelgen etc.; Business Elegance zusätzlich: Navigationssystem, Innenluft-Reinigungssystem, Induktivladen f. Smartphone, Ambiente-Beleuchtung etc.; GS-Line zusätzlich zu Elegance: Multimedia-Navigation, Alu-Pedale, Zweifarben-Lackierung (Dach schwarz) etc.; Ultimate zusätzlich zu GS-Line: Querverkehrswarner h, Spurhalte-Assistent, Spurwechsel-Assistent, Toterwinkel-Warner, adaptive Matrix-LED-Scheinwerfer, autom. Leuchtweitenregulierung, Headup-Display, beheizbare Windschutzscheibe, E-Glasschiebedach, Dachhimmel schwarz, AGR Alcantara-Sportsitze elektrisch verstell- u. beheizbar, 18 Zoll-Alufelgen etc.

■ Extras: AGR Alcantara-Sportsitze beheizbar inkl. Lenkradheizung, AGR Nappaleder-Sportsitze (Fahrersitz elektr. mit Memory-Funktion/Beifahrersitz man., beheiz- und kühlbar, Massage-Funktion, Lenkradheizung, beheizbare Windschutzscheibe u. Sitzheizung h), Assistenzpaket (adaptiver Tempomat, Nebelscheinwerfer, Parksensoren v/h, Lederlenkrad), Intelli-Drive 1.0 (autom. Gefahrenbremsung, adaptiver Tempomat, Querverkehrswarner, aktiver Spurhalte-Assistent, Spurwechsel-Assistent, Toterwinkel-Warner), Navigationssystem (auch mit Headup-Display), Anhängevorrichtung abnehmbar, Rundumkamera, Rückfahrkamera, Onboard-Charger 7,4 kW für Plug-In-Hybrid, Alarmanlage, Matrix-LED-Scheinwerfer, beheizbare Windschutzscheibe, E-Glasschiebedach inkl. schwarzer Dachimmel etc.

Basispreis in € 31.379,–
Zyl./Ventile pro Zyl. 4/4
Hubraum in ccm 1498
PS/kW bei U/min 130/96 bei 3750
Nm bei U/min 300 bei 1750
Getriebe 8-Gang-Aut.
L/B/H, Radst. in mm 4373/1860/1441, 2675
Kofferraum/Tank in l 422–1339 / 52
Leergewicht in kg 1438
0–100 km/h in sec 10,6
Spitze in km/h 209
WLTP-Normverbrauch in l (kombiniert) 4,3–4,6
CO2-Ausstoß in g/km 117–122

■ Serienausstattung: sechs Airbags, Kollisionswarner mit Fußgängererkennung, Verkehrszeichenerkennung, Müdigkeits-Warner, Tempomat mit Geschwindigkeitsbegrenzung, Spurhalte-Warner, LED-Scheinwerfer und -Rücklichter, Fernlicht-Assistent, autom. Abblendlicht, Regensensor, Berganfahrassistent, vier E-Fensterheber, Außenspiegel elektr. einstell- und beheizbar, Fernbedien-Zentralsperre, Multifunktions-Lenkrad, Klimaautomatik, 10 Zoll Digital-Instrumentendisplay, Multimedia-System (10 Zoll Touchscreen, Bluetooth, Android Auto & Apple Car Play, USB, DAB+) mit 4 LS, 16 Zoll-Stahlfelgen etc.; Edition zusätzlich: Parksensoren v/h, Nebelscheinwerfer, Lederlenkrad (bei Automatik mit Schaltwippen), schlüsselloses Starten, Innenspiegel autom. abblendend, 6 Lautsprecher, 16 Zoll Alufelgen etc.; (nur für PHEV: Fahrmodi-Auswahl, adaptiver Tempomat, 17 Zoll-Alufelgen, Ladekabel 3,7 kW etc).; Business Edition zusätzlich: Wärmeschutzverglasung h, Rückfahr- und Rundumkamera, AGR-Fahrersitz, Sitzheizung v, Lenkradheizung, 2 USB-Buchsen, Getränkehalter v/h, Skidurchreiche etc.; Elegance zusätzlich zu Edition: Wärmeschutzverglasung h, Rückfahr- und Rundumkamera, Stoff/Kunstleder-Sitze, AGR-Fahrersitz, Zweizonen-Klimaautomatik, Ambiente-Beleuchtung v, 2 USB-Buchsen, Getränkehalter v/h, Skidurchreiche, Außenspiegel elektrisch klappbar, schlüsselloses Öffnen und Schließen mit Bewegungssensor, 17 Zoll-Alufelgen etc.; Business Elegance zusätzlich: Navigationssystem, Innenluft-Reinigungssystem, Induktivladen f. Smartphone, Ambiente-Beleuchtung etc.; GS-Line zusätzlich zu Elegance: Multimedia-Navigation, Alu-Pedale, Zweifarben-Lackierung (Dach schwarz) etc.; Ultimate zusätzlich zu GS-Line: Querverkehrswarner h, Spurhalte-Assistent, Spurwechsel-Assistent, Toterwinkel-Warner, adaptive Matrix-LED-Scheinwerfer, autom. Leuchtweitenregulierung, Headup-Display, beheizbare Windschutzscheibe, E-Glasschiebedach, Dachhimmel schwarz, AGR Alcantara-Sportsitze elektrisch verstell- u. beheizbar, 18 Zoll-Alufelgen etc.

■ Extras: AGR Alcantara-Sportsitze beheizbar inkl. Lenkradheizung, AGR Nappaleder-Sportsitze (Fahrersitz elektr. mit Memory-Funktion/Beifahrersitz man., beheiz- und kühlbar, Massage-Funktion, Lenkradheizung, beheizbare Windschutzscheibe u. Sitzheizung h), Assistenzpaket (adaptiver Tempomat, Nebelscheinwerfer, Parksensoren v/h, Lederlenkrad), Intelli-Drive 1.0 (autom. Gefahrenbremsung, adaptiver Tempomat, Querverkehrswarner, aktiver Spurhalte-Assistent, Spurwechsel-Assistent, Toterwinkel-Warner), Navigationssystem (auch mit Headup-Display), Anhängevorrichtung abnehmbar, Rundumkamera, Rückfahrkamera, Onboard-Charger 7,4 kW für Plug-In-Hybrid, Alarmanlage, Matrix-LED-Scheinwerfer, beheizbare Windschutzscheibe, E-Glasschiebedach inkl. schwarzer Dachimmel etc.

Basispreis in € 35.409,–
Zyl./Ventile pro Zyl. 4/4
Hubraum in ccm 1598
PS/kW bei U/min 180/133*
Nm bei U/min 360*
Getriebe 8-Gang-Aut.
L/B/H, Radst. in mm 4373/1860/1441, 2675
Kofferraum/Tank in l 352–1268 / 42
Leergewicht in kg 1678
0–100 km/h in sec 7,6
Spitze in km/h 225 (elektr. 135)
WLTP-Normverbrauch in l (kombiniert) 1,0–1,1
CO2-Ausstoß in g/km 22–26

*Benziner 150 PS bei 4250/min und 250 Nm bei 1750/min, E-Motor 110 PS und 320 Nm, Batteriekapazität 12,4 kWh

■ Serienausstattung: sechs Airbags, Kollisionswarner mit Fußgängererkennung, Verkehrszeichenerkennung, Müdigkeits-Warner, Tempomat mit Geschwindigkeitsbegrenzung, Spurhalte-Warner, LED-Scheinwerfer und -Rücklichter, Fernlicht-Assistent, autom. Abblendlicht, Regensensor, Berganfahrassistent, vier E-Fensterheber, Außenspiegel elektr. einstell- und beheizbar, Fernbedien-Zentralsperre, Multifunktions-Lenkrad, Klimaautomatik, 10 Zoll Digital-Instrumentendisplay, Multimedia-System (10 Zoll Touchscreen, Bluetooth, Android Auto & Apple Car Play, USB, DAB+) mit 4 LS, 16 Zoll-Stahlfelgen etc.; Edition zusätzlich: Parksensoren v/h, Nebelscheinwerfer, Lederlenkrad (bei Automatik mit Schaltwippen), schlüsselloses Starten, Innenspiegel autom. abblendend, 6 Lautsprecher, 16 Zoll Alufelgen etc.; (nur für PHEV: Fahrmodi-Auswahl, adaptiver Tempomat, 17 Zoll-Alufelgen, Ladekabel 3,7 kW etc).; Business Edition zusätzlich: Wärmeschutzverglasung h, Rückfahr- und Rundumkamera, AGR-Fahrersitz, Sitzheizung v, Lenkradheizung, 2 USB-Buchsen, Getränkehalter v/h, Skidurchreiche etc.; Elegance zusätzlich zu Edition: Wärmeschutzverglasung h, Rückfahr- und Rundumkamera, Stoff/Kunstleder-Sitze, AGR-Fahrersitz, Zweizonen-Klimaautomatik, Ambiente-Beleuchtung v, 2 USB-Buchsen, Getränkehalter v/h, Skidurchreiche, Außenspiegel elektrisch klappbar, schlüsselloses Öffnen und Schließen mit Bewegungssensor, 17 Zoll-Alufelgen etc.; Business Elegance zusätzlich: Navigationssystem, Innenluft-Reinigungssystem, Induktivladen f. Smartphone, Ambiente-Beleuchtung etc.; GS-Line zusätzlich zu Elegance: Multimedia-Navigation, Alu-Pedale, Zweifarben-Lackierung (Dach schwarz) etc.; Ultimate zusätzlich zu GS-Line: Querverkehrswarner h, Spurhalte-Assistent, Spurwechsel-Assistent, Toterwinkel-Warner, adaptive Matrix-LED-Scheinwerfer, autom. Leuchtweitenregulierung, Headup-Display, beheizbare Windschutzscheibe, E-Glasschiebedach, Dachhimmel schwarz, AGR Alcantara-Sportsitze elektrisch verstell- u. beheizbar, 18 Zoll-Alufelgen etc.

■ Extras: AGR Alcantara-Sportsitze beheizbar inkl. Lenkradheizung, AGR Nappaleder-Sportsitze (Fahrersitz elektr. mit Memory-Funktion/Beifahrersitz man., beheiz- und kühlbar, Massage-Funktion, Lenkradheizung, beheizbare Windschutzscheibe u. Sitzheizung h), Assistenzpaket (adaptiver Tempomat, Nebelscheinwerfer, Parksensoren v/h, Lederlenkrad), Intelli-Drive 1.0 (autom. Gefahrenbremsung, adaptiver Tempomat, Querverkehrswarner, aktiver Spurhalte-Assistent, Spurwechsel-Assistent, Toterwinkel-Warner), Navigationssystem (auch mit Headup-Display), Anhängevorrichtung abnehmbar, Rundumkamera, Rückfahrkamera, Onboard-Charger 7,4 kW für Plug-In-Hybrid, Alarmanlage, Matrix-LED-Scheinwerfer, beheizbare Windschutzscheibe, E-Glasschiebedach inkl. schwarzer Dachimmel etc.

Kommentar abgeben