Erstes autonom fahrendes Brennstoffzellenfahrzeug – Hyundai Nexo

9. Februar 2018
203 Views
Aktuelles

Hyundai kombiniert weltweit erstmals einen Brennstoffzellenantrieb und autonomes Fahren. Bei einem Testversuch, bei dem gleich drei Hyundai Nexo die 190km lange Strecke von Seoul nach Pjöngjang zurücklegten, bewältigten die Fahrzeuge die Aufgabe erfolgreich mit bis zu 110 km/h auf Level 4, was bedeutet, dass die Autos selbstständig am Verkehr teilnahmen und bei Bedarf überholten.

Hyundai weißt darauf hin, dass autonomes Fahren mit einem Knopfdruck beginnen soll. Die diversen Aufgaben des alltäglichen Autobahnverkehrs werden dabei mühelos erledigt, falls das GPS-Signal einmal durch etwa einen Tunnel verloren gehen sollte, hilft die eingebaute Sensorik weiter. Und obwohl die komplexen Systeme sehr viel Strom benötigen, stellt diese Energie die Brennstoffzelle im Hyundai Nexo bereit. Das Fahrzeug soll so mit einer Tankfüllung außerdem fast 800 km weit (wohl auch autonom) fahren.

Ab Sommer 2018 soll der neuen Hyundai Nexo auch in Österreich auf den Markt kommen, wie es bis dahin mit Assistenzsystemen und ihrem Einsatz ausschaut bleibt abzuwarten.

Kommentar abgeben