Hier ist es nun: Das neue Audi A5 und S5 Coupé (Update!)

22. Juni 2016
6.580 Views
Aktuelles

Nieder über den Boden gedrückte Nase, neue Lichter rundum, ein paar frische Bögen und Geraden in der Tornado-Linie – auf den ersten Blick ist der neue A5 nicht schwer als solcher zu erkennen. Man kann das Design als konsequente Weiterentwicklung bezeichnen, natürlich ganz in Linie mit den neuen Design-Elementen, die Audi zuletzt mit dem A4 etabliert hat.

Passend zum sportlichen Look auch die frischen Motoren: zwei Benziner und drei Diesel stehen beim Marktstart zur Verfügung, wobei insgesamt ein Leistungsspektrum von 190 bis 286 PS abgedeckt wird. Den Start markiert dabei sowohl bei Super95-Liebhabern als auch Selbstzünder-Jüngern ein Vierzylinder. Darüber warten ausschließlich Sechsender mit Turboaufladung. Übrigens auch beim S5, der aus seinem Turbo V6 mit 3 Litern Hubraum nun 354 PS schöpft – 21 mehr als beim Vorgänger. Damit schafft er den Spurt von 0 auf Tempo 100 in 4,7 Sekunden.

 

In Sachen Kraftübertragung wartet alles, was das Konzern-Regal so hergibt: Front- oder Allradantrieb (sowohl in klassischer Variante, als auch in der neuen Ultra-Ausführung, mit komplett entkoppelbarer Hinterachse), manuelle Schaltung, DSG oder Automatik. Kennt man alles schon. Wirklich neu hingegen ist das Fahrwerk und die Lenkung. Erstere kann nun erstmals mit Dämpferregellung geordert werden und letztere bietet optional eine Dynamik-Lenkung, die ihre Übersetzung je nach Geschwindigkeit und Lenkwinkel variiert.

Auch viel geändert hat sich freilich im Innenraum, wo Audis virtual cockpit Einzug hält … inklusive all der Konnektivitäts-Späße, die wir aus dem A4 oder TT schon kennen.

 

PS: Bereits im nächsten Heft erwartet euch ein ausführlicher Fahrbericht zum neuen A5.

UPDATE 22.06.2016:

Nun wurden erste Österreich-Infos veröffentlicht:

Motorenangebot
Das neue Audi A5 Coupé geht in Österreich mit vorerst drei Motoren an den Start, zwei TDI und ein TFSI: 2.0 TDI (190 PS) S tronic und 3.0 TDI (218 PS) quattro S tronic sowie 2.0 TFSI (252 PS) quattro S tronic. Zu einem späteren Zeitpunkt setzen ein: 2.0 TDI (190 PS) quattro S tronic, 3.0 TDI (286 PS) quattro 8-Gang tiptronic, 2.0 TFSI (190 PS) 6-Gang SG und 2.0 TFSI (190 PS) S tronic.

Ausstattungserweiterung
Im Vergleich zum Vorgängermodell ist die Serienausstattung noch reichhaltiger. Sie umfasst unter anderem Xenon-Scheinwerfer mit LED-Tagfahrlicht und LED-Heckleuchten, LED-Innenlicht, das MMI Radio plus mit 7-Zoll-Farbdisplay, Bluetooth und UDB-Ladefunktion, das 3-Speichen Multifunktionslenkrad (bei Automatik inkl. Schaltwippen), die Gurtbringer mit Gurthöhenverstellung, das Fahrdynamiksystem Audi drive select sowie Audi pre sense city.
Markteinführung
Der Vorverkauf für das neue A5 Coupé startet in Kürze. Die Markteinführung ist für November 2016 geplant.

2 Kommentare

  1. Wie bei jedem neuen Audi: wer findet die 5 Unterschiede zum Vorgänger. Wie überhaupt die Modellpalette sehr geklont erscheint. Diese Designfadheit findet man leider auch bei BMW, Mercedes und – oh Schreck – Jaguar.

  2. Bei Audi ist es meiner Meinung nach am schlimmsten, vor allem weil das nun schon seit mehr als einer Generation so ist. Eigentlich sonst nur bei Astom Martin der Fall – selbst das schönste Design ist irgendann einmal ab- und ausgelutscht. Zeit für was Neues!

Kommentar abgeben