Maserati Quattroporte V8

2. Januar 2001
2.226 Views
Tests

FAHRZEUGDATEN

Marke:Maserati
Klasse:Limousine
Antrieb:Hinterrad
Treibstoff:Benzin
Leistung:335 PS
Testverbrauch:18,2 l/100km
Modelljahr:1998
Grundpreis:86.505 Euro

Die Platzverhältnisse des keilförmigen Viertürers sind für einen Sportwagen toll, für eine Limousine eher bescheiden. Überschwengliche Ausstattung, leder- und holz-befrachtetes Interieur. Die Modellverjüngung brachte deutliche Fortschritte bei Sitzen, Ergonomie und Verarbeitung – auch die defektanfällige Elektrik wurde überarbeitet. Unverändert dagegen: heißer Spruch, tolle Spurts, starke Bremsen, aber auch das tückische Kurvenverhalten. Elektronik-Zügel wie Traktionskontrolle oder ESP bleiben dem relativ hart abgestimmten Quattroporte versagt. Immerhin helfen die direkte Lenkung und die leichtgängig-exakte Schaltung das 335-PS-Geschoß zu bändigen. Der V8-Biturbo entwickelt ab 3000 Touren tollen Schub, bei forcierter Fahrweise aber auch exorbitanten Durst. Sicherheits-Novum: Auch der Beifahrer bekommt seinen Airbag, Sidebags sind aber noch kein Thema.

Technik

V8, 4-Ventil-Technik, Biturbo, 3217 ccm, 247 kW (335 PS) bei 6400/min, max. Drehmoment 450 Nm bei 4400/min, Sechsgang-Getriebe, Hinterradantrieb, Scheibenbremsen v/h (bel.), ABS, L/B/H 4550/1810/1380 mm, Wendekreis 10,8 m, Servo, Reifendimension 215/45 R 17 (v), 245/40 R 17 (h), Tankinhalt 100 l, Kofferraumvol. 435 l, Leergew. 1647 kg, zul. Ges.-Gew. 2035 kg, 0-100 km/h 5,8 sec, Spitze 270 km/h, Normverbr. (Stadt/außerorts/Mix) 24,9/10,9/16,0 l, Testverbr. 18,2 l ROZ 95
Preis: S 1,185.000,-
(Aut.: S 1,220.000,-)

Kommentar abgeben