Neuer TVR wird am Freitag enthüllt

6. September 2017
1.713 Views
Aktuelles

Nach vielen Teasern und Skizzen bekommen die Fans der legendären Marke aus dem britischen Blackpool erstmals seit zehn Jahren einen neuen TVR zu sehen. Als Location für die Präsentation der Flunder, die vermutlich Griffith heißen wird, haben sich die Verantwortlichen das Goodwood Revival ausgesucht. Das ergibt Sinn, ist das Publikum dort wie geschaffen für einen radikalen britischen Renner wie diesen. Das Design des Sportwagens stammt aus der Feder von David Seesing, der sich wiederum vom Großmeister Gordon Murray Hilfe geholt hat. Gordon Murray war beispielsweise für den McLaren F1 und den Mercedes SLR McLaren verantwortlich und ist sicherlich einer der geeignetsten, wenn es um Sportwagen-Design geht.

 

Was bereits bekannt ist: 480 PS, die aus einem V8 Saugmotor über ein manuelles Getriebe über die Hinterräder herfallen – quasi die Reinform eines Frontmotorsportlers. Er soll unter 1250 Kilogramm wiegen und bis zu 322 Km/h schnell sein. Die 500 ersten Fahrzeuge kommen in der sogenannten „Launch-Edition“ und kosten rund 118.000 Euro – ohne Steuer. Weitere Modelle können je nach Ausstattung mehr als auch weniger als die „Launch-Edition“ kosten.

Alle Details, den genauen Preis und vor allem den Namen erfahren wir hoffentlich am Freitag.

Kommentar abgeben