Neuer Ford Ecosport vorgestellt – jetzt auch mit Allradantrieb

6. September 2017
Keine Kommentare
6.781 Views
Allgemein

Nach insgesamt fünf Jahren im Dienst verpasst Ford seinem kleinsten SUV eine umfangreiche Modellpflege, bei der fast kein Stein auf dem anderen blieb. Die vermutlich größte Neuerung – abgesehen vom frischen, dem Rest der Modellfamilien angeglichenen Gesicht, ist der neue, elektronisch geregelte Allradantrieb – fast schon ein Alleinstellungsmerkmal in seiner Klasse. Ebenfalls nicht zu verachten ist der für den Ecosport neue Motor, dem der Allradantrieb fürs erste vorbehalten bleibt: ein 1,5 Liter großer, „EcoBlue“ genannter Vierzylinder-Turbodiesel mit 125 PS, einem maximalen Drehmoment von 300 NM und einem kombinierten Durchschnittsverbrauch von 4,5 Liter/100 km.

Mitte 2018 kann der Motor dann auch mit Frontantrieb und einem ebenfalls neuen, reibungsoptimierten Sechsgang-Schaltgetriebe kombiniert werden. Schon Anfang Oktober, also zum Marktstart, kann der Ecosport zudem zweiradgetrieben mit einem 74 kW (100 PS) starken und ebenfalls 1,5 Liter großen TDCi-Turbodiesel, oder zwei Dreizylinder-Ecoboost-Turbobenzinern mit 1,0 Liter Hubraum und 92 kW (125 PS) oder 103 kW (140 PS) gekauft werden – immer mit manueller Schaltung. Zum Start wird Ford nur für die 125-PS-Variante auch eine Sechsgangautomatik inklusive Lenkrad-Schaltwippen anbieten. Mitte des kommenden Jahres ergänzt eine zusätzliche Version mit 74 kW (100 PS) das Modellprogramm.

Ganz im Stile der Zeit setzt Ford beim neuen Ecosport stark auf Individualisierung. Neben neuen Außenfarben samt der Möglichkeit das Dach kontrastierend zu lackieren, kann der Ecosport nun auch als ST-Line geordert werden, was ihm einen sportlicheren Look verpasst. Auch neue Felgen in 17 oder 18 Zoll und diversen Farben und Oberflächen sorgen für frischen Look.

FORD_2017_EcoSport_19Innen wiederum wollen die Ingenieure vor allem an der Materialqualität gefeilt haben. Zudem wurde die Mittelkonsole entschlackt, die Bedienung vereinfacht und die neuste Generation der 6,5 oder 8,0 Zoll großen SYNC-Infotainment-Systeme eingebaut. Auch neue Sitze inklusive frischer Materialien bis hinauf zu Teil-Leder-Ausstattung sollen, nebst frischer Ambiente-Beleuchtung, für mehr Wohlgefühl und Noblesse sorgen. Weitere, neue Elektronik- und Komfort-Gadgets: Fernlicht-Assistent, Rückfahrkamera, beheirbares Lederlenkrad, Toter-Winkel-Warner und eine bis zu 675 Watt starke Soundanlage von B&O Play.

Der neue Ford EcoSport ist ab Anfang Oktober ab einem Aktionspreis von 14.990 Euro bestellbar.