Opel Karl Rocks: Neuer Offroad-Zwerg vorgestellt

12. September 2016
5.798 Views
Aktuelles

Dass SUVs und dergleichen aktuell in allen Preis-Segmenten boomen, sollte niemanden mehr überraschen. Da ist es kaum verwunderlich, dass immer mehr Hersteller entsprechende Offerte in die Schauräume stellen wollen (siehe Peugeot, die gleich zwei Cross-Over in SUVs verwandelt haben). Der neuste Vertreter in diese Richtung: Der Opel Karl Rocks.

Der Kleinwagen, der in Paris erstmals der Weltöffentlichkeit präsentiert werden soll, wurde im Rahmen seiner kleinen Offroad-Kur 18 Millimeter höher gelegt und bekam rustikaler aussehende Schürzen mit angedeutetem Unterfahrschutz verpasst. Auch die neuen Seitenschweller tun ihr übriges, den Karl etwas „rauer“ aussehen zu lassen. Im Interieur drückte Opel dem Karl Rocks ebenso einen individuellen Stempel auf: Neue Waben-Muster für die Sitze sind exklusiv für den Rocks erhältlich.

Welche Motoren zu erwarten sind behält Opel noch für sich. Es dürfte aber bei den 1,0 Liter Ecotec-Motoren mit 75 Ps bleiben, die man schon für den „Standard-Karl“ ordern darf.

Kommentar abgeben